Wie Du Dein Kratom Richtig Lagerst

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogKräuter und Samen

Wie Du Dein Kratom Richtig Lagerst

Kratom wird schnell zu einem unschätzbaren Werkzeug im Repertoire der Psychonauten und das aus gutem Grund. Aber wie lange kann man es einlagern? Und wie und wo sollte es aufbewahrt werden?

Im Westen hat Kratom erst vor kurzem begonnen große Anerkennung zu genießen. Aus dem ländlichen Thailand stammend, wurde es in erster Linie von Landarbeitern vor einem harten Tag der Arbeit verwendet, um Kraft zu gewinnen. Die Steigerung der geistigen Konzentration und Aktivität, die eine Tasse Kratom-Tee bewirkt, ist die perfekte Hikfe für die Arbeiter, um die Monotonie ihrer Arbeit zu durchbrechen und sie mit Energie zu versorgen, um einen harten Arbeitstag unter der heißen Sonne durchzustehen. Die Pflanze, die dort in der Natur wächst, wird in der Regel mit Wasser zu einem Tee aufgebrüht, den die Menschen in Thailand seit Hunderten von Jahren traditionell verwenden.

Bis zum heutigen Tag kann es Leben und Kraft für einen langweiligen Arbeitsablauf einhauchen, auch wenn danach so um die zwölf Stunden zu arbeiten nicht besonders zu empfehlen ist.

Die Vielseitigkeit der Pflanze ist vielleicht eine ihrer attraktivsten Eigenschaften; eine kleine Dosis stimuliert und weckt den Geist, während eine höhere ihn beruhigt und sediert.

Das Ding ist, wenn Du eine große Menge Kratom kaufst, musst Du wissen, wie man es richtig lagert. Der wichtigste Teil beim Lagern von Kratom ist seine Potenz zu bewahren.

Hier sind die besten Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass Dein Kratom so potent wie am Tag des Erwerbs bleibt.

OXIDATION

Lass sie nicht zu lange draussen liegen, sonst können die Blätter schal werden. Lange dem Sauerstoff ausgesetztes Kratom durchläuft leicht einen Prozess, der Vernetzung genannt wird, der die Wirkung der konsumierten Blätter verringert. Der beste Weg, sich dagegen zu schützen, ist sein Kratom einfach in einem luftdichten Behälter aufzubewahren. Vakuumversiegelte Beutel sind die besten, doch nicht jeder hat Zugang zu einem Vakuumierer, aber wirklich dicht schliessende Beutel oder Gläser funktionieren beinahe ebenso gut.

TEMPERATUR

Obwohl viele Menschen ihr Kratom im Kühlschrank aufbewahren, ist dies nicht unbedingt notwendig. Das Hauptziel ist das Kratom kühl zu lagern. Dies kann fast ebenso gut erreicht werden, indem man es in einem kühlen Schrank oder der Vorratskammer lagert, was den Anbbau von Alkaloiden erheblich reduziert.

UV-STRAHLEN

Bewahre das Kratom an einem dunklen Ort auf. Werden die Blätter länger dem Sonnenlicht ausgesetzt, lösen sich die Verbindungen in ihnen und dies macht sie erheblich weniger wirksam. Zudem erhöht es die Temperatur, was, wie oben bereits erwähnt, ihre Zersetzung beschleunigt.

FEUCHTIGKEIT

Kratom-Blätter fangen an zu schimmeln, wenn sie zu lange einer feuchten Umgebung ausgesetzt sind. Wenn Du das Pech hast vor diesem Problem zu stehen, ist es wichtig, dass Du das Kratom wegwirfst, da der Konsum wahrscheinlich nicht mehr sicher ist. Der beste Weg, um Schimmelbefall zu verhindern, ist sein Kratom in einem verschlossenen Plastikbeutel, in einem Glas oder Behälter irgendeiner Art aufzubewahren und dann in einem kühlen Schrank einzulagern.

Diese oben genannten Methoden sind ein sicherer Weg, um sicherzustellen, dass Dein Kratom für Monate frisch und wirksam bleibt.

Bewahre seine Wirksamkeit und genieße es wesentlich länger.

 

         
  Guest Writer  

Gastautor
Gelegentlich haben wir Gastautoren, die etwas zu unserem Blog hier bei Zamnesia beitragen. Sie verfügen über eine Vielzahl von Hintergründen und Erfahrungen, so dass ihre Kenntnisse von unschätzbarem Wert sind.

 
 
      Über Unsere Autoren