Sortenrezension: Chemdawg

Published :
Categories : BlogCannabisSortenbewertungen

Sortenrezension: Chemdawg

Eine lebende Legende; ChemDawg hat sich einen Namen gemacht, der nicht so schnell sterben wird. Die Kombination aus überlegener Stärke, dem Geschmack und intensiven Rausch machen sie zu einer Kraft, mit der man rechnen muss.

ChemDawg ist eine prominente Sorte auf dem heutigen Markt und wird häufig als Basis für viele der Hybriden verwendet, die jetzt veröffentlicht werden. Trotz all des Ruhms ist der Ursprung der ChemDawg tatsächlich ein ziemliches Mysterium, wobei niemand wirklich weiß, wie ihre genaue Abstammung aussieht. Es wird gemunkelt, daß ChemDawg die Kombination von OG Kush und Sour Diesel ist - zwei sehr große Namen, die ChemDawg unter Kennern sehr beliebt gemacht haben. Aber abgesehen davon ist es immer noch nur Hörensagen und wilde Vermutungen. Es ist sehr wahrscheinlich, daß der wahre Ursprung dieses Kraftpakets für immer ein Geheimnis bleiben wird.

Wenn es um ihr tatsächliches Rauchpotenzial geht, erzielt ChemDawg Bestnoten. Sie hat einen starken Diesel Geschmack, ergänzt mit erdigen und kiefernartigen Untertönen. Sie erzeugt einen sehr starken und erhebenden zerebralen Rausch, der schnell unübersichtlich werden kann. Wenn Du planst, sie einmal zu rauchen, stelle sicher, daß Du keine unmittelbaren Pläne hast, denn sie kann Deinen Geist so weit ausknipsen, daß Du Dich regelrecht weggeschlossen fühlst. Unerfahrene Raucher sollten ein hohes Maß an Vorsicht walten lassen und die Dinge langsam angehen - man muss ja nicht gleich mit einem Kopfsprung ins tiefe Becken hechten.

Was das medizinische Potenzial angeht, sagen Erfahrungsberichte aus, daß sie bei Stress, Schmerzen und Depressionen eine prima Hilfe ist. Sie wurde auch verwendet, um bei Angstzuständen, Migräne und PTBS zu helfen.

ChemDawg

ChemDawg kann erfolgreich im Innen- und Außenbereich kultiviert werden - sie wächst allerdings viel besser in einem wärmeren Klima, solltest Du Dich für letzteres entscheiden. Sie wächst mit Sativa Eigenschaften und kann in einem kleinen Raum schnell dominierend werden. Obwohl sie wie eine Sativa wächst, verfügt sie über eine viel kürzere Blütezeit, als man erwarten würde - sie benötigt nur 65 bis 70 Tage, um zur vollen Entfaltung zu kommen. Wenn es um den Ertrag geht, ist es möglich, bis zu 800g/m² herauszuholen, wenn sie mit Hilfe modernster Techniken (ChemDawg reagiert gut auf die ScrOG Technik) und mit einer erfahrenen Hand aufgezogen wird. Es ist jedoch nicht nicht nur der Ertrag, der sie zu einer so ansprechenden Sorte macht, im Durchschnitt hat ChemDawg einen THC Gehalt von 20%.

Ganz ehrlich, diese Sorte ist eine Legende. Und es ist sehr wahrscheinlich, daß sie noch für viele Jahre ihren Platz unter den Spitzenrängen der Cannabis Gemeinde halten wird. Sie wird noch viele weitere Kinder zeugen und weiterhin überraschen und verblüffen. Wir können ihr nicht genug Loblieder singen. Wenn Du sie noch nie versucht hast, hast Du echt was verpasst.

 Erhältlich von:

Humboldt Seeds

comments powered by Disqus