Sortenrezension: Critical Kush

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogCannabisSortenbewertungen

Sortenrezension: Critical Kush

Bald nachdem Barney's Farm Critical Kush erschaffen hatten, gewann sie den High Times Cannabis Cup. Seitdem sind diese feminisierten Samen eine 1A-Wahl für den europäischen Markt. Mal sehen, wie sie sich macht!

Solange Du eine von der Photoperiode abhängige Indica suchst, machen die Zahlen allein es schwer, Critical Kush zu widerstehen. Sie ist zu 100% feminisiert, eine 100%ige Indica und kann nach nur 8 Wochen Blütezeit (manchmal weniger) bis zu 650g/m² dichte, kristallüberzogene Knospen raushauen. Sieh Dir die Rezensionen an und Du wirst tief graben müssen, um etwas Negatives über diese Kreuzung aus Critical Mass und OG Kush zu finden. Das ist, was uns davon überzeugt hat, dass wir diese höchst begehrte Pflanze einmal antesten sollten, um zu sehen, ob sie zu ihrem makellosen Ruf gerecht werden kann.

ANBAUEIGENSCHAFTEN

Bei uns keimte und wuschs Critical Kush schnell. Sie begann als kurze und buschige Pflanze mit großen, fetten Blättern im Indica-Stil, genau so, wie wir gehofft hatten. In der dritten Woche kappten wir unsere jungen Sämlinge und gab ihnen eine Woche, um sich zu erholen, dann wechselten wir die Beleuchtung auf 12/12, um sie in die Blüte zu zwingen.

Einmal in der Blüte, haben sich unsere Pflanzen sehr wenig gestreckt, so dass die endgültige Größe stark davon abhängig ist, wie lange man sie in der Vegetationsperiode hält. Bei uns waren sie schliesslich stämmige, mittelgroße Pflanzen mit etwa 75cm Höhe. Das Blattwerk war schön und auch die Pflanzen behielten fast bis zur Ernte ihre gesunde, dunkelgrüne Farbe bei.

Wenn Du Dich dafür entscheidest Critical Kush einmal auszuprobieren, solltest Du Dir alsbald ein System zur Unterstützung einfallen lassen, nachdem Du sie in die Blütephase geschickt hast. Wir ließen diesen Teil aus, weil die Stämme einige der stabilsten waren, die wir je gesehen hatten, aber nach viereinhalb Wochen in voller Blüte fingen die Zweige an sich unter dem Gewicht in Richtung Boden zu biegen. Die Knospen waren super dicht und die Harzproduktion war erstaunlich. Zusammen machten diese beiden Züge die Knospen überraschend schwer für ihre Größe. Während des Aushärtens nahmen sie eine steinartige Konsistenz an und haben ihr Gewicht größtenteils behalten.

Critical Kush (Barney's Farm)

Wir schnitten einige Pflanzen direkt nach siebeneinhalb Wochen ab, als sie spürbar nachliessen und liessen den Rest die vollen neun Wochen stehen, um einen höheren Prozentsatz von bernsteinfarbenen Harzdrüsen zu bekommen. Nach der Sieben-Wochen-Marke gab keine nennenswerte Schwellung mehr zu sehen, so dass wir nicht das Gefühl hatten, dass wir etwas verloren, weil wir sie ein paar Tage zu früh abgeschnitten hatten. Insgesamt zogen wir vier Pflanzen Critical Kush auf und bekamen von jeder zwischen 100 und 150 Gramm getrocknete Knospen, was ziemlich nah an den 650g/m² Ertrag liegt, die Barney's Farm veranschlagt haben. Wir sind ziemlich sicher, dass wir noch mehr hätten rausholen können, wenn wir eine fortgeschrittene Anbautechnik wie SOG verwendet hätten.

Wenn Du Dich für Critical Kush entscheidest, denke daran: Wenn wir sagen, dass die Knospen dicht sind, ist dass keine Übertreibung. Stelle sicher, dass Du nach der Bewässerung auch das kleinste Bisschen an verschüttetem Wasser wegputzt und halte ein wachsames Auge auf die Luftfeuchtigkeit. Sie schienen robust genug und wir hatten absolut keine Probleme, aber Unachtsamkeit könnte leicht zu Schimmel oder Blütenfäule führen. Lasse Deine Gläser beim Aushärten oft ausgasen - das gleiche kann nämlich immer noch passieren, wenn man sich hierbei zu wenig um sie kümmert. Wir verloren ein Glas, weil wir es nicht richtig geöffnet hatten und schon war es passiert.

GESCHMACK UND AROMA

Critical Kush ist aus einer Vielzahl von Gründen einer unserer Favoriten, aber Geschmack und Aroma sind nicht auf der Liste. Das soll nicht heissen, dass sie schlecht riecht oder schmeckt; es ist halt der Aspekt, in dem diese Sorte nicht aus der breiten Masse heraussticht. Während der Vegetationsperiode haben die jungen Pflanzen einen klassischen pfeffrigen Geruch, wenn man die Blätter reibt oder die Pflanze stört. In voller Blüte verströmt Critical Kush einen Zitrusduft mit klaren Noten von Zitrone und Limette. Nach dem Aushärten sind das Aroma und der Geschmack recht mild. Insgesamt ist ihr Bouquet das von Erde mit einem würzigen Dreh, während der Geschmack leicht stechend mit einem Hauch von Holz und Erde ist.

DIE WIRKUNG

Der Geschmack und das Aroma mögen 08/15 sein werden, aber die mächtige Betäubung ist alles andere als gewöhnlich. Ob geraucht oder verdampft, benötigt Critical Kush ein paar Minuten, um zu wirken, aber dann wird sie den Körper schnell umarmen und Deinen Geist in einen schweren, dicken Umschlag reiner Entspannung verpacken. Du wirst all Deine Probleme vergessen, jede Angst, die Du haben könntest, fällt von Dir ab und Deine Muskeln entspannen sich und werden schlaff.

Wir wollen Dich keineswegs veralbern, wenn wir sagen, dass Du nicht mehr in der Lage sein wirst, Dich von der Couch zu erheben, aber wahrscheinlich wirst Du es auch gar nicht wollen. Neben dem hohen THC-Gehalt, hat Critical Kush eine schöne Menge CBD (2,1%) im Gepäck, was die physische Wirkung noch verstärkt. Unser Rauchbericht betrifft ausschließlich die freizeitliche Nutzung, aber es ist nicht schwer zu sehen, wo diese Sorte ein hohes Potenzial für die medizinische Verwendung haben würde. Zum Beispiel, wenn man auf einen besseren Schlaf, weniger Schmerzen oder Stresslinderung aus ist. Es ist definitiv kein Gras für den Genuss am Morgen, denn das könnte Deinen ganzen Tag ruinieren, es sei denn, dass Dein Tag nur daraus besteht Netflix zu gucken oder Videospiele zu spielen.

FAZIT

Critical Kush ist eine reine Indica, die schnell massive Erträge von schönen, dichten Knospen produziert, die aussehen, als wären sie in schimmernde Harzkristalle getaucht, gerollt und dann nochmal getaucht worden. Sie ist schnell, einsteigerfreundlich und in der Lage fast jeden Fehler wegzustecken, nur um dann trotzdem noch eine Potenz zu liefern, die schwer zu schlagen ist. Wir würden Critical Kush auf jeden Fall empfehlen, aber wenn Dein Vorrat zur Neige geht, ist sie die perfekte Wahl.

 

         
  Laura  

Geschrieben von: Laura
Bei uns als regelmäßige Gastautorin auftauchend, lebt Laura im wilden Herzen der amerikanischen Ostküste. Auf ihrem Familienbauernhof wohnend, hat sie einen tiefen Respekt für Cannabis entwickelt und arbeitet daran den Anbau zu beherrschen und zu verbessern.

 
 
      Über Unsere Autoren