Lass mit Kaliumsilicat Riesenknospen wachsen

Published :
Categories : BlogCannabisHanfanbau

Lass mit Kaliumsilicat Riesenknospen wachsen

Kaliumsilicat hat das Potenzial eine Cannabispflanze durch eine ganze Reihe von äußerst nützlichen Vorteilen auf die nächste Stufe zu heben.

Hast Du Deinen Cannabispflanzen schonmal Kaliumsilicat gegeben? Kaliumsilicat macht sich schnell einen Namen als mächtiger optionaler Nährstoff, der Cannabispflanzen an die Grenzen ihres Potenzials bringt. Es hat sich gezeigt, daß es einen erhöhten THC Gehalt erleichtert, die Infrastruktur der Pflanze stärkt und die funtionelle Effektivität verbessert.

Silizium, der verborgene Schatz

In der Pflanzenwelt ist man sich weithin einig, daß es 17 wichtige Nährstoffe gibt, die eine Pflanze für das gesunde Wachstum verwendet und Silizium ist keiner davon. Oder zumindest nicht bis vor kurzem. Silizium ist das zweithäufigste Element in der Erdkruste und findet sich daher im Gewebe von so ziemlich aller existierenden Vegetation. Daher argumentieren jetzt viele, daß es als einer der wichtigsten Nährstoffe der Pflanzen betrachtet werden sollte.

Natürlich ist zusätzliches Silizium für ein gesundes Wachstum der Cannabispflanze nicht lebensnotwendig, aber wegen der Erkenntnis, daß es ein nützlicher Nährstoff sein könnte, wurden eine Menge Experimente gestartet und es zeigen sich sehr positive Ergebnisse.

Wie nutzt Cannabis Silizium

Damit Kaliumsilicat von einer Pflanze absorbiert wird, muss es die Form einer Kieselsäure haben, daher Kaliumsilicat. Sobald es absorbiert wird, wird es durch die Pflanze transportiert und entweder als Siliziumdioxid oder hydratisiertes Siliziumdioxid eingelagert.

Das Silizium wird hauptsächlich als Baustein für ein gesundes Wachstum verwendet, was sehr viel effizienteres und kräftigeres Funktionieren erleichtert.

Die Nutzen von Silizium

Durch die Zugabe von ein wenig Kaliumsilicat in den Ernährungsplan Deiner Pflanzen kannst Du Dir eine ganze Reihe von Nutzen sichern. Es gibt viele, also lass sie uns genauer ansehen:

Verbesserte Zellbildung - Wenn Silizium in Zellwände eingelagert wird, bleibt es dauerhaft dort, als Kieselsäure-Zellulose-Rahmen. Es führt dazu, daß sich die Zellwände schneller aufbauen, als wenn das Silizium nicht vorhanden wäre. Das Ergebnis ist, daß das Cannabis insgesamt mit mehr Kraft wächst.

Stärkere Zellwände - Anschließend an den vorangegangenen Punkt, verbessert Silizium auch die strukturelle Integrität des Cannabis'. Es ist einer der einfach zu beobachtenden Nutzen, denn das Cannabis wird mit dickeren, stärkeren Stämmen und Ästen wachsen. Diese größeren Stämme ermöglichen eine noch leichtere und schnellere Aufnahme von Nährstoffen, was zu einem noch besseren Wachstum führt.

Weniger Risiko von Schadorganismen - Die verbesserten, dickeren, stärkeren Zellwände machen es Schädlingen viel schwieriger sich von den Pflanzen zu ernähren. Nicht nur das, die festere Haut hilft Krankheitserreger und Krankheiten fernzuhalten und bei der Abwehr von Pilzen wie Schimmel. Wenn eine Pilzinfektion auftritt, wird Silizium zu dem Infektionsherd transportiert, wo es dann die Immunantwort auf den Pilz auslöst.

Verhindert Metallvergiftung - Wenn sich im Kultursubstrat Kaliumsilicat befindet, konkurriert es mit überschüssigen Metallen um die Aufnahme, was verhindert, daß diese vom Cannabis aufgenommen werden.

Regelt die Aufnahme von Nährstoffen - Silizium erhöht die Verfügbarkeit von Stickstoff, sowie anderen wichtigen Makro- und Mikronährstoffen. Es regelt zudem die Aufnahme von Phosphor, der leicht ein giftiges Niveau erreichen kann, wenn nicht gegengesteuert wird.

Steigert die Produktion von Knospen - Dank all der oben genannten Punkte in der Liste produzieren die Cannabispflanzen größere, stärkere und potentere Knospen. Nicht nur das, es führt auch noch dazu, daß die Harzdrüsen viel weniger anfällig für Beschädigungen sind. Das Ergebnis ist ein starkes Marihuana, das auch noch eine längere Haltbarkeit hat, das seine Wirksamkeit, den Geschmack und das Aroma länger als normales Gras behält.

Deinem Cannabis Silizium geben

Zum Glück sind all diese Nutzen mit sehr geringem zusätzlichen Aufwand und Kosten verbunden. Pflanzenergänzungsmittel auf Siliziumbasis sind einfach im Internet zu bestellen und können in einen bereits bestehenden Ernährungsplan integriert werden.

Wenn Dir Silizium als Zusatz nichts sagt, dann empfehlen wir Dir seinen Wert nicht zu ignorieren. Die integrale Festigkeit, die es der Cannabispflanze bietet, nutzt ihr und verbessert ihre Funktionen in fast jeder möglichen Weise. Das Ergebnis sind größere, potentere Knospen - was am Ende des Tages jeder will. Ein Hinweis für Anbauer mit Hydrokulturen, Boden enthält oft von Natur aus Silizium, Nährstofflösungen oft nicht, daher ist es besonders vorteilhaft für Dich auf den Zug aufzuspringen und ein wenig Silizium in Dein Leben zu bringen.

comments powered by Disqus