Verwendung von medizinischem Cannabis in Israel um 30% gestiegen

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogMedizinisches CannabisWelt

Verwendung von medizinischem Cannabis in Israel um 30% gestiegen

Mit dem Jahresende kommt eine Zeit, in der die Regierungen und unabhängigen Organisationen anfangen, die Daten des gesamten Jahres ordnungsgemäß auszuwerten. Ein solches Land ist Israel, das herausgefunden hat, daß sein Konsum von medizinischem Cannabis u

Mit dem Jahresende kommt eine Zeit, in der die Regierungen und unabhängigen Organisationen anfangen, die Daten des gesamten Jahres ordnungsgemäß auszuwerten. Ein solches Land ist Israel, das herausgefunden hat, daß sein Konsum von medizinischem Cannabis um 30% gestiegen ist!

Sind 30% eine große Sache?

Wenn man es recht betrachtet, ja! Es zeigt ein Wachstum in der Akzeptanz und Nutzung und egal, wie viel es ist, ist es immer eine gute Sache, daß mehr Menschen Zugang zu dem Medikament bekommen, das sie benötigen. Allerdings ist die tatsächliche Steigerung in Bezug auf die Anzahl nicht groß. Das israelische Gesundheitsministerium berichtet, daß die Zahl der Patienten, denen Cannabis verschrieben wurde, auf 13.000 gestiegen ist, gegenüber 10.000 im Jahr 2012.

Zwar wird Israel als Vorreiter in der Verwendung von medizinischem Cannabiskonsum betrachtet, doch die Regierung ist immer noch sehr zögerlich und Pharma Unternehmen schaffen Hindernisse für es, wo immer sie können. MK (Mitglied der Knesset) Haim Katz beschrieb, daß Pharma Unternehmen daran arbeiten, den Zugang zu Cannabis und wie leicht es verschrieben werden kann, zu beschränken, da seine Verwendung ihre Gewinne beschneidet. Es ist ein Fall, in dem das Geld über den Patienten gestellt wird, wie es in unserer Gesellschaft eben normalerweise geschieht. Katz ist derzeit der Vorsitzende des Ausschusses für Arbeit, Soziales und Gesundheit in der Knesset.

Die Umsetzung wirklicher Regulierung

Das Zögern der Regierung, Cannabis in der Weise zu regulieren, wie es sein sollte, gibt den Pharmaunternehmen einen Freifahrtschein. Es gibt Pläne, die Vorschriften zu verbessern, wobei die Regierung eine völlig unabhängige Behörde etablieren will, um Marihuana zu produzieren und zu vertreiben, aber derzeit wurde dies noch nicht vollständig in die Tat umgesetzt und es kommt darauf an, daß das Ministerium für Gesundheit versucht, die Dinge am Laufen zu halten, bis solide Fundamente geschaffen wurden.

Gesundheitsminister Yael German erklärte, daß Menschen, denen Cannabis hilft, Zugriff dazu haben sollten, was bedeutet, daß noch mehr getan werden muß, um den Prozess zu beschleunigen. Die Ministerien für Gesundheit, Landwirtschaft und öffentliche Sicherheit arbeiten derzeit alle an Plänen, um bei der weiteren Regulierung der Produktion und sicheren Verteilung von Cannabis zu helfen. Hoffentlich werden wir im Jahr 2014 bei der Menge der Patienten, die Zugang dazu haben, wieder einen Anstieg sehen.