Blog
Power Flower (Royal Queen Seeds) feminisiert
3 min

Power Flower: Sortenrezension & Informationen

3 min
Seedshop Sortenbewertungen

Power Flower ist eine Variante von Power Plant, einer legendären südafrikanischen Sativa. Freundlicherweise zur Verfügung gestellt von RQS, wird sie dem Erbe ihrer Vorgängerin mehr als gerecht. Power Flower ist eine robuste und produktive Sativa, die in Sachen Geschmack oder Potenz eine Menge zu bieten hat. Lies weiter, um mehr zu erfahren!

Power Flower ist eine potente Sativa, die von der südafrikanischen Wundersorte Power Plant abstammt. Power Plant tauchte Ende der 90er Jahre auf und erlangte in Amsterdamer Coffeeshops große Beliebtheit, in die die Cannabisliebhaber strömten (was sie übrigens immer noch tun), um das erhebende, energiegeladene High zu erleben, das diese Sorte bietet. Royal Queen Seeds nutzte diese wertvolle Genetik und entwickelte daraus eine neue und verbesserte Version, die bemerkenswerte Geschwindigkeit und Leichtigkeit demonstriert: Power Flower.

Eigenschaften Von Power Flower

Power Flower ist eine fast reine (88%) Sativa. Aufgrund ihrer robusten südafrikanischen Genetik ist sie sehr einfach anzubauen und liefert in kurzer Zeit einen erheblichen Ertrag. Sie ist bekannt für ihre inspirierenden Effekte und ihr einzigartiges Terpenprofil.

Genetik Sativadominiert
Eltern Reine südafrikanische Sativa
THC 19%
CBD Mittelhoch
Aromen Erdig, fruchtig, zitrus, kiefern
Effekte Erhebend, energisch, kreativ

Was Geschmack, Wirkung und Produktivität angeht, bietet Power Flower die besten Eigenschaften von Sativa-Sorten. Und dank ihrer robusten Genetik weist sie nicht die üblichen Nachteile auf, die sonst mit dem Anbau von sativadominierten Pflanzen einhergehen.

Verwandter Artikel

Die 5 Besten Sativa-cannabissorten Für 2020

In ihrem Geschmacksprofil drückt sie köstliche erdige, Zitrus- und Kiefernnoten auf einer fruchtigen Basis aus. Power Flower hat einen durchschnittlichen THC-Gehalt von um die 19%. Sie produziert ein zerebrales High ohne Lethargie, was ihr den Ruf eingebracht hat, ein Kraut für tagsüber zu sein. Auch ihre CBD-Werte sind mittelhoch bis niedrig, aber es gibt mehr von diesem Cannabinoid, als man sonst durchschnittlich in anderen Sorten findet. Diese Ausgewogenheit macht sie noch geeigneter für den Einsatz am Tage.

Power Flower Anbauen

Power Flower mag eine fast reine Sativa sein, ist aber dennoch einfach und unkompliziert anzubauen. Selbst im Freien streckt sich die Pflanze kaum. Insgesamt wirst Du keine Probleme im Umgang mit dieser Sorte haben.

Schwierigkeitsgrad Anfänger
Am besten geeignet für Indoor und Outdoor
Klima Gemäßigt, warm
Art Feminisiert
Höhe (indoor) 80–120cm
Höhe (outdoor) 160–200cm
Blütezeit 8–9 Wochen
Erntezeit (outdoor) Oktober
Ertrag (indoor) 500–550g/m²
Ertrag (outdoor) 500–550g/Pflanze

Dank ihrer starken südafrikanischen Genetik kann Power Flower in jeder Umgebung gedeihen. Da sie eine sehr überschaubare Höhe von nur 120cm erreicht, werden Indoor-Grower keine Probleme haben, einen Platz für sie zu finden. Im Freien streckt sich die Pflanze nur ein wenig, wobei sie eine maximale Höhe von 2m erreicht. Falls Du sie dennoch kappen oder beschneiden möchtest, kannst Du dies tun und es wird sie nicht kratzen.

Während sie wächst, entwickelt Power Flower zwei bis fünf große Colas, die schließlich voller hellgrüner Blüten hängen. Sie verfügt auch über eine hervorragende Harzproduktion, die sich sogar auf die Zuckerblätter erstreckt, was sie zu einer guten Basis für die Herstellung von Konzentraten macht. Wie eine typische Sativa benötigt Power Flower wenig Nährstoffe und eignet sich am besten für niedrigere EC-Werte. Dies ist vorteilhaft, falls Du auf weniger reichen Böden anbaust; ganz zu schweigen davon, dass Du dadurch etwas Geld beim Dünger sparen kannst.

Power Flower hat eine sehr kurze Blütezeit: nur 56 Tage. Bei guten Bedingungen kannst Du im Zuchtzelt mit einer 600W Lampe einen Ertrag von bis zu 550g/m² erzielen. Wenn die Pflanze im Freien viel Sonne und Temperaturen unter 28°C genießt, liefert ein einzelnes Exemplar bis zu 550g.

Power Flower: Aroma & Wirkung

Beim Rauchen erfreut Power Flower mit einem erdigen Geschmack, der sehr skunkig ist. Beim ersten Zug wirst Du ausgeprägte Pfeffernoten wahrnehmen. Beim Ausatmen gleicht sie diese mit süßen und herzhaften Tönen aus. Lass den Rauch verweilen und Du wirst einen fruchtigen Hauch erhaschen. All diese Aromen ergeben ein angenehmes Raucherlebnis, das Du immer wieder genießen kannst, ohne Dich zu langweilen.

Was ihre Effekte angeht, ist Power Flower aufgrund ihres weitgehend sativadominierten Charakters eine typische "aufputschende" Sorte. Sobald Du einen Zug genommen hast, wirst Du sofort einen belebenden und anregenden zerebralen Kick verspüren. Mit diesen erhebenden Empfindungen musst Du Dir keine Sorgen mehr machen, dass Du auf Deiner Couch versacken könntest. Stattdessen kannst Du es mit dem Tag aufnehmen. Sie ist zudem eine sehr gute Sorte für kreative Leute, die Inspiration finden und neue Ideen entdecken möchten.

Power Flower: Urteil

Für Fans starker, aber dennoch maßvoller Sativas, ist Power Flower möglicherweise die beste Wahl. Falls Du Grower bist und diesen Amsterdamer Klassiker in Deinem Zelt hast, besteht kaum die Gefahr, dass vor der Ernte irgendetwas schief läuft. Wir würden diese Sorte sogar Anbauanfängern empfehlen, was wir über die meisten anderen Sativas nicht sagen können. Von dem spektakulären High bis zu ihrem großartigen Geschmack hat dieses Mädel einfach alles.

Georg

Geschrieben von: Georg
Wohnhaft in Spanien, verbringt Georg nicht nur viel von seiner Zeit an seinem Computer, sondern auch in seinem Garten. Mit einer brennenden Leidenschaft für den Cannabisanbau und die Erforschung von Psychedelika, ist Georg in allem gut bewandert, was psychoaktiv ist.

Über Unsere Autoren

Read more about
Seedshop Sortenbewertungen
Suche in Kategorien
oder
Suche