Blog
Die Top 10 Cannabissorten, Von Denen Man Keinen Fresskick Bekommt
5 min

Die Top 10 Cannabissorten, Von Denen Man Keinen Fressflash Bekommt

5 min

Auch wenn es nichts daran auszusetzen gibt, nach einer Session Heißhunger zu verspüren, können wir es manchmal bereuen, ihm zügellos gefrönt zu haben. Falls Du während des Highs also Dein Verlangen nach Essen zügeln willst, sieh Dir unsere Liste der Top 10 Sorten an, die keinen Fressflash verursachen.

Die Munchies sind Segen und Fluch zugleich. Auch wenn man während des Fressflashs einfach nicht genug vom Essen bekommen kann, können wir alle am nächsten Tag bedauernde Gedanken haben, ihm etwas zu viel gefrönt zu haben. Also egal, ob Du auf Dein Gewicht achtest oder genug davon hast, Deine Speisekammer und Deinen Kühlschrank nach nur einer Session geplündert zu sehen, hast Du Glück. Es gibt reichlich Sorten, die Heißhungerattacken umgehen können, während sie trotzdem gute Vibes bieten.

Warum verursacht Cannabis die Munchies?

Warum Verursacht Cannabis Die Munchies?

Woran liegt es überhaupt, dass Cannabis einen Fressflash auslöst? Es wird angenommen, dass THC der Hauptschuldige ist, der für dieses Phänomen verantwortlich ist. In einer 2013 durchgeführten Studie (Lim et al.) tauchten die Forscher ein wenig tiefer in die Wissenschaft dahinter ein. Sie stellten fest, dass THC nicht nur mit dem für den Appetit verantwortlichen Hormon Grehlin interagiert, sondern auch den Geruchssinn stimulieren kann, was wiederum den Geruch von Lebensmitteln viel verlockender macht. Dies ist eine sehr vereinfachte Erklärung des komplexen Mechanismus hinter den Munchies, aber sie sagt uns, was wir vermeiden müssen, wenn wir einen derartigen Heißhunger umgehen wollen – hohe THC-Werte.

Verwandter Artikel

Warum Kriegt Man Von Cannabis Heißhunger?

Welche Arten von Sorten verursachen keinen Fressflash?

Welche Arten Von Sorten Verursachen Keinen Fressflash?

Nach welchen Arten von Cannabis solltest Du also suchen, wenn Du das Snacken vermeiden willst? Es gibt vor allem zwei Cannabinoide, auf die Du setzen kannst: CBD und THCV.

CBD-reiche Sorten

CBD kann als das Yin zum Yang von THC betrachtet werden und es kommt sehr häufig vor, dass diese beiden Cannabinoide zusammen vorliegen. Natürlich liefern CBD-reiche Sorten nicht das gleiche High wie THC-reiche Kultursorten, aber sie bieten trotzdem ihre eigene Reihe von subtilen holistischen Effekten – wobei sie Dich gleichzeitig davon abhalten, den Kühlschrank zu plündern. Darüber hinaus können ausgewogene Sorten, die mehr oder wenige gleiche Werte von THC und CBD enthalten, eine perfekte Mitte zwischen angenehm berauscht und geerdet darstellen sowie Heißhungerattacken auf einem Minimum halten.

THCV-reiche Sativa-Sorten

Auch wenn es ein weniger bekanntes Cannabinoid ist, wird auch THCV als guter Kandidat für Menschen angesehen, die eine Munchie-freie Cannabiserfahrung suchen und trotzdem offen für einige psychotrope Effekte sind. Genau genommen wirkt THCV nicht nur nicht appetitanregend, sondern wurde auch wegen seines Potenzials untersucht, den Appetit zu unterdrücken (Rock et al., 2013).

Verwandter Artikel

Die 6 Besten THCV-Cannabissorten

Die Top 10 Sorten, von denen man keinen Fressflash bekommt

Da wir nun behandelt haben, was die Munchies verursacht und was sie (bis zu einem gewissen Grad) verhindert, lass uns einen Blick auf die Top 10 Sorten werfen, von denen man keinen Fressflash bekommt.

1. Royal THCV (Royal Queen Seeds)

 Royal THCV (Royal Queen Seeds)

Die erste Sorte auf unserer Liste ist Royal THCV. Die Sorte weist ein Cannabinoidprofil von 7% THCV neben 7% THC auf. Daher können Nutzer ein Aufhellen der Stimmung ohne intensives Verlangen nach Kalorien genießen. Royal THCV eignet sich ideal zum Rauchen, Verdampfen oder Herstellen von köstlichen Konzentraten. Da Royal THCV neben ihrer erhebenden Wirkung fruchtige, pflanzliche und würzige Aromen bietet, stellt sie eine großartige Möglichkeit dar, die Kreativität zu steigern oder gut in den Tag zu starten.

Royal THCV (Royal Queen Seeds) feminisiert

(3)
Eltern: Pure African Sativa x Durban Haze
Genetik: Sativa
Blütezeit : 9-10 wochen
THC: 7%
CBD: Gering
Blütentyp: Photoperiodisch

2. CBD Fix Automatic (Zamnesia Seeds)

CBD Fix Automatic (Zamnesia Seeds)

CBD Fix Automatic ist der schnellste Weg, alles zu erleben, was CBD-reiches Cannabis zu bieten hat. Mit einem durchschnittlichen CBD-Gehalt von etwa 20% und weniger als 1% THC ruft diese Sorte keine psychotrope Wirkung hervor, liefert aber subtilere Effekte, die das Gesamtwohlbefinden fördern. Und das Beste ist, dass Du beim Genuss von CDB Fix Automatic ihre kiefernartigen, pflanzlichen Aromen erleben kannst, ohne dass die Munchies Deine Erfahrung beeinträchtigen.

CBD Fix Automatic (Zamnesia Seeds) feminisiert

(62)
Eltern: CBD rich clone x Northern Lights Auto
Genetik: Indica-dominant
Blütezeit : 10-11 wochen von der Saat bis zur Ernte
THC: 0-1%
CBD: 20%
Blütentyp: Autoflowering

3. CBD Auto 20:1 (FastBuds)

CBD Auto 20:1 (FastBuds)

CBD Auto 20:1 ist eine Autoflower, die vom Samen bis zur Ernte nur 9 Wochen benötigt und häufig für Tinkturen, Öle sowie Edibles genutzt wird. Wie der Name schon sagt, hat diese Sorte ein CBD-zu-THC-Verhältnis von 20:1, was bedeutet, dass Du großartige Geschmacksrichtungen und Aromen ohne High genießen kannst. Sie ist perfekt, wenn Du auf Deine Linie achten und abschalten willst.

CBD Auto 20:1 (FastBuds) feminisiert

(23)
Genetik: 50% Indica / 50% Sativa
Blütezeit : 9-10 wochen von der Saat bis zur Ernte
THC: 0-1%
CBD: 20%
Blütentyp: Autoflowering

4. CBD Critical Cure (Barney's Farm)

CBD Critical Cure (Barney's Farm)

Das Team von Barney's Farm präsentiert mit CBD Critical Cure eine Cannabinoid-Aufteilung von nahezu 50/50. Ein Profil von 9% THC und 7% CBD sorgt für subtile psychotrope Effekte, die durch die ausgleichende Wirkung von CBD akzentuiert werden. Diese Wirkung lindert und ermöglicht Nutzern, ohne Verlangen nach Essen zu entspannen.

CBD Critical Cure (Barney's Farm) feminisiert

(6)
Eltern: Critical Kush x Shanti Baba’s CBD Enhanced Strain
Genetik: 100% Indica
Blütezeit : 8-9 wochen
THC: 9%
CBD: 7%
Blütentyp: Photoperiodisch

5. Durban Poison (Dutch Passion)

Durban Poison (Dutch Passion)

Die Kraft südafrikanischer Genetik nutzend, bringt Durban Poison exquisite lakritzartige Geschmacksrichtungen und Aromen zur Geltung, die sie auf der ganzen Welt berühmt gemacht haben. Da sie eine erhebende und inspirierende, von einem THC-Gehalt von 8% angetriebene Wirkung bietet, ist sie die perfekte Wake-and-Bake-Sorte oder ein ausgezeichneter Muntermacher für den Nachmittag – und sie wird Deinen Magen nicht knurren lassen.

Durban Poison (Dutch Passion) feminisiert

(15)
Eltern: Durban x Unknown Indica
Genetik: Sativa-dominant
Blütezeit : 8-9 wochen
THC: 14%
CBD: Unbekannt
Blütentyp: Photoperiodisch

6. THCV (Kannabia)

THCV (Kannabia)

Mit einem Namen wie THCV gibt es keine Preise für das Erraten des Cannabinoidprofils dieser Sorte. Da sie ein THC-zu-THCV-Verhältnis von 1:1 enthält (jeweils 7%), können Nutzer sanfte psychotrope Effekte erwarten. Diese ertragreiche Pflanze belohnt Grower mit einer Fülle an erdigen, zitrusartigen Buds, die allein oder mit Freunden genossen werden können. Dank eines hohen THCV-Werts wird das Verlangen, den Munchies zu frönen, nicht auftreten, da Du damit beschäftigt sein wirst, die heilsame, spannungslösende Wirkung zu genießen.

THCV (Kannabia) feminisiert

Eltern: Pure Sativa
Genetik: 100% Sativa
Blütezeit : 9-10 wochen
THC: 7%
CBD: 0-1%
Blütentyp: Photoperiodisch

7. THC-Victory (Dutch Passion)

THC-Victory (Dutch Passion)

Als Victory in mehr als nur einer Hinsicht enthält diese wegweisende Sorte vom Team von Dutch Passion circa 8% THC und 8% THCV. THC-Victory ruft genau die richtige Wirkung hervor: Sie lindert, macht Dich aber nicht zu stoned, um Deinen Tag anzugehen. Durch das Vorhandensein von THCV bleiben die Munchie-Gefühle außen vor, was THC-Victory zur perfekten Sorte macht, wenn man einen Muntermacher sucht, der die Produktivität nicht beeinträchtigen wird.

THC-Victory (Dutch Passion) feminisiert

(1)
Eltern: Research Genetics x CBD Compassion Lime
Genetik: Sativa-dominant
Blütezeit : 11-12 wochen
THC: 8%
CBD: 0-1%
Blütentyp: Photoperiodisch

8. Lemon Auto CBD (Philosopher Seeds)

Lemon Auto CBD (Philosopher Seeds)

Als Ergebnis der Kreuzung von Amnesia "Dutch Cut" mit Juanita la Lagrimosa und ein wenig Lowryder ist Lemon Auto CBD eine Supersorte mit Zitrusduft, die sich perfekt für alle Umgebungen eignet. Lemon Auto CBD weist jedoch nicht nur erfrischende Geschmacksrichtungen und Aromen auf, sondern hat auch ein THC-zu-CBD-Verhältnis von 1:1, mit Werten von jeweils 8%. Dies ermöglicht eine ausgeglichene Wirkung, die nie zu weit in eine Richtung ausschert. Sie ist ideal für Nutzer, die einen kühlen Kopf bewahren wollen, ohne ausgeknockt zu werden.

Lemon Auto CBD (Philosopher Seeds) feminisiert

(3)
Eltern: Amnesia “Hollands cut” x Juanita La Lagrimosa x Lowryder
Genetik: Indica/Sativa
Blütezeit : 10-11 wochen von der Saat bis zur Ernte
THC: 8%
CBD: 8%
Blütentyp: Autoflowering

9. CBD Therapy (CBD Crew)

CBD Therapy (CBD Crew)

CBD Therapy ist eine Sorte mit einem CBD-zu-THC-Verhältnis von 20:1, die eine funktionale Wirkung hervorruft, die zu jeder Tageszeit und jedem Anlass genossen werden kann. Dank ihres reichen Terpenprofils können Nutzer süße, fruchtige Aromen erwarten, die sich gut zum Rauchen, Verdampfen oder Herstellen von köstlichen Tinkturen oder Konzentraten eignen. Sie ist eine wirklich vielseitige Sorte. Und natürlich bedeutet der hohe CBD-Gehalt, dass sie keine durch THC getriggerte Jagd nach Snacks auslöst.

CBD Therapy (CBD Crew) feminisiert

(6)
Genetik: 50% Indica / 50% Sativa
Blütezeit : 8-9 wochen
THC: 0-1%
CBD: 8%
Blütentyp: Photoperiodisch

10. Dance World (Royal Queen Seeds)

Dance World (Royal Queen Seeds)

Mit gleichen THC- und CBD-Werten von jeweils 11% ist Dance World theoretisch die "stärkste" Sorte auf unserer Liste. Das 1-zu-1-Verhältnis ruft jedoch ein erhebendes High hervor, das nicht im Geringsten überwältigend ist. Zusammen mit einem würzigen, fruchtigen Geschmack mit etwas Erdigkeit als Zugabe hat Dance World ein zufriedenstellendes Aroma, das bestimmt jeden Versuch des zügellosen Schlemmens unterdrücken wird.

Dance World (Royal Queen Seeds) feminisiert

(20)
Eltern: Dancehall 20 x Juanita la Lagrímosa
Genetik: 25% Indica / 75% Sativa
Blütezeit : 8-9 wochen
THC: 12%
CBD: 11%
Blütentyp: Photoperiodisch

Sorge dafür, dass die Munchies der Vergangenheit angehören (wenn Du willst)

Sorge Dafür, Dass Die Munchies Der Vergangenheit Angehören (Wenn Du Willst)

Das war unsere Liste der besten Fressflash-freien Sorten. In Maßen ist es jedoch schön, sich locker zu machen und sich Genussmomente zu gönnen. Wir sind alle nur Menschen, und es sollte uns hin und wieder gestattet sein, Spaß zu haben. Und wenn das bedeutet, eine potente Sorte auszuwählen und sich mit haufenweise Lieblingssnacks hinzusetzen und stumpfsinnige Sendungen zu schauen, sind wir voll dabei. Doch wenn Du auf das gewohnheitsmäßige Erliegen von Fressflashs verzichten, aber Deine Sessions trotzdem genießen willst, gibt es reichlich Sorten, die helfen können.

Adam Parsons
Adam Parsons
Der professionelle Cannabisjournalist, Texter und Autor Adam Parsons ist ein langjähriger Mitarbeiter von Zamnesia. Mit der Aufgabe, ein breites Themenspektrum von CBD bis Psychedelika und allem dazwischen abzudecken, erstellt Adam Blog-Posts, Leitfäden und erforscht eine ständig wachsende Produktpalette.
Quellen
  • Chung Thong Lim, Blerina Kola, Daniel Feltrin, Diego Perez-Tilve, Matthias H. Tschöp, Ashley B. Grossman, & Márta Korbonits. (2013/01/01). Ghrelin and cannabinoids require the ghrelin receptor to affect cellular energy metabolism - https://www.ncbi.nlm.nih.gov
  • Rock, E. M., Sticht, M. A., Duncan, M., Stott, C., & Parker, L. A. (2013). Evaluation of the potential of the phytocannabinoids cannabidivarin (CBDV) and Δ9-tetrahydrocannabivarin (THCV), to produce CB1 receptor inverse agonism symptoms of nausea in rats. British Journal of Pharmacology, 170(3), 671–678. - https://bpspubs.onlinelibrary.wiley.com
Bestenlisten Seedshop
Suche in Kategorien
oder
Suche