Hollywood? Ich Denke Du Meinst Hollyweed!

Veröffentlicht :
Kategorien : Blog
Zuletzt bearbeitet :

Hollywood? Ich Denke Du Meinst Hollyweed!


Der erste Tag im Jahr hat der Welt eine Freude in Form eines von den beiden Schelmen Zach Fernandez und Sarah Fern in "Hollyweed" geänderten Hollywood Signs gebracht. Wir werfen einen Blick darauf, was genau passiert ist.

Dieses Neujahr, nachdem wir gerade erst den Kater der vorherigen Nacht und das ganze Weihnachtsessen verdaut haben, wurde im kalifornischen Hollywood bereits einer der vermutlich besten Streiche des Jahres 2017 gespielt. Die Buchstaben des Hollywood Signs wurden verändert. Die "O's" wurden zu "E's" und somit wurde aus dem weltbekannten traditionellen Schriftzug "Hollyweed". Ein sehr cleveres Wortspiel, das 2017 mit einem lauten Lacher beginnen lässt.

Der Streich wurde durchgeführt, indem zwei Planen über die O's des Hollywood Sign gelegt wurden, die von der Polizei am Sonntag um ca. 11 Uhr morgens entfernt wurden und den Hollywoodschriftzug somit wieder in den Originalzustand versetzten.

ES GESCHAH SCHON EINMAL

Kluge Köpfe ticken ähnlich und das gleiche könnte auch über diesen Scherz gesagt werden. Damals im Jahr 1976, wurde der gleiche Stunt am genau gleichen Tag, dem Neujahrstag, auf genau die gleiche Art durchgeführt. Damals war ein Kunststudent der Cal State Northridge namens Daniel Finegood dafür verantwortlich. Er tat es im Zuge einer Aufgabe aus seinem Kunststudium und er bestand sie. Er bekam eine glatte Eins für die Aufgabe. Eine Würdigung des gerade in Kalifornien verabschiedeten Gesetzes, das Cannabis in kleinen Mengen für den Eigengebrauch als Ordnungswidrigkeit und nicht länger als Straftat klassifizierte.

Das Hollywood Sign selbst wurde ursprünglich im Jahr 1923 als Werbung für Wohnsiedlungen aufgestellt. Damals zeigte das Schild noch den Schriftzug Hollywoodland. Das Sign ist immer noch ein bedeutendes Wahrzeichen, aber der LAND Schriftzug wurde im Jahr 1949 entfernt. Das Schild wurde dann im Jahr 2010 von einer großen Immobiliengesellschaft bedroht, aber berühmte Filmstars wie Steven Spielberg und Tom Hanks haben genug Gelder gesammelt, um das Wahrzeichen zu schützen und der geplanten Entfernung ein Ende zu setzen.

Hollywood Zeichen

Mr. Finegood ist leider nicht mehr am Leben, um die Wiederkehr seines Streiches erleben zu können. Er starb nach Angaben der Los Angeles Times im Jahr 2007 an Multiplen Myelomen.

ES WAREN DIE HÄNDE JESU

Dieses Jahr scheint es so, als wäre ein Duo am Werk gewesen, denn der Name "Jesus Hands" steht auf dem Wahrzeichen, wie man auf den Nahaufnahmen erkennen kann. Sucht man nach dem Namen Jesus Hands im Internet, stößt man auf den Namen Zach Fernandes. Er ist ein in Los Angeles lebender Künstler, der ein Bild des erstmaligen Streichs auf Instagram sah. Er konnte nicht glauben, dass es echt ist, aber nach einigen Nachforschungen fand er mehr über das Kunstprojekt aus dem Jahr 1976 heraus.

Er zeigte es seiner Komplizin und ehemaligen Ehefrau Sarah Fern und sie beschlossen, dem Kunstprojekt von Mr. Finegood einen Tribut zu erweisen, auch zur Würdigung des neuen und entspannteren Marihuana-Gesetzes in Kalifornien aus dem Jahr 1976. Dieser neue Streich passt gut zur Verabschiedung der Proposition 64, ein Gesetz, das den Konsum von Marihuana als Genussmittel für Personen über 21 Jahren in Kalifornien erlaubt. Sie schrieben unten am linken O "a tribute to Mr. Finegood" (ein Tribut an Mr. Finegood), um sich auf den ursprünglichen Akteur des Streichs zu beziehen und ihn zu würdigen.

Es war kein einfaches Kunststück. Sarah bereitete alles vor. Sie nähte die Planen zusammen, nachdem sie die Maße anhand von Bildern aus dem Internet bestimmte. Eine weitere Schwierigkeit war das Klettern. Obwohl es an beiden Seiten der Buchstaben Leitern gibt, musste Zach fast 6 Meter erklimmen, um den Anfang der Leiter zu erreichen. Die Buchstaben sind außerdem sehr hoch. Nachdem er schließlich das Klettern bewältigt hatte, knotete sich Zach mit einem Seil an die Buchstaben und fuhr damit fort, die Planen mit Klammern an den Buchstaben zu befestigen. Er benutzte Klammern, so dass man sie später wieder leicht entfernen kann.

Zach verkleidete sich mit einer Camouflage-Jacke und er hoffte, dass es diese Nacht regnen würde, denn dies würde das Risiko ungewollter Störungen bei der Durchführung seines Neujahrsstreichs enorm senken. Er wurde mit zwei Planen bewaffnet, eine mit einem Herzen und die zweite mit einem Peace-Zeichen, von einer Kamera aufgenommen, das Duo hat allerdings keine Angst vor rechtlichen Konsequenzen. Sie gehen davon aus, dass sie mit einem blauen Auge in Form einer Geldstrafe davonkommen, was verständlich wäre, da die Polizei dafür sorgen will, dass nicht jeder an dem bekannten Wahrzeichen seiner Kreativität freien Lauf lässt.

Das Duo hofft, dass Ihre Aktion eine Diskussion über den Nutzen und die Vorteile von Cannabis als Arzneimittel anstoßen wird, aber Zach Fernandez betont, dass die Aktion auch zeigen sollte, dass man sich seine jugendliche Frische und ein unbeschwertes Leben bewahren sollte. Wir sind persönlich beeindruckt! Was für OGs!

 

         
  Guest Writer  

Gastautor
Gelegentlich haben wir Gastautoren, die etwas zu unserem Blog hier bei Zamnesia beitragen. Sie verfügen über eine Vielzahl von Hintergründen und Erfahrungen, so dass ihre Kenntnisse von unschätzbarem Wert sind.

 
 
      Über Unsere Autoren  

Verwandte Produkte