An Weihnachten Breit Werden: 5 Festliche Rezepte

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogCannabisRezepte

An Weihnachten Breit Werden: 5 Festliche Rezepte

Möchtest Du den "Geist" der Weihnacht spüren? Warum dann nicht Deinen Freunden ein festliches "Drei Gänge Cannabis Bankett" servieren, mit diesen fünf mit Marihuana angereicherten Rezepten!

Weihnachten steht vor der Tür und jetzt ist die Zeit Deinen Freunden und Familie nahe zu sein. Gibt es einen besseren Weg dies zu tun als alle um Dich herum zum Essen einzuladen - zu einer Mahlzeit, die Euch breit macht und die Gesellschaft des anderen bei diesem festlichen Anlass genießen läßt. In diesem Sinne, hier sind fünf mit Cannabis angereicherte festliche Rezepte für die Feiertage.

Bevor wir zu den Rezepten kommen, ist es wichtig anzumerken, daß in jeder dieser Mahlzeiten Cannabis ist, also mußt Du jede Mahlzeit ganz leicht dosieren, um für Dich und Deine Gäste zu gewährleisten, daß hr nicht aus den Latschen kippt. Du möchtest einen schönen komfortablen Rausch bescheren, der Euch alle näher zusammenbringt, nicht daß Ihr völlig weggeblitzt rumhängt - denk daran, gegessenes Cannabis neigt dazu stärker zu sein und länger zu wirken, als wenn es geraucht wird. Also versuche, daß jedes der unten aufgeführten Gerichte pro Portion 0,1 Gramm Cannabis oder weniger enthält. Eine volle Dosis pro Person sollte nur etwa 0,3-0,5g betragen, so daß bei der Verwendung von 0,1g jede Person ein Teil von jedem Gericht hier unten essen kann.

Es ist zudem wichtig sicherzustellen, daß jedem Deiner Gäste bewußt ist, daß die Lebensmittel mit Cannabis angereichert sind. Einen Freund mit Cannabis zu füttern ohne daß er es weiß ist ein sicherer Weg, um ihn als Freund zu verlieren - abgesehen davon daß Du dadurch möglicherweise noch andere Schwierigkeiten bekommst.

Vorspeise: Bruschetta Indica

Es ist Zeit, das Essen mit unserem verlockenden Bruschetta zu beginnen - à la Indica!

Zutaten

Cannabis Öl
1 Laib italienisches Sauerteigbrot
6-8 Eiertomaten
¼ Bündel frisches Basilikum
3 Knoblauchzehen
½ Tasse Mozzarella

Anleitung

1. Tomaten, Basilikum und Knoblauch fein hacken.

2. Gib alles in eine Schüssel und misch das Cannabis hinein.

3. Laß die Mischung für ein paar Stunden ziehen.

4. Schneide das Sauerteigbrot in daumendicke Scheiben und toaste sie leicht an.

5. Leg die Tomaten, Knoblauch und Basilikum auf jede Scheibe.

6. Zerbrösel den Mozzarella und gib eine kleine Menge auf jede Scheibe.

7. Servieren!

Hauptgericht: Ganja Lasagne

Für das Hauptgericht haben wir eine besondere Cannabis Lasagne!

Zutaten

Cannabis, fein gemahlen
Lasagneblätter
680ml Spaghettisauce
450g Rinderhack
225g Mozzarella
Parmesan
450g Ricotta
1 Ei
2 Tassen Spinat
1 Tasse Wasser
Salz und Pfeffer

Anleitung

1. Gib das Rinderhack in eine Pfanne und brate es bei mittlerer Hitze, bis es schön braun ist.

2. Gieß das Fett ab und gib dann das Wasser und die Spaghettisauce hinein.

3. Bring die Mischung zum Kochen.

4. Schlag das Ei in eine große Rührschüssel.

5. Gib Ricotta, Mozzarella, Spinat und Cannabis mit in die Schüssel.

6. Würze es mit ein wenig Salz und Pfeffer und misch dann alles zusammen.

Die Lasagne anrichten

Nun da alle Grundkomponenten vorbereitet sind, ist es Zeit die Lasagne anzurichten.

1. Nimm eine ofenfeste Form und gib eine Schicht der Rindfleischmischung hinein (etwa 1/3 der Gesamtmischung).

2. Leg eine Schicht Lasagneblätter darüber.

3. Gib eine Schicht mit der Hälfte der Käsemischung darauf.

4. Schichte ein weiteres Drittel der Rindfleischmischung auf den Käse.

5. Leg eine weitere Schicht Lasagneblätter über das Rindfleisch.

6. Gib eine weitere Schicht von dem Rindfleischmix mit allen Resten die Du noch hast darüber, gefolgt von der letzten Schicht Käsemischung.

7. Reibe etwas Parmesan darüber.

10 Heiz den Backofen auf 200 Grad Celsius vor.

11. Deck die Lasagneform mit Alufolie ab.

12. Backe die Lasagne für 40 Minuten.

13. Entferne die Alufolie und backe sie für weitere 15 Minuten, damit der Käse knusprig wird.

14. Nimm die Lasagne aus dem Ofen und laß sie vor dem Anschneiden 10 Minuten stehen.

15. Servieren!

Alternatives Hauptgericht (Beilage): Cannabis Kartoffelpüree

Wenn Du eine andere Idee für eine Mahlzeit im Kopf hast, dann könnte unser Cannabis Kartoffelpüree die perfekte Belage sein.

Zutaten

Cannabis Butter
3 große Kartoffeln
150ml Milch
170g Ricotta
1 EL gehackter Thymian
Salz und Pfeffer

Anleitung

1. Schneide die Kartoffeln in gleich dicke Scheiben.

2. Koch die Kartoffeln bei mittlerer Hitze in leicht gesalzenem Wasser, bis Du eine Gabel durch eine Scheibe stechen kannst ohne auf viel Widerstand zu stoßen.

3. Gieß das Wasser ab und zerdrücke dann die Kartoffeln ein wenig.

4. Füge Milch hinzu und zerdrücke sie dann weiter.

5. Gib die Cannabis Butter dazu und zermuse alles weiter.

6. Füge die restlichen Zutaten hinzu und püriere alles zusammen, bis es eine schön gleichmäßige Konsistenz hat.

7. Servieren!

Dessert: Cannabis Zimtschnecken

Jetzt zu Deinem festlichen Nachtisch mit diesen klassischen Cannabis Zimtschnecken.

Zutaten

Teig:
3 Tassen Allzweckmehl
3 EL Zucker
3 EL geschmolzene Butter
1 TL Salz
2 TL Hefe
½ Tasse Milch
1 Ei

Füllung:
¼ Tasse weiche Cannabis Butter
½ Tasse brauner Zucker
2 EL Zimt

Glasur:
¼ Tasse Frischkäse
¼ Tasse geschmolzene Butter
1 Tasse Puderzucker
½ TL Vanilleextrakt

Anleitung

1. Mische Zucker, Salz, Hefe und 2 ½ Tassen Mehl in einer großen Schüssel.

2. Mische in einer separaten Schüssel die geschmolzene Butter und Milch; danach gibst Du dies in die Mehlmischung.

3. Rühre alles durch bis sich alles gut vermischt hat.

4. Gib nun das Ei hinein, dann rühre langsam den Rest des Mehls in die Mischung - rühr alles durch, bis Du einen glatten weichen Teig hast.

5. Leg den Teig auf eine leicht bemehlte Fläche und knete ihn für 10 Minuten durch.

6. Gib den Teig in eine eingefettete Schüssel und stell sie für 15 Minuten an einen warmen, trockenen Ort.

7. Leg den Teig wieder auf eine leicht bemehlte Fläche und rolle ihn zu einem Rechteck von 22 x 33cm aus.

8. Verteil die ¼ Tasse weiche Cannabis Butter gleichmäßig auf dem Teig und streu dann Zucker und Zimt darüber.

9. Roll den Teig der Länge nach auf.

10. Schneide diese Rolle in 10 bis 12 gleichgroße Stücke.

11. Leg diese Teile in eine eingefettete Backform, decke sie mit Alufolie ab und laß den Teig für 1 Stunde ruhen - das Volumen des Teigs wird sich verdoppeln, da die Hefe bewirkt, daß er aufgeht.

12. Heiz den Backofen auf 190 Grad Celsius vor, dann backe die Röllchen, bis sie leicht gebräunt sind - dies sollte etwa 25 Minuten dauern.

13. Während die Röllchen backen, bereite die Glasur vor. Dazu mischt Du Puderzucker, Frischkäse, Butter und Vanilleextrakt zusammen. Mische alles gut durch, bis es eine glatte Konsistenz hat.

14. Nimm die Röllchen aus dem Ofen und gib die Glasur darüber.

15. Servieren!

Alternatives Dessert: Dresdner Cannabis Stollen

Eine deutsche Weihnachten wäre ohne ein traditionelles Dessert unvollständig, daher hier unser Rezept für Dresdner Cannabis Stollen!

Zutaten

½ Tasse Rosinen
½ Tasse getrocknete Johannisbeeren
1/3 Tasse glasierte Kirschen
¾ Tasse blanchierte Mandelblättchen
1 Tasse Zitronat und Orangeat
42g kandierte Angelikawurzel
¼ Tasse warmes Wasser
2/3 Tasse Zucker
5 ¼ Tassen Allzweckmehl
180ml Milch
120ml Rum
3 Päckchen aktive Trockenhefe
170g weiche, in kleine Würfel geschnittene Cannabis Butter
113g geschmolzene Cannabis Butter
2 Eier
½ TL Salz
¼ TL Mandelextrakt
½ TL Zitronenabrieb
2 EL. Puderzucker

Anleitung

1. Gib alle Fruchtzutaten und kandierte Angelikawurzel in eine Schüssel.

2. Gieß den Rum hinzu und vermische alles; dann läßt Du den Mix für 1 ½ Stunden ziehen.

3. Gib die Hefe in eine kleinere Schüssel und füge das warme Wasser und ½ TL Zucker hinzu.

4. Rühr die Hefemischung durch und laß sie dann für 5-10 Minuten stehen, damit die Hefe beginnt zu arbeiten.

5. Während dieser Zeit gieß den Rum vom Fruchtmix ab und stell ihn für die spätere Verwendung zur Seite.

6. Trockne die Fruchtzutaten mit einem Papiertuch ab und bestreue sie dann mit 2 EL Mehl.

7. Laß sie das Mehl absorbieren, dann stelle die Fruchtzutaten beiseite.

8. Gb die Milch, ½ Tasse Zucker und das Salz in einen Topf.

9. Wärm diese Milchmischung unter ständigem Rühren auf, bis sich alles darin gelöst hat.

10. Füge Mandelextrakt, Zitronenabrieb und Rum hinzu.

11. Nimm die Mischung vom Herd und laß sie ein wenig abkühlen bevor Du die Hefemischung hineinmischt.

12. Nimm eine große Schüssel und mische 4 ½ Tassen Mehl mit der Milch- und Hefemischung.

13. Schlage die Eier auf, bis sie zu schäumen beginnen, dann gib sie in die große Schüssel.

14. Nun mischt Du die weiche Cannabis Butter hinein.

15. Mische alles weiter, bis es eine homogene, weiche Teigkugel ist.

16. Gb den Teig auf eine leicht bemehlte Fläche und knete den Teig für mindestens 15 Minuten durch.

17. Sobald der Teig eine elastische und weiche Konsistenz hat, beginnst Du damit die Fruchtzutaten und Mandeln nach und nach einzuarbeiten.

18. Gib den Teig in eine große Schüssel und decke sie mit einem Tuch ab. Stell die Schüssel für ein paar Stunden an einen warmen Ort, damit der Teig aufgehen kann (er sollte seine Größe verdoppeln).

19. Nun nimm den Teig heraus, breite ihn aus und teil ihn in zwei Hälften. Laß ihn so für 10 Minuten ruhen.

20. Roll die Hälften zu Rechtecken von 30 x 20cm Größe und etwa 1,5cm Dicke aus.

21. Nimm etwas von der geschmolzenen Butter und bepinsel damit die Spitzen jeder Hälfte.

22. Bestreue jede Hälfte mit dem restlichen Zucker.

23. Nimm eine der längeren Seiten jeder Hälfte und klappe sie in die Mitte, wobei Du den Rand nach unten drückst.

24. Nimm die andere lange Seite jeder Hälfte und falte diese Seite in die Mitte, wobei sie die andere gefaltete Seite um etwa 1,5cm überlappt.

25. Gib jeden Laib in eine eingefettete Backform und bestreiche sie mit dem Rest der geschmolzenen Butter.

26 Stell die Formen wieder an einem warmen Platz, bis die Größe des Teigs sich erneut verdoppelt hat.

27 Heiz den Backofen auf 190 Grad Celsius vor.

28. Back die Stollen für 45 Minuten oder bis sie goldbraun sind.

29. Laß sie auf einem Rost abkühlen und bestreu sie dann mit Puderzucker.

30. In 1-2cm dicken Scheiben servieren!

Da hast Du es, ein komplettes Drei-Gänge-Festtagsmenü mit Cannabis zum Teilen mit der Familie und gleichgesinnten Freunden. Zusammen am Tisch zu sitzen und die leicht berauschenden Gänge zu genießen wird für ein unvergessliches Weihnachtserlebnis sorgen und in dieser Zeit der Feierlichkeit und Festlichkeit alle zusammenbringen.