Blog
Wie Man Chilis Lagert
5 min

Wie Man Chilis Lagert (Kurz- Und Langfristig)

5 min

Keine Frage, der Anbau von Chilipflanzen ist eine sehr dankbare Erfahrung. Aber im Grunde tun wir es für die Ernte. Einen Vorrat an wohlschmeckenden und scharfen Chilis zur Verfügung zu haben, ist ein Luxus, den jeder genießen sollte. Aber wie bewahrt man sie für den späteren Gebrauch auf? Finde es heraus – wir erklären alles, was Du wissen musst.

Nachdem Du Dich monatelang um Deine Chilipflanzen gekümmert hast, naht endlich die Erntezeit. An diesem Punkt stehst Du vielleicht vor einem kleinen Dilemma: Wie lagerst Du Deine geernteten Chilis nach der Ernte? Nun, lass uns Dir sagen; dies das schönste Problem, das man haben kann. Von kurz- bis langfristig werden wir Dir die verschiedenen Möglichkeiten zur Aufbewahrung Deiner Chilis zeigen. Ganz gleich, ob Du sie jetzt oder erst in ein paar Monaten verwenden möchtest, haben wir für Dich gesorgt.

Wann man Chilis erntet

Wann man Chilis erntet

Das Wichtigste zuerst; wann genau erntet man seine Chilis und woher weiß man, dass sie bereit dafür sind? Obwohl dies von Sorte zu Sorte variieren wird, gibt es auf jeden Fall einige Anzeichen, die Du bei der Bestimmung des Reifegrads Deiner Chilis beachten solltest.

Ein Blick auf die Farbe Deiner Chilis ist ein ziemlich sicherer Weg, um ihren Status zu bestimmen. Manche werden gelb oder orange, aber die meisten werden sich von grün nach rot verfärben – was andeutet, dass sie bereit sind, von der Pflanze gepflückt zu werden. Natürlich ist auch die Größe ein wichtiger Indikator für den Reifegrad Deiner Chilis.

Verwandter Artikel

Wie Und Wann Man Scharfe Chilis Erntet

Zum Glück findest Du viele Informationen, die Du bezüglich des Erntezeitpunkts brauchen wirst, im Internet oder auf der Verpackung deiner Chilisamen.

Bei einigen Chilisorten kannst Du zum Beispiel Rillen auf der Schale der Schoten sehen. Bekannt als "Verkorkung", ist dies ein Indikator dafür, dass die Chili reif ist und gepflückt werden kann. Manchmal sind die Anzeichen sogar noch deutlicher; in den meisten Fällen werden sich erntereife Beeren mit wenig Kraftaufwand vom Stiel lösen lassen. Wenn sich Deine Pflanze also dem Ende ihres Fruchtzyklus nähert, ziehe entgegen ihrer Wuchsrichtung leicht an den Früchten; dies wird Dir alles sagen, was Du wissen musst.

Wie lange sind frische Chilis haltbar?

Wie lange sind frische Chilis haltbar?

Frisch gepflückte Chilis können sich ungekühlt zwischen 1 und 2 Wochen halten. Dies kann jedoch von Sorte zu Sorte variieren, wobei sich dickfleischige Beeren viel länger als dünnwandige Schoten halten. Chilis bei Zimmertemperatur aufzubewahren, ist natürlich eine Methode für jene, die planen, sie in der sehr nahen Zukunft zu verwenden, doch für eine längere Lagerung gibt es viele andere Möglichkeiten.

Wenn Du sie nur ein paar Tage frisch halten willst, solltest Du sie in kleine Papier- oder Plastiktüten packen und an einem kühlen und trockenen Ort aufbewahren, zum Beispiel in der Speisekammer.

Wie man Chilis lagert: Kurzfristig

Wie man Chilis lagert: Kurzfristig

Auch wenn die Lagerung von Chilis bei Zimmertemperatur für manche geeignet ist, gibt es viele andere kostengünstige und effektive Methoden zur kurzfristigen Konservierung von Chilis. Wenn Du Deine Chilischoten also weniger als einen Monat aufbewahren willst, ist dieser Abschnitt für Dich.

Im Kühlschrank: 1–2 Wochen

Ähnlich wie bei der Lagerung bei Zimmertemperatur auch, kannst Du Deine frischen Chilis mühelos eine Woche lang im Kühlschrank aufbewahren. Abhängig von Deiner Ernte werden sie wahrscheinlich nicht viel Platz brauchen. Gib Deine Chilis einfach in einen wiederverschließbaren Gefrierbeutel oder einen luftdichten Plastikbehälter und bewahre sie im Kühlschrank auf, bis Du sie verwenden möchtest. Dies ist wohl die einfachste Methode, Chilis kurzfristig zu lagern.

Aufbewahrung in Öl: 2–3 Wochen

Viele begeisterte Anbauer konservieren Chilis für eine etwas längerfristige Lösung in einem mit Öl gefüllten Gefäß. Von Paprika bis Carolina Reaper können alle Beeren zur Verlängerung ihrer Haltbarkeit in Öl eingelegt werden.

Zuerst musst Du die Chilis waschen, um sie für die Konservierung vorzubereiten. Als Nächstes sterilisierst Du die Behälter, die Du verwenden wirst, und alles, was im Laufe des Prozesses mit den Beeren in Berührung kommen wird.

Jetzt hast Du mehrere Möglichkeiten: Du kannst die Chilis kochen, verkohlen oder rösten, so dass sie sofort aus dem Glas gegessen werden können. Manche mögen ihre Chilis ungekocht in das Öl geben, doch dies erhöht das Risiko von Botulismus, eine durch Bakterien verursachte, lebensbedrohliche Krankheit, so dass wir hiervon abraten.

In jedem Fall musst Du Deine Chilis eventuell in Streifen schneiden, wenn sie zu groß sind. Wenn Du sie vorbereitet hast, gibst Du die frischen Chilis einfach so dicht gepackt wie möglich in ein leeres Glas. Danach fügst Du entweder Raps- oder Olivenöl hinzu, um sie haltbar zu machen. Schraube den Deckel fest zu – er muss luftdicht sein – und bewahre das Glas an einem trockenen und kühlen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung auf und sie werden bereit sein, wann immer Du sie brauchst.

Wie man Chilis lagert: Langfristig

Wie man Chilis lagert: Langfristig

Mit einer guten Ernte geht eine Fülle von Chilis einher, aber was tun, wenn man nicht vorhat, sie in nächster Zeit zu verbrauchen? Sie wegschmeißen? Auf keinen Fall! Es gibt viele Möglichkeiten, Chilis über einen längeren Zeitraum zu konservieren.

Einlegen: 2–3+ Monate

Es ist nicht ungewöhnlich, im örtlichen Supermarkt Gläser mit eingelegten Jalapeños zu sehen, und das ist im Grunde das gleiche Prinzip, das wir zu Hause beim Einlegen von Chilis anwenden. Alles, was Du brauchst, ist ein Glas in der richtigen Größe und eine Menge Deiner besten Chilis. Aber worin soll man sie einlegen? Nun, dieser Teil ist ganz einfach. Indem Du klaren Essig oder Apfelessig mit Wasser im Verhältnis 2:1 mischst, kannst Du Dein eigenes perfektes Essigwasser herstellen, in der Deine Chilis ruhen, bis Du sie brauchst.

Wasche die Chilis zunächst und schneide sie abhängig von der Größe in Scheiben oder lasse sie ganz. Wenn Du sie ganz lässt, musst Du sie mehrmals mit einer Gabel oder einem Spieß anstechen, um ein Aufschwimmen zu verhindern und dem Essigwasser zu ermöglichen, sie zu durchdringen. Sobald Du sie vorbereitet hast, gibst Du sie in das Glas und füllst es mit Deinem Essigwasser auf. Hinweis: Es gibt spezielle Gewürzmischungen oder Du kannst eigene Mischungen hinzufügen. Außerdem sollte das Essigwasser heiß sein, damit der Deckel luftdicht schließt. Verschließe den Deckel fest und bewahre Deine eingelegten Chilis im Kühlschrank auf, bis Du Lust auf sie hast. Dürften wir empfehlen, sie für ein scharfes, würziges Geschmackserlebnis auf Nachos zu drapieren?

Verwandter Artikel

Wie Man Chilis Einlegt

Trocknen: 6+ Monate

Eine weitere Möglichkeit, Deine Beeren zu konservieren, ist sie zu trocknen. Dies mag ihre Beschaffenheit verändern, doch es ist auf jeden Fall eine Option für jeden, der seine Chilis lange aufbewahren möchte. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Trocknen Deiner Chilis anzugehen. Wenn Du in einem heißen Klima lebst, kannst Du sie tagsüber an einer Schnur aufhängen und der Sonne ermöglichen, sie über mehrere Tage oder Wochen hinweg auszutrocknen.

Andernfalls reicht es aus, sie in einem Dörrgerät zu trocknen oder sie einfach für ein paar Stunden bei einer Temperatur von 65°C auf ein Backblech zu legen. Nach dem Trocknen füllst Du sie in ein Glas und wirst eine Auswahl an getrockneten Chilis haben, die Du nach Belieben verwenden kannst, und das für mehr als 6 Monate, wenn Du es möchtest. Um sicherzustellen, dass die Chilis nicht erneut Feuchtigkeit aufnehmen, kannst Du ein paar Silikagel-Päckchen in das Glas geben.

Verwandter Artikel

Wie Man Chilis Und Paprika Trocknet

Kann man Chilis einfrieren?

Kann man Chilis einfrieren?

Na klar! Sie einfrieren, ist die wohl langlebigste Methode, um Chilis zu konservieren, da sie gefroren etwa ein Jahr lang haltbar sind. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Du dies angehen kannst. Eine Methode ist, sie ähnlich wie im Kühlschrank aufzubewahren. Nimm einfach Deinen Gefrierbeutel oder Behälter mit Chilis und platziere ihn im Gefrierfach. So einfach ist das.

Manche schneiden ihre Chilis aber auch auf, legen sie in Eiswürfelbehälter und bedecken sie mit ein wenig Wasser. Das Ergebnis ist ein Chili-Eiswürfel, der sich ganz einfach einer Sauce hinzufügen lässt. Die Verwendungsmöglichkeiten sind wirklich endlos.

Verwandter Artikel

Kann Man Chilis Einfrieren?

Wie lagert man Chilis am besten?

Wie lagert man Chilis am besten?

Nachdem wir nun die Grundlagen der kurz- und langfristigen Lagerung besprochen haben – welche Methode ist wirklich die beste?. Letztendlich ist die "beste" Methode diejenige, die am besten zu Dir, Deiner Umgebung und Deinen allgemeinen Vorlieben passt. Wenn Du all diese Faktoren berücksichtigst, kannst Du eigentlich nichts falsch machen. Egal, ob Du die Früchte Deiner Arbeit heute, nächste Woche oder in 12 Monaten genießen willst – es gibt eine geeignete Methode für die Lagerung Deiner Chilis, sodass sie bereit sind, wenn Du es bist.

Adam Parsons
Adam Parsons
Der professionelle Cannabisjournalist, Texter und Autor Adam Parsons ist ein langjähriger Mitarbeiter von Zamnesia. Mit der Aufgabe, ein breites Themenspektrum von CBD bis Psychedelika und allem dazwischen abzudecken, erstellt Adam Blog-Posts, Leitfäden und erforscht eine ständig wachsende Produktpalette.
Anleitung Chilishop
Suche in Kategorien
oder
Suche