Blog
Cannabissorte Pink Rozay: Rezension Und Informationen
4 min

Cannabissorte Pink Rozay: Rezension Und Informationen

4 min

Pink Rozay nutzt leistungsstarke Genetik aus den USA und ist hier, um Dir dabei zu helfen, Dich zurückzulehnen, zu entspannen und gesellig zu sein. Erfahre hier, wie diese Sorte entstanden ist; wie es ist, sie anzubauen und zu rauchen, und wie sich die selbstblühende Version gegen das Original behauptet.

Du liebst US-Sorten? Pink Rozay von Zamnesia Seeds kombiniert die erstklassigen Gene einiger echter amerikanischer Favoriten. Egal, ob Du drinnen in einer kleinen Growbox oder auf einer großen Außenterrasse anbaust, wird Pink Rozay Dich mit wunderschönen Blüten mit rosa Farbtönen, einem reichen Aroma, das an Roséwein erinnert, sowie einer ähnlich berauschenden Wirkung belohnen, die ideal für gesellschaftliche Zusammenkünfte, Partys und Abende auf der Piste ist.

Eigenschaften von Pink Rozay

Eigenschaften Von Pink Rozay

Pink Rozay von Zamnesia ist eine leicht indicadominierte Hybridsorte. Sie wurde ursprünglich von der Cookies Fam in San Francisco gezüchtet und kombiniert die Gene von Lemonchello und London Pound Cake. Das Ergebnis ist ein exquisiter Hybride mit luxuriösen Aromen, einem kräftigen Körperbau sowie einem außergewöhnlichen Ertragspotenzial im Innen- und Außenbereich.

Genetik Indicadominiert
Eltern Lemonchello (Original Lemonade x Cherry Pie) x LPC (Sunset Sherbet x unbekannte Indica)
THC 25% 
CBD N/A
Geschmack Süß, herb, frisch, blumig
Wirkung Erhebend, gesellig, entspannend

Der erste Elternteil von Pink Rozay, Lemonchello, ist eine Kreuzung aus Original Lemonade und Cherry Pie. Berühmt für ihre schönen violetten Blüten und ihr köstliches Aroma, das Zitrusobertöne mit unterschwelligen Noten von Süßkirschen kombiniert, wird Lemonchello auch wegen ihres sanften, entspannenden Stoned geliebt. Der zweite Elternteil von Pink Rozay, London Pound Cake, ist ein einzigartiger Cookies-Clon mit einem phänomenalen, ausgewogenen High und einem köstlichen Aroma, das an frisch gebackenen Kuchen erinnert.

Mit ihrer starken, geselligen Wirkung, ihren außergewöhnlichen Wachstumsmerkmalen und ihrem köstlichen Aroma stellt Pink Rozay die perfekte Balance zwischen ihren beiden Eltern her und bringt gleichzeitig einige einzigartige Qualitäten auf den Tisch. Das Ergebnis ist ein super angenehmes und aufregendes Raucherlebnis, das für Anfänger und erfahrene Kenner gleichermaßen ideal ist.

Pink Rozay (Zamnesia Seeds) feminisiert

(22)
Eltern: Lemonchello X London Pound Cake (LPC)
Genetik: Indica-dominant
Blütezeit : 9-10 wochen
THC: 25%
CBD: Gering
Blütentyp: Photoperiodisch

Pink Rozay anbauen

Pink Rozay Anbauen

Pink Rozay anzubauen ist eine reine Freude. Dank ihrer leichten Indica-Dominanz bleibt Pink Rozay schön klein, weshalb sie ideal für Indoor-Grower ist, die mit einem begrenztem Platzangebot auskommen müssen. Angesichts der robusten Genetik, die sie geerbt hat, reagiert Pink Rozay auch sehr gut auf Training, Entlaubung und andere Formen menschlicher Eingriffe.

Schwierigkeitsgrad Anfänger
Am besten geeignet für Indoor / outdoor
Klima Gemäßigt
Art Feminisiert
Höhe (indoor) Bis zu 120cm
Höhe (outdoor) Bis zu 170cm
Blütezeit 8–9 Wochen
Erntezeit (outdoor) Mitte Oktober
Ertrag (indoor) 400–450g/m²
Ertrag (outdoor) 450g/Pflanze

Wenn Du vorhast, drinnen oder draußen ein paar größere Pflanzen anzubauen, empfehlen wir, Pink Rozay in 30–40l-Töpfen anzubauen (natürlich nur, wenn der Platz es zulässt) und sie früh zu toppen, um das Wachstum mehrerer Colas zu fördern. Wenn Deine Pflanzen dann weiter wachsen, empfehlen wir dringend, sie regelmäßig zu trimmen, zu beschneiden und zu entlauben, um das Blätterdach auszudünnen, denn diese Sorte kann aufgrund ihrer kurzen Internodien und ihres kräftigen vegetativen Wachstums ziemlich buschig werden.

Solltest Du andererseits mit weniger Platz auskommen müssen, empfehlen wir dringend, mehrere kleine Pink-Rozay-Pflanzen in einem "Sea of Green"-Setup anzubauen. Angesichts ihrer geringen Statur, ihres gleichmäßigen Wachstums und ihrer kurzen Blütephase (nur 60–65 Tage) schneiden diese Pflanzen in einem SOG wirklich gut ab.

Obwohl es sich nicht um eine sich streckende Sorte handelt, kann Pink Rozay in Growboxen oder kleinen Räumen auch in einem ScrOG angebaut werden, um die Lichtexposition zu maximieren. Obwohl der Ertrag natürlich je nach Anbaustil und Erfahrungsstufe variiert, kann Pink Rozay in Innenräumen 400–450g/m² und im Freien bis zu 450g/Pflanze liefern.

Pink Rozay ist eine super vielseitige und robuste Sorte, was bedeutet, dass sie indoor ebenso wie outdoor in einer Vielzahl von Klimazonen gut wachsen kann. Unter kälteren Bedingungen entwickelt Pink Rozay wunderschöne Rosatöne und kann auch leicht violett werden – ganz so wie ihr Lemonchello-Elternteil.

Pink Rozay ist sehr widerstandsfähig und schädlingsresistent, was bedeutet, dass sie sich im Allgemeinen gegen Thripse, Spinnmilben, Raupen usw. behaupten kann. Wie bei jeder anderen Sorte empfehlen wir jedoch dringend, auch beim Anbau von Pink Rozay eine wöchentliche Schädlingskontrolle durchzuführen.

Verwandter Artikel

Die 10 Beliebtesten Sorten Von Zamnesia Seeds (2022)

Pink Rozay Automatic: Rozay im Handumdrehen

Pink Rozay Automatic: Rozay Im Handumdrehen

Viele Anbauer lieben die Geschwindigkeit von autoflowering Sorten. Falls das auch für Dich gilt, hast Du Glück: Zamnesias Pink Rozay Automatic packt die ganze Güte der originalen Pink Rozay in einen schnell wachsenden selbstblühenden Samen. Wie zu erwarten ist, bleiben automatisch blühende Pink-Rozay-Pflanzen von Natur aus etwas kleiner als ihre feminisierten photoperiodischen Gegenstücke, weshalb ihr Ertrag tendenziell auch etwas geringer ausfällt.

Nichtsdestotrotz wird Pink Rozay Auto Dich nach nur 80 Tagen nach dem Keimen mit erstklassigen Blüten belohnen, die dasselbe luxuriöse Aroma und dieselbe Potenz (23% THC) wie die ursprüngliche Pink Rozay aufweisen. Pink Rozay Auto liefert typischerweise zwischen 70–120g/Pflanze im Freien und bis zu 400g/m² im Innenbereich, abhängig von den Fähigkeiten des Anbauers.

Pink Rozay Automatic (Zamnesia Seeds) feminisiert

(57)
Eltern: Lemonchello X LPC X Ruderalis
Genetik: Auto Indica
Blütezeit : 10-11 wochen von der Saat bis zur Ernte
THC: 23%
CBD: Gering
Blütentyp: Autoflowering

Pink Rozay: Aroma und Wirkung

Pink Rozay: Aroma Und Wirkung

Obwohl Pink Rozay eine indicadominierte Sorte ist, die reich an THC (bis zu 25%) ist und wenig CBD produziert, ist sie keine dieser überwältigend starken Indicas, die Dich auf der Couch versacken lassen. Pink Rozay ist extrem ausgewogen und bietet köstliche Aromen und Geschmacksrichtungen, die ihr entspannendes, geselliges High begleiten.

Nach dem Trocknen und Aushärten nehmen die Blüten einen sehr komplexen Duft an, der anfangs sehr süß, frisch und fruchtig ist. Während die Blüten weiter aushärten, verändert sich ihr Aroma jedoch und entwickelt herbe, fast säuerliche Qualitäten mit unterschwelligen blumigen Anklängen. Nimm einen Zug von Pink-Rozay-Blüten, schließe die Augen und Du wirst denken, Deine Nase in ein Glas mit gutem Wein zu tauchen.

Die Wirkung von Pink Rozay ist ebenso einzigartig wie ihr Aroma. Ein paar Züge dieser Sorte werden Dir ein berauschendes, geselliges und kicherndes High bescheren, das dem Effekt, beschwipst zu sein, ähnelt. Du darfst Dich darauf freuen, Dich entspannt bzw. erhoben zu fühlen und ein bisschen weniger gehemmt als normal. Sobald das High nachlässt und die Wirkung sich eingenistet hat, wird Dich Pink Rozay entspannt und mit klarem Kopf zurücklassen – aber immer noch "angetörnt" – und ist damit ideal für Partys, Abendessen oder Ausgehabende.

Verwandter Artikel

Warum Dich Cannabis Zum Lachen Bringt

Pink Rozay: Schenke Dir ein gutes Glas ein

Falls Du nach einer einzigartigen US-Sorte als Ergänzung für Deine Plantage suchst, wird Zamnesias Pink Rozay Dich absolut zufriedenstellen. Egal, ob Du sie indoor oder im Freien bzw. in großen oder kleinen Töpfen anbaust, wird dieser vielseitige, anpassungsfähige Hybride Dich mit erstklassigen, THC-reichen Blüten belohnen.

Steven Voser
Steven Voser
Steven Voser ist ein unabhängiger Cannabisjournalist mit über 6 Jahren Schreiberfahrung über alle relevanten Cannabisthemen. Er schreibt darüber wie man es anbaut, wie man es am besten genießt und auch über die boomende Industrie und die undurchsichtige rechtliche Lage.
Seedshop Sortenrezension
Suche in Kategorien
oder
Suche