Könnte Man Das Trinkwasser Mit Cannabis Versetzen?

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogCannabis

Könnte Man Das Trinkwasser Mit Cannabis Versetzen?

Neulich haben Beamte aus Columbus, OH, berichtet, dass THC im Trinkwasser gefunden wurde. Könnte es sein, dass das Wasser der Stadt versetzt wurde oder war es ein Wunder?

ETWAS IM WASSER

Als LSD gefunden wurde, eroberte es die Medien im Sturm - eine Substanz, die so machtvoll war, dass sie die Überzeugungen und Wahrnehmungen mit nur einer einzigen Dosis verändern könnte. Viele Mythen kreisen um die Droge - sie verursacht Flashbacks, sie wird dazu führen, dass man aus dem Fenster springt oder man glaubt man sei eine Orange.

Ein Mythos, der überlebt hat, ist die Idee das Trinkwasser von bevölkerten Zonen mit LSD zu versetzen. Die Legende manifestierte sich oft in Zeitungen und dem TV, sogar über eine Massenvergiftung wurde spekuliert und dass es ein Teil einer CIA-Verschwörung sei, um auf große Populationen die Auswirkung von psychedelischen Drogen zu testen.

DER FALL VON HUGO, COLORADO

Vor kurzem berichteten Beamten, dass das Wasser in Hugo positiv auf THC, die wichtigste psychoaktive Substanz in Cannabis, getestet wurde. Sie führten mehrere Schnelltests durch und warnten Bewohner davor das Wasser für irgendetwas zu verwenden. Das klingt nach einem Traumszenario für die meisten Stoner - aber ist das tatsächlich möglich?

Derzeit gibt es keine Berichte von Bewohnern von Hugo, die mit THC vergiftet wurden. Das „Colorado Bureau of Investigation“ hat schlüssige Beweise dafür vorgelegt, um zu bestätigen, dass das Wasser sicher ist und kein THC enthält - also können die Bewohner von Hugo weiterhin sicher in ihrem Wasser baden und es trinken. Könnte sein, dass diese Berichte einfache Hysterie waren oder vielleicht sogar Propaganda, aufgrund der Legalisierung von Cannabis für den Freizeitgebrauch 2012 in Colorado? Das wahrscheinlichste Szenario ist natürlich, dass die Schnelltester die im Wasser verwendet wurden einfach ein falsches positiv angezeigt haben.

IST ES MÖGLICH?

Wie wir alle wissen, ist THC in Fetten und in Ölen löslich und nicht in Wasser. Wenn Marijuana versetztes Öl in das Wassersystem hinzugefügt werden würde, würden die meisten modernen Wassersäuberungsanlagen diese Materialien ganz einfach herausfiltern - und hinterlassen das Wasser sicher zum trinken. Marihuana ist ebenso löslich in Alkohol, eine andere Substanz, die entfernt wird bevor es den Endverbraucher erreicht. Allerdings hält Dich keiner davon ab Deine eigene Marihuana-Tinktur herzustellen und einige Tropfen in eine Trinkflasche mit Wasser zu geben, um auf heimlichem Wege High zu werden – Stelle nur sicher das jedem bewusst ist was er da nimmt!

 

         
  Guest Writer  

Gastautor
Gelegentlich haben wir Gastautoren, die etwas zu unserem Blog hier bei Zamnesia beitragen. Sie verfügen über eine Vielzahl von Hintergründen und Erfahrungen, so dass ihre Kenntnisse von unschätzbarem Wert sind.

 
 
      Über Unsere Autoren