Blog
ChemDawg (Humboldt Seeds) feminisiert
3 min

Chemdawg: Sortenrezension & Informationen

3 min
Seedshop Sortenbewertungen

Chemdawg ist eine legendäre Cannabissorte, die mit verschiedenen Aromen und einem starken Sativa-Effekt Bestnoten erzielt. Gerüchte besagen, dass sie eine Nachfahrin von OG Kush und Sour Diesel sei, was aber niemand so genau weiß. Sie ist der perfekte Rauch für tagsüber und eine tolle Ergänzung im Garten, obwohl ihr Anbau eine Herausforderung ist.

Chemdawg ist ein legendärer Hybrid, dessen Ursprung ein Rätsel ist. Die Sorte, die für ihr intensives zerebrales High bekannt ist, kam in den 90ern heraus und ist seitdem nach wie vor sehr beliebt. Heute wird sie nicht nur geraucht, sondern auch von Growern weltweit dazu verwendet, neue Hybrid-Sorten zu kreieren.

Es mag zwar nicht ganz sicher sein, von welchen Sorten sie abstammt, aber ihre Eigenschaften sind einfach unübersehbar. Wenn Du einen Zug nimmst, der nach Diesel schmeckt und Dich plötzlich wie ein Vogel zu fliegen lassen scheint, hast Du wahrscheinlich gerade Chemdawg genossen.

Schauen wir uns nun diesen besten Freund eines jeden Hanflings etwas genauer an.

Eigenschaften Von Chemdawg

Wie bereits erwähnt ist der exakte genetische Ursprung von Chemdawg trotz ihrer unglaublichen Beliebtheit nach wie vor unbekannt. Ein Gerücht besagt, dass sie aus der Kreuzung zwischen der legendären OG Kush und Sour Diesel hervorging, aber niemand weiß das so genau. Wir wissen jedoch, dass es sich hierbei um einen sativadominierten Hybriden handelt.

Genetik Sativadominierter Hybrid
Eltern Unbekannt (OG Kush/Sour Diesel?)
THC 15–20%+
CBD Niedrig
Aromen Erdig, Diesel, Zitrone, scharf
Effekte Erhebend, euphorisch

Wie bereits erörtert, sind einige der Ansicht, dass Chemdawg eine Kreuzung zwischen OG Kush und Sour Diesel ist. Andere hingegen vermuten, dass sie nepalesischen oder thailändischen Sativas entsprungen ist. Unabhängig von ihrer wahren Herkunft ist sie eine der beliebtesten Sativa-Sorten, die sich eine leidenschaftliche Anhängerschaft verdient hat. Und obwohl seit ihrem Debüt bereits zwei Jahrzehnte vergangen sind, werden ihre Gene nach wie vor häufig für moderne Sorten verwendet.

Auf dem Papier mag Chemdawg wie eine mittelstarke Sorte erscheinen, insbesondere angesichts des THC-Werts zwischen 15 und 20%. Im Gegensatz zu ihrer scheinbar durchschnittlichen Potenz ist die starke zerebrale Wirkung einer der Hauptgründe für ihre Berühmtheit. Der Legende nach stammt ihr Name ("dawg" ist Slang für "dog", engl. für Hund) tatsächlich daher, weil sich die Leute wie Hunde auf dem Boden hin- und herrollten, nachdem sie sie geraucht hatten. Dank ihres euphorischen Sativa-Effekts zählt Chemdawg nach wie vor zu den besten Sorten, die man tagsüber rauchen kann.

Der Name der Sorte wurde auch durch ihr Geschmacksprofil inspiriert. Obwohl es nicht sehr genießbar klingt, mögen Cannabiskenner die markanten, chemischen Treibstoffnoten in ihrem Rauch.

Chemdawg Anbauen

CHEMDAWG ANBAUEN

Chemdawg ist eine ziemlich schwer anzubauende Sorte. Sie reagiert sensibel auf Feuchtigkeits und Temperaturschwankungen und wird daher am besten in einer kontrollierten Indoor Umgebung angebaut. Auf Grund des anspruchsvollen Anbauprozesses ist sie am besten für erfahrene Anbauer geeignet.

Schwierigkeitsgrad Experte
Am besten geeignet für Indoor
Klima Sonnig, warm
Art Feminisiert
Höhe (indoor) 150cm
Höhe (outdoor) Groß
Blütezeit 9 Wochen
Erntezeit (outdoor) Oktober
Ertrag (indoor) 350–500g/m²
Ertrag (outdoor) Mittel

Die berühmte Chemdawg versetzt Dich in eine ganz besondere Situation. Einerseits wünscht sich Chemdawg eine kontrollierte Umgebung, in der Luftfeuchtigkeit und Temperatur unter Kontrolle gehalten werden können. Andererseits eignet sie sich auf Grund ihrer Sativa-Gene und dem daraus resultierenden kräftigen Wachstum nicht wirklich für den Indoor-Anbau. Dennoch können erfahrene Grower mit dieser Sorte auch gute Ergebnisse erzielen. Eine adäquate Luftzirkulation und wenig Dünger sind der Schlüssel zum Erfolg.

Verwandter Artikel

Sehr Lohnende Cannabissorten, Die Schwer Anzubauen Sind

Das Positive an dieser Sorte ist, dass sie nicht so groß wie andere Sativas wird; indoor sind 150cm typisch. Ihre Blütephase ist ebenfalls angenehm und es dauert 9 Wochen, bis ihre Blüten erntereif sind. Ein typischer Ertrag dieser Sorte liegt in einem Bereich von 350–500g/m². In erfahrenen Händen kann Chemdawg unter Verwendung der ScrOG-Methode, auf die sie äußerst gut reagiert, noch bessere Ergebnisse erzielen.

Chemdawg reagiert auf raue Bedingungen nicht sonderlich gut und ist sehr anfällig für Schimmel. Aus diesem Grund ist sie nicht die beste Wahl für den Outdoor-Anbau in den kälteren Teilen Europas. Wenn Du sie im Freien anbauen möchtest, bist Du am besten in einem sonnigeren, wärmeren Klima aufgehoben; dort könntest Du sie bis Oktober ernten.

Chemdawg: Aroma Und Wirkung

CHEMDAWG: AROMA UND WIRKUNG

Chemdawg erfreut den Raucher mit starkem Dieselgeschmack, der von erdigen und holzigen Untertönen ergänzt wird. Wenn Du sie rauchst, kannst Du mit jedem geschmeidigen Zug einen süßen und manchmal zitrusartigen Geschmack wahrnehmen.

Zusammen mit den typischen chemischen Noten, die Chemdawg zu einem beständigen Favoriten machen, liefert sie einen sehr starken Sativa-Effekt. Das zerebrale, erhebende und energiegeladene High macht Chemdawg zu einem großartigen Rauch für tagsüber. Diejenigen, die starke Sativas nicht gewöhnt sind, sollten es mit dieser Sorte jedoch langsam angehen, da ihre Wirkung überwältigend sein könnte.

Chemdawg: Urteil

Keine Liste mit legendären Cannabissorten, angefangen bei Skunk bis hin zu OG Kush und Girl Scout Cookies, wäre ohne Chemdawg komplett. Sie ist heute genauso beliebt wie damals, als sie in der Szene auftauchte, und hat seither ihren guten Ruf weiter gefestigt. Egal, ob Du über ihre ausgeprägten Aromen oder ihren phänomenalen Kick für tagsüber sprichst, ist sie in jeder Hinsicht ein echter Klassiker. Wenn man dem Ganzen noch ihren rätselhaften Ursprung hinzufügt, hast Du eine echte Cannabislegende, die sich die höchsten Bewertungen verdient hat. Wenn ihr Anbau doch ein wenig einfacher wäre...

Georg

Geschrieben von: Georg
Wohnhaft in Spanien, verbringt Georg nicht nur viel von seiner Zeit an seinem Computer, sondern auch in seinem Garten. Mit einer brennenden Leidenschaft für den Cannabisanbau und die Erforschung von Psychedelika, ist Georg in allem gut bewandert, was psychoaktiv ist.

Über Unsere Autoren

Read more about
Seedshop Sortenbewertungen
Suche in Kategorien
oder
Suche