Wie Ayahuasca funktioniert: MAOI & DMT

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogKräuter und SamenPsychedelika

Wie Ayahuasca funktioniert: MAOI & DMT

Wolltest Du schon immer mal wissen, um was sich all der Rummel um Ayahuasca dreht? Hier ist eine einfache Zusammenfassung dessen, was es ist und wie es arbeitet.

Pyschonauten aus der ganzen Welt sind in Scharen in den Regenwald des Amazonas geströmt, um die Liane der Seelen zu versuchen. Die psychedelische Substanz, um die es geht ist Ayahuasca, ein traditionelles Gebräu, das in schamanischen Praktiken verwendet wird. Die Teilnahme an einer Ayahuasca Zeremonie ist so populär geworden, daß man es fast als modisch angesagt betrachten könnte - vor allem unter jungen Erwachsenen und Rucksacktouristen, die in die vielen Kulturen und bewusstseinserweiternden Erfahrungen der Welt eintauchen wollen. Aber was ist das Besondere an Ayahuasca?

Was ist Ayahuasca?

Ayahuasca ist keine einzelne Substanz, sondern ein traditionelles schamanisches Gebräu aus mindestens zwei, aber häufig auch mehreren Pflanzen des Regenwaldes. Der Hauptbestandteil ist die Liane Banisteriopsis caapi, die mit den Blättern anderer Pflanzen, wie Psychotria viridis oder Diplopterys cabrerana, eingebraut wird. Diese Kombination erzeugt ein Endprodukt, das DMT und einen MAO-Hemmer enthält (in der Regel Harmalin, Harmin oder d-Tetrahydroharmin), welches bei der Einnahme zu einem Erlebnis führt, das man so schnell nicht vergessen wird.

Die tatsächliche Wirksamkeit von Ayahuasca kann stark variieren und wird weitgehend abhängig von der Qualität der in dem Gebräu verwendeten Zutaten, sowie der Fähigkeit des Schamanen es zu brauen sein.

DMT und MAO-Hemmer

Die starke Erfahrung, die man durch Ayahuasca erleben kann, ist vor allem der Kombination von DMT und MAO-Hemmern zu verdanken. Unser Körper produziert Monoaminoxidasen (MAO), ein Enzym Familie, die schnell auf DMT anspricht und es abbaut - was seine Verweildauer dramatisch verkürzt und die Wirksamkeit des eingenommen DMTs reduziert. Durch die Kombination von DMT und MAO-Hemmern verhindert Ayahuasca für eine gewisse Zeit die Zersetzung von DMT, indem es die Funktion dieses Enzyms stört. Wie Du Dir vorstellen kannst, gibt das dem DMT in Ayahuasca genügend Zeit, um seine Magie zu entfalten.

Die Wirkungen von Ayahuasca

Die Wirkung von Ayahuasca ist eine intensive, starke und umfassende Reise, die etwa 4-6 Stunden dauert. Sie wird oft als eine Vision beschrieben, wie eine traumähnliche Sequenz, zu der Manifestationen von Geistern, Tieren, Göttern, Dämonen und geistigen Helfern zählen können. Manche sagen, daß sie in die Zukunft oder Dinge gesehen haben, die extrem weit weg stattfanden. Andere glauben, daß sie fliegen oder sich in einem Land der Fraktale und Muster befinden. Der Geist des Nutzers wird aus dieser unserer Realität genommen und in eine andere versetzt. Bei solch einer vielfältigen und mächtigen Wirkung ist es kein Wunder, daß Ayahuasca über Hunderte von Jahren für spirituelle und religiöse Zwecke verwendet wurde.

Obwohl die begehrte Wirkung von Ayahuasca von visionärer Natur ist, erzeugt es auch eine körperliche Reaktion. Nachdem es getrunken wurde, bewirkt Ayahuasca oft, daß der Körper sich entleert - durch Erbrechen und teilweise auch Durchfall. In der traditionellen Verwendung von Ayahuasca wird dies als eine reinigende Erfahrung angesehen und oft wird sich der Reisende spezifischen Traumata bewusst, die der Spülung zugrunde liegen und kann sie dadurch ausschliessen. Es kann auch zu Zittern, kalten Schauern, Schwitzen, erhöhter Herzfrequenz und Veränderungen des Blutdrucks führen.

Während Ayahuasca im Allgemeinen sicher ist, ist die einzige wirkliche Sorge die körperliche Wirkung des sich ansammelnden Tyramins. Tyramin ist eine Substanz, die sich in vielen Lebensmitteln befindet, die durch MAO Enzyme abgebaut werden. Da diese jedoch gehemmt sind, kann der Körper mit dem Tyramin nichts anfangen. Hohe Konzentrationen von Tyramin können zu einer Blutdruckkrise führen - obwohl dies im Falle von Ayahuasca rein theoretischer Natur zu sein scheint, denn es gibt nicht einen dokumentierten Fall einer solchen Reaktion.

Um genaueres über Ayahuasca herauszufinden, besuche bitte unsere Ayahuasca Informationsseite