Product successfully added to your shopping cart.
Check out

Cannabisforschung: Chronische Schmerzen

Chronische Schmerzen sind Schmerzen, die länger als 6 Monate anhalten. Sie sind häufig ein Symptom einer zugrunde liegenden Krankheit, wie Krebs oder Multipler Sklerose, können aber auch durch eine einfache Verletzung oder Infektion verursacht werden. Chronischer Schmerz kann viele Formen annehmen, seien sie leicht oder qualvoll und hat bei den Betroffenen in der Regel eine langsame emotionale Wirkung. Verordnete Medikamente können oft unwirksam sein oder haben unerwünschte Nebenwirkungen, daher wurde die Wirkung von Cannabis als Schmerzmittel erforscht.

Studien hierzu:

1) Smoked Medicinal Cannabis for Neuropathic Pain in HIV: A Randomized, Crossover Clinical Trial (2008)

Diese Untersuchung wurde durchgeführt, um herauszufinden, wie effektiv Cannabis bei der Behandlung von durch Nerven ausgelöste chronische Schmerzen wirkt, die durch HIV verursacht werden. Hierbei wurde herausgefunden, daß Teilnehmer bei der Verwendung von Cannabis von einer besseren Schmerzlinderung berichteten, als die, die ein Placebo bekamen und daß es höchst effektiv war, wenn es in Verbindung mit anderen schmerzlindernden Therapien verwendet wurde. Veröffentlicht in der Fachzeitschrift "Neuropsychopharmacology."

2) Dose-dependent Effects of Smoked Cannabis on Capsaicin-induced Pain and Hyperalgesia in Healthy Volunteers (2007)

Forscher führten diese Studie durch, um zu untersuchen, wie das Rauchen von Cannabis die Schmerzwahrnehmung bei Patienten beeinflussen würde, die unter durch Capsaicin induzierte Schmerzen litten (die Verbindung in Chilischoten, die ein brennendes Gefühl verursacht, wenn sie mit Gewebe in Kontakt kommt). Sie fanden heraus, daß die, die eine mittlere Dosis rauchten, von einer signifikanten Schmerzreduktion berichteten, während die, die eine höhere Dosis rauchten, von einer signifikanten Erhöhung der induzierten Schmerzen berichteten. Veröffentlicht in der Fachzeitschrift "Anesthesiology."

3) Cannabinoids for treatment of chronic non-cancer pain; a systematic review of randomized trials (2011)

Diese Studie zielte darauf ab, die begrenzten Möglichkeiten aufzuzeigen, die denen zur Verfügung stehen, die unter chronischen Schmerzen leiden. Sie führten zufällige Studien durch, die Cannabis mit einem Placebo verglichen und deren Wirkung auf Schmerzen. Es wurde festgestellt, daß die, die Cannabis verwendeten, im Vergleich zu denen mit einem Placebo, von einer signifikanten Schmerzreduktion berichteten. Zudem wurde herausgefunden, daß die Verwendung keine schweren Nebenwirkungen auslöste. Zusammenfassend wurde festgestellt, daß Cannabinoide ein wirksamer und sicherer Weg zu sein scheinen, um Schmerzen zu behandeln. Veröffentlicht in der "US National Library of Medicine."

Zurück 

Zamnesia

CBD-reiche Sorten und CBD Öl