Bud Buddies: Cannabis Öl Im Vereinigten Königreich

Published :
Categories : BlogMedizinisches Cannabis

Bud Buddies: Cannabis Öl Im Vereinigten Königreich

Das Vereinigte Königreich hat den Ruf, ziemlich regressiv zu sein, wenn es um Cannabis geht. Der kommende Dokumentarfilm "Bud Buddies: Project Storm" will das ändern.

Vor allem in GroßbritannienIn hat Cannabis in den letzten Hundert Jahren einen ziemlich schlechten Ruf bekommen. Wenn Du zufällig in Großbritannien lebst, wirst Du aus erster Hand wissen, mit welchen Vorurteilen diese potenziell lebensrettende Pflanze behandelt wird und wie sich die britische Regierung dagegen stemmt Änderung vorzunehmen, während Amerika und Europa im Umgang mit medizinischem Cannabis liberaler werden.

Ein Grund für diese Borniertheit ist der Mangel an Wissen. Die große Mehrheit der britischen Öffentlichkeit hat weder eine Ahnung von dem Haufen vorteilhafter Forschung, noch von der Reform, die in der Welt stattfindet - und wenn die Öffentlichkeit keine Meinung darüber hat, dann die Mehrheit der Politiker leider auch nicht.

Project Storm hofft, dies zu ändern. Bud Buddies, eine britische Organisation, die kostenlos Cannabisöl (Rick Simpson Oil) an Patienten in Not abgibt und Filmemacher George Wilkins machen einen Dokumentarfilm, der dem Leben von 4 Erwachsenen und 2 Kindern mit Krebs im Endstadium und ihrer Verwendung von Cannabisöl folgt. Durch diesen intimen Einblick in das Leben von Krebspatienten, aber auch in die Geschichte der Wissenschaft und Forschung rund um auf Cannabis basierenden Krebstherapien, hoffen die Bud Buddies, vielen britischen Bürgern (sowie der ganzen Welt) aktiv die Augen zu öffnen und die öffentliche Meinung zu dieser Sache zu formen - denn erst wenn die öffentliche Meinung zugunsten von medizinischem Cannabis umschwenkt, werden die Politiker aktiv.

Hier unten ist der Trailer zu dem kommenden Dokumentarfilm.

 

comments powered by Disqus