Die Mehrheit der Cannabis Konsumenten in den USA sind ältere Erwachsene

Published :
Categories : Blog

Die Mehrheit der Cannabis Konsumenten in den USA sind ältere Erwachsene

Mit der Legalisierung von Cannabis und den Gesetzesreformen, die auf der ganzen Welt stattfinden, fragen viele sich, wer genau es ist, auf den diese florierende Industrie ausgerichtet ist. Es könnten nicht die sein, die die meisten Menschen denken.

Mit der Legalisierung von Cannabis und den Gesetzesreformen, die auf der ganzen Welt stattfinden, fragen viele sich, wer genau es ist, auf den diese florierende Industrie ausgerichtet ist. Es könnten nicht die sein, die die meisten Menschen denken.

Ein bewährtes Argument im Repertoire der Prohibitionisten alter Schule ist, daß Cannabis eine Gefahr für Kinder darstellt. Die Legalisation, so argumentierten sie, wird Minderjährige süchtig machen und zu einer unter Kindern grassierenden Sucht führen. Nun, nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein: Neue Forschungsergebnisse legen nahe, daß es tatsächlich die älteren Erwachsenen sind, bei denen sich ein deutlichster Anstieg des starken Cannabis Konsums zeigt.

Eine demographische Verschiebung

Neuere Studien zeigen für das letzte Jahr eine große und sehr plötzliche Veränderung in der demographischen Verwendung von Cannabis, eine Verlagerung von den 12-21jährigen, hin zu den über 50 Jahren. Außerdem ist im letzten Jahr der tägliche Konsum von Cannabis bei den Amerikanern im Alter von 18 bis 21 von 26 Prozent auf 21 Prozent gesunken, während der Konsum bei den 22jährigen und älteren von 63 Prozent auf 72 Prozent stieg. Dies sind die wesentlichen Befunde, die zeigen, daß die Legalisierung von Cannabis den Konsum bei Jugendlichen nicht erhöht.

comments powered by Disqus