Bald Cannabislieferung Per Drohne In Kalifornien

Published :
Categories : BlogCannabisTechnik

Bald Cannabislieferung Per Drohne In Kalifornien

Die glücklichen Einwohner von Kaliforniens könnten ihr Gras bald per Luftpost geliefert bekommen.

Die Gesellschaft weiss wirklich nicht so recht was sie mit Drohnen anfangen soll. Die Fragen in Sachen Sicherheit und Privatsphäre, die sie aufwerfen, machen die Behörden ratlos, doch ihre Potenziale sind unzählig. Ein solcher potentieller Verwendungszweck ist für die Lieferung von Medikamenten. Wir haben bereits in den Nachrichten von Kriminellen gehört, die versuchen mit Drohnen Drogen in ein Gefängnis zu liefern, aber jetzt will ein legales Hanfunternehmen das Konzept übernehmen und in einem kommerziellen Maßstab auf den Markt bringen - um seinen Kunden ihr Marihuana am gleichen Tag per Drohne zu liefern.

Es klingt ziemlich genial und zur gleichen Zeit verrückt. Das besagte Unternehmen ist ein Start-up namens Trees Delivery, das in San Francisco ansässig ist, wo medizinisches Marihuana legal ist. Das einzige, was sie noch zurückhält, ist die Genehmigung der Federal Aviation Administration. Sollte Trees Delivery die Genehmigung erhalten, wird sie dies an die Spitze der Cannabis- und Drohnenbranche katapultieren, die beide noch relativ neu sind. Es hat das Potenzial, das Geschäft mit Marihuana zu einem Flaggschiff der Zukunft zu machen.

Neue und ungetestete Geschäftsmodelle bergen aber auch ihre ganz eigenen Risiken. Eines, das sofort in den Sinn kommt, wenn man an Drohnen denkt, ist Raub. Zu sehen wie eine Drohne mit einem Marihuana Care-Paket über einen hinwegfliegt, wird für einige wahrscheinlich zu verlockend sein und es würde uns nicht wundern, wenn Drohnenjagd zu einer neuen Spezialität würde. Es ist etwas, das berücksichtigt werden muss und bisher weiß niemand wirklich, wie es zu verhindern wäre. Es ist ein Thema, für das auch andere Unternehmen, wie Amazon, die sich ebenfalls mit der Idee tragen, am selben Tag per Drohne zu liefern, noch immer eine Lösung finden müssen.

Sollte die Sache aber ins Rollen kommen, können die Bewohner von Kalifornien, die eine gültige medizinische Marihuanalizenz haben, auf die Website von Trees Delivery gehen und eine Bestellung aufgeben, die noch am selben Tag per "Luftpost" geliefert wird. Das Unternehmen plant drei verschiedene Pakete anzubieten. Es wird ein "Bud" Paket geben, das seltene und exotische Sorten für Kenner enthalten wird, das "Extracts" Paket, das, wie der Name schon sagt, Cannabisextrakte enthalten wird und schließlich das "Beginners" Paket, das einiges an hochwertigem Gras und all das, was benötigt wird, um es zu konsumieren, wie Blättchen, Feuerzeug und einen Grinder enthalten wird.

Könnte dies wohl die Zukunft des Einzelhandels mit Cannabis sein? Sicher, die Sache hat noch einige Haken und Ösen, aber Drohnen sind hervorragend geeignet, um kleine, leichte Pakete zu transportieren, wie solche mit Cannabis. Es könnte auch ein Luftschloss sein, aber die Aussicht ist nichtsdestotrotz spannend.

comments powered by Disqus