Die besten CBD-Sorten gegen Schmerzen in 2017

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogCannabisCBDSortenbewertungen
Zuletzt bearbeitet :

Die besten CBD-Sorten


Der Aufstieg CBD-reicher Cannabissorten steht bevor. Der Anbau von medizinischem Marihuana erfährt eine ausgewachsene Renaissance. Wir haben uns angeschaut, was eine Cannabissorte zu einem effektiven Schmerzmittel macht und welche Sorten dafür in 2017 in Frage kommen.

Du weißt bestimmt bereits, dass Cannabis allgemein dafür bekannt ist, schmerzlindernd zu sein, aber bei so vielen verschiedenen Sorten CBD-Cannabis mit vielen verschiedenen schmerzlindernden Eigenschaften kann es schwierig werden, die richtige Sorte zu finden. Aber es ist auf eine gute Art kompliziert, denn heutzutage wirst Du hinsichtlich Deiner Auswahl an medizinischem Marihuana regelrecht verwöhnt.

Lass uns einen Blick auf die Schlüsselfaktoren werfen, die Deine Auswahl der geeigneten CBD-Sorte beeinflussen. Die richtige Sorte ist jene, die Deine Schmerzen effektiv lindert und gleichzeitig zu Deinem Anbaugebiet passt. Entscheide Dich für die richtigen Samen und Du wirst Dich mit Deinem eigenen medizinischen Marihuana selbstversorgen können.

WELCHE SCHMERZEN KANN CANNABIS LINDERN?

Mit Cannabis können dort, wo es legal ist, viele verschiedene Symptome behandelt werden. Mancherorts wird Cannabis bereits zu einem gängigen Medikament für Menschen mit Nervenschmerzen im Verlauf einer MS-Erkrankung. Ebenfalls hilft die stark entzündungshemmende Wirkung des Cannabis' bei Arthroseleiden.

Viele Menschen sehen Verdampfer und Cannabisblüten auf Rezept als eine echte Alternative zu konventionellen Opiaten, die sehr stark abhängig machen und zahlreiche Nebenwirkungen haben, die in vielen Fällen eine Behandlung mit weiteren Medikamenten erfordern.

Medizinisches Marihuana hat viele Formen und für die Medikation musst Du es nicht einmal rauchen. Alles von chronischen Schmerzen bis hin zu Schnitten und Prellungen können von THC- und CBD-Konzentraten, sowie Produkten profitieren, die mit diesen Stoffen versetzt sind.

Sublingual verabreicht (unter die Zunge getropft), können Cannabis-Tinkturen ihre Wirkung innerhalb von 20 Minuten entfalten, was die wohl effektivsten Methode der Schmerzlinderung mit Marihuanaextrakten ist. Tinkturen, die auf CBD-Öl basieren, sind bald weltweit verfügbar.

Solltest Du bezüglich des Themas Zweifel haben, konsultiere einen Arzt und stelle vor allem sicher, dass Marihuana in Deinem Land legal ist.

CBD UND THC IN CANNABIS GEGEN SCHMERZEN

CDB ist auf dem Markt für medizinisches Marihuana der aufstrebende Stern unter den Cannabinoiden. Traditionell lag der Fokus in den Bereichen Cannabiszucht und Forschung auf THC. Die Beliebtheit von CBD ist jedoch innerhalb der letzten Dekade gestiegen und es beginnt jetzt sogar, die Beliebtheit seines psychoaktiven Gegenstückes im Labor zu übernehmen.

CBD ist daher so interessant, weil die Substanz nicht-psychoaktiv ist und man davon ausgeht, dass sie die euphorische Wirkung von THC ausgleicht.

Medizinische CBD-Cannabisprodukte wie beispielsweise Charotte's Web werden sogar von Kindern genutzt, die am Dravet-Syndrom leiden, einer seltenen Form der Epilepsie, die zuvor mit einem heftigen Medikamentencocktail behandelt werden musste.

Natürlich geht man auch davon aus, dass THC seine ganz eigenen medizinischen Nutzen hat, aber es ist eben auch für das "High" verantwortlich - woran hauptsächlich jene interessiert sind, die zum Entspannen rauchen. Bei THC und CBD geht man davon aus, dass sie Synergie erreichen. Es wird weitere Forschungen bezüglich der Mischung von THC und CBD geben müssen, um ihren gemeinsamen Effekt besser nutzen zu können.

Die gute Neuigkeit ist, dass der Anbau CBD-reicher Sorten bereits in vollem Gange ist. CBD-Weed ist die nächste Generation medizinischen Marihuanas und Patienten können bereits jetzt zwischen Cannabissorten wählen, die ein weites Spektrum an CBD:THC-Kombinationen abdecken. Zumindest neigt sich die Waage in Richtung CDB.

INDICA- UND SATIVA-SORTEN ZUR SCHMERZBEKÄMPFUNG

Indicasorten wie Purple Afghan Kush, Cream Caramel und Northern Lights sind wegen ihres hohen THC-Gehalts und des subtilen, aber dennoch bedeutenden CBD-Gehalts wunderbar dazu geeignet Schmerzen effektiv zu lindern. Außerdem schmecken sie gut und sehen dabei auch noch super aus. Diese starken Indicas werden allgemein mit einem Körper-High verbunden, das Dich wohlig in die Couch drückt.

CBD-Sorten gegen Schmerzen

Des Weiteren triefen die drei oben genannten Sorten nur so vor Harz und sind damit perfekt für ultra starke Konzentrate geeignet. Dichte Blüten, überzogen von weiß glänzenden Trichomen, sind das perfekte Material für die Haschextraktion.

Pflanzen in Konzentrate wie Pollen, Eishasch, Harz oder Splitter umzuwandeln, eröffnet Dir die Möglichkeit des medizinischen Dabbings und einer potenteren Art des Verdampfens.

Sativa-Sorten wie Amnesia Haze und Blue Dream wird anekdotisch nachgesagt, dass sie hoch effektiv bei der Linderung von emotionalen und mentalen Schmerzen sind, die mit Depressionen verbunden werden. Sie können ebenfalls hilfreich bei Kummer und Trübsinn sein.

Diese Cannabissorten sind "zerebrales Gras" und ein authentisches Gute-Laune-Weed, das seit Jahrzehnten Künstler, Musiker und Schriftsteller gleichermaßen inspiriert. Menschen, die an Migräne leiden, berichten ebenfalls davon, dass ihre Symptome nachlassen, wenn sie Sativas konsumieren.

CBD CANNABISSORTEN ZUR SCHMERZLINDERUNG

Manchmal können sich hochpotente sativadominierte Sorten für unerfahrenen Nutzer zu gehetzt anfühlen. Des Weiteren befindet sich das erhebende, zerebrale High einer Sativa definitiv am anderen Ende des Stoner-Spektrums, das sich in Richtung des chilligeren und beruhigenden Indicaeffektes bewegt.

CBD CANNABISSORTEN ZUR SCHMERZLINDERUNG

Wenn Du der CDB-Route folgen möchtest, dann solltest Du die CBD-reichen Cannabissorten der neuen Generation anbauen und das Verhältnis von THC:CBD finden, das für Dich am besten funktioniert.

Das schöne an CBD-Weed ist, dass es dem medizinischen Erzeuger so viele Optionen gibt. Blüten können direkt geraucht oder verdampft und sogar zu CBD-Öl weiterverarbeitet werden. Traditionelle Cannabissorten wurden über die Jahre hinweg speziell auf einen maximalen THC-Gehalt gezüchtet, wobei der Fokus auf jenen Menschen lag, die zur Erholung kiffen. Zeitgenössische CBD-Sorten hingegen wurden für den medizinischen Konsumenten geschaffen, was es irgendwie logisch macht, dass Du CBD-reiche Sorten anbaust, wenn Du die beste Medizin haben willst. King's Kush CBD von Greenhouse Seeds ist eine exzellente Wahl zur Schmerzlinderung. Jeder medizinische Nutzer, der nach einem 1:1 Verhältnis zwischen THC und CBD sucht, sollte diese Kush-Sorte in Betracht ziehen.

Kings Kush Greenhouse Seeds

Wer das geschmackvollste medizinische Cannabis mit der effektivsten Schmerzlinderung in kürzester Zeit haben will, dem empfehlen wir CBD Auto Compassion Lime von Dutch Passion. Nur 10 Wochen nach der Keimung kann man nach Limonen duftende Zitrusblüten mit einem CDB-gehalt von 9-10% und einem etwas geringeren THC-Gehalt von 8-9% ernten. 

CBD Auto Compasison Lime Dutch Passion

Anbauer medizinischen Marihuanas hatten es noch nie so gut. Die Legalisierungsbewegung gewinnt täglich an Kraft und dank der Palette von speziellen CBD-reichen medizinischen Cannabissorten auf dem Markt war die Zeit noch nie besser, um Deine eigene Medizin anzubauen.

 

         
  Top Shelf Grower  

Geschrieben von: Top Shelf Grower
Der ursprünglich aus Dublin in Irland stammende Veteran der Cannabiszucht amüsiert sich zur Zeit in Südspanien. Er widmet sich zu 100% den Top-Shelf Berichterstattungen, bis er entweder gefangen oder getötet wird.

 
 
      Über Unsere Autoren  

Verwandte Produkte