Die Top 10 der besten psychedelischen Bücher

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogPsychedelika

Die Top 10 der besten psychedelischen Bücher

Hast Du Lust darauf Dich mit der technischen Seite der Psychedelika zu befassen? Hier ist unsere Liste der Pflichtlektüre für alle Enthusiasten, die ihren Verstand nicht auf der spirituellen Ebene erweitern wollen, sondern auch ihr Bildungsniveau.

Psychedelika zu nehmen kann eine äußerst aufschlußreiche Erfahrung sein. Es ermöglicht Dinge aus einer anderen Perspektive wahrzunehmen, gibt Nahrung für das persönliche Wachstum und ist oft ein großer Spaß! Wenn Du es zulässt können Psychedelika Dir allerdings auch helfen, geistig zu wachsen, vor allem wenn sie durch psychedelische Literaur ergänzt werden. Durch die Auseinandersetzung mit dem technischen Wissen über Psychedelika wirst Du nicht nur Deinen geistigen Horizont erweitern, sondern auch eine viel tiefere Beziehung zu den Substanzen entwickeln die Du nimmst - was die Erfahrung auf einen ganz neuen Level hebt.

Also, wo sollst Du mit Deiner Reise in das Innenleben der Psychedelika und des Geistes beginnen? Nun, die folgenden 10 Bücher sind ein großartiger Ausgangspunkt.

10. Tryptamine Palace Von James Oroc

In Tryptamine Palace diskutiert und untersucht James Oroc die Auswirkungen von DMT auf sein persönliches Wachstum, seinen Platz in der Kultur, sowie der Rolle der theoretischen Physik innerhalb der Psychedelika. Zwar ist eine psychedelische Erfahrungen nur äußerst schwer in Worte zu fassen, ja beinahe eine unmögliche Aufgabe, doch James Oroc bemüht sich redlich, es zu erreichen - wer sich selbst für einen ernsthaften Psychonauten hält muss es einfach gelesen haben.

9. The Electric Kool-Aid Acid Test Von Tom Wolfe (dt. Unter Strom)

Die 60er Jahre waren die wahre Geburtsstunde der modernen psychedelischen Szene und Tom Wolfe war dort und sah wie sie sich entfaltete. In seinem persönlichen Erfahrungsbericht beschreibt Wolfe die Possen und Erfahrungen von Ken Kesey, der sich mit seiner Truppe, den Merry Pranksters auf eine von Drogen angeheizte Tour quer durch die USA begab. Kesey hatte gewichtigen Einfluss auf viele große Namen, darunter Sir Paul McCartney und The Grateful Dead. Wenn Du einen Einblick in die Ursprünge der psychedelischen Kultur erlangen möchtest, dann ist dieses Buch auf jeden Fall die richtige Wahl.

8. DMT: The Spirit Molecule Von Rick Strassmann (dt. Das Molekül des Bewußtseins)

Wahrscheinlich eine der informativsten und umfassendsten Ressourcen über DMT, das heute zur Verfügung steht, Rick Strassmann's "DMT: Das Molekül des Bewußtseins" wirft einen Blick in die Welt von DMT, die Wissenschaft und seine Fähigkeit, als therapeutisches Werkzeug verwendet zu werden. Rick Strassmann ist einer der ganz wenigen Leute, die durch die DEA sanktionierte Forschung über die Wissenschaft hinter DMT durchgeführt haben - eines der stärksten Psychedelika, das der Menschheit bekannt ist - wenn Du also die Fakten erfahren willst, solltest Du dieses Buch lesen.

7. Pharmacotheon Von Jonathan Ott

Pharmacotheon ist eine Bibel, der jeder haben muss, der an präzisen, wissenschaftlichen Informationen über eine ganze Reihe von psychoaktiven Pflanzen interessiert ist. Die schiere Menge an Informationen, die in diesem Buch zur Verfügung steht ist erstaunlich; aber ein Wort der Warnung, es stellt eine sehr intensive wissenschaftliche Lektüre dar und ist eventuell nicht für Menschen geeignet, die nach etwas seichteren Informationen zu diesem Thema suchen.

6. The Archaic Revival Von Terence McKenna

Terence McKenna ist ein Mann, der in seinen letzten 25 Jahren die Wunder des Schamanismus, Buddhismus und der Enthnopharmakologie erforschte. In seinem Buch The Archaic Revival diskutiert McKenna die Wiederbelebung der schamanischen Praktiken, von denen er glaubte, daß sie durch die Wissenschaft verbessert werden könnten - und an die Fähigkeit der Psychedelika, uns auf die nächste Stufe des spirituellen Verständnisses zu heben.

5. Brotherhood of the Screaming Abyss: My Life with Terence McKenna Von Dennis McKenna

Terrance McKenna war einer der einflussreichsten Köpfe hinter den philosophischen, intellektuellen und wissenschaftlichen Aspekten der psychedelischen Bewegung. Brotherhood of the Screaming Abyss: My Life with Terence McKenna erzählt das Leben dieses legendären Mannes aus der Sicht seines Bruders. Obwohl es sich mehr auf den Mann als sein Werk konzentriert sind die beiden so eng miteinander verflochten, daß Du das Eine nicht ohne das Andere entdecken kannst. Erfahre wie unser Verständnis über Psychedelika durch diesen intellektuellen Riesen geformt und wie er seinerseits von ihnen geprägt wurde.

4. Be Here Now Von Ram Dass

Be Here Now erzählt die wahre Geschichte eines Harvard Psychiaters, der sich auf eine mit Acid angeheizte Reise durch Indien begab, um seine Spiritualität zu erforschen und als Person zu wachsen. Das Buch zeigt auf, daß jeder einen Kontakt mit seinem inneren Wesen herstellen und durch die Verwendung von Psychedelika und traditionellen Praktiken mehr Gleichgewicht in sein Leben bringen kann.

3. Die Speisen der Götter Von Terrence McKenna

Ein weiteres Buch von dem Meister, Die Speisen der Götter erforscht die Vorstellung, daß Pilze tatsächlich der erste Baum der Erkenntnis sind und die westliche Gesellschaft sich langsam in Richtung seiner eigenen Zerstörung bewegt, da sie die psychedelische Exploration verhindert. Gelinde gesagt ein ganz schön mutiges Statement, aber die vorgebrachten Argumente sind gut aufgebaut, regen zum Nachdenken an und sind geradezu faszinierend.

2. Die Pforten der Wahrnehmung Von Aldous Huxley

Aldous Huxley war ein angesehener Wissenschaftler der 50er Jahre, der sich direkt an wissenschaftlichen Experimenten mit Meskalin beteilgte. Die Pforten der Wahrnehmung untersucht Huxley's eigene Erfahrungen - von den unmittelbaren Eigenschaften bis hin zu der langfristigen Wirkung, die sie auf sein Bewußtsein und seine Denkweise hatten. Wir sehen einen relativ naiven Mann (was seine psychedelischen Erfahrungen betrifft), der sein Verständnis für sie entwickelt und dies mit scharfen intellektuellen Beobachtungen verflechtet.

1. Die Psychedelische Erfahrungen. Ein Handbuch nach Weisungen des Tibetanischen Totenbuches Von Timothy Leary (mit Richard Alpert und Ralph Metzner)

Wenn Du Dir am Ende nur ein Buch aus dieser Liste herauspickst, dann sollte es sicherlich dieses sein. Die psychedelische Erfahrung ist eine Anleitung, die entwickelt wurde um als Teil einer psychedelischen Reise verwendet zu werden. Es ist das Ergebnis des jahrelangen Drogenkonsums einiger sehr prominenter Namen in der psychedelischen Szene, darunter Timothy Leary selbst und ist der ultimative Leitfaden für die Erreichung spiritueller Erleuchtung und Verständnis durch den Konsum von Psychedelika. Es bietet eine sehr gute Wissensgrundlage für diejenigen, die nicht allzu vertraut mit psychedelischer Literatur sind, doch es liegt trotzdem zu Hause auf dem Bücherregal aller Psychonauten, egal welcher Erfahrungsstufe.