Sortenbewertung: Northern Lights

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogSortenbewertungen

Sortenbewertung: Northern Lights

Jeder Kiffer hat von der legendären Sorte genannt Northern Lights gehört, eine der reinsten Indicas, die es gibt. Es ist eine der berühmtesten Cannabis Sorten aller Zeiten.

Die ursprüngliche Northern Lights wurde von einem Mann namens "The Indian" auf einer Insel in der Nähe von Seattle, Washington gezüchtet. Im Jahr 1985 gelangte Northern Lights in den Besitz von Neville Schoenmaker, den Besitzer von "The Seed Bank." Er erhielt die Sorte in Form von elf weiblichen Klonen, die als Northern Lights #1 bis Northern Lights #11 bezeichnet wurden, wobei von der Northern Lights #5 gesagt wurde, daß sie das beste Exemplar in der Ladung war.

Die ursprüngliche Northern Lights wurden als eine reine afghanische Pflanzen mit extrem ausgeprägten Indica Eigenschaften beschrieben - dunkelgrün und sehr stabil, mit einem hohen Blüten zu Blatt Verhältnis, einem erdigen und kiefernartigen Geschmack und lila Farbtönen während der Blütezeit. Sie waren auch dafür bekannt, sehr harzig zu sein, wobei sie mit einem THC Gehalt von 15% oder höher aufwarteten. Es dauerte nicht lange, bis verschiedene Northern Lights Sorten im Katalog von The Seed Bank auftauchten. Wie genau diese neuen Sorten erschaffen wurden, ist unklar, aber scheinbar hat Neville die Pflanzen verwendet, die er von "The Indian" erhalten hatte, um durch weiteres Einkreuzen mit einigen männlichen afghanischen Pflanzen neue Hybriden zu züchten. Vielleicht die beste Vermutung ist, daß Neville mit seinen Altbeständen die neuen Sorten durch weitere Inzucht und Hybridisierung der Pflanzen erschuf, die er von "The Indian" erworben hatte.

Northern Lights

Heute verfügbare Versionen der Northern Lights, die dem Original am ähnlichsten sind

Die feminisierte Northern Lights von Sensi Seeds ist seit mehr als drei Jahrzehnten ein Meilenstein der Cannabiszüchtung und sie hat bis heute immer noch einen starken Einfluß auf die Züchter-, Anbauer- und Kiffergemeinden. Sie ist eine 90%ige Indica, die Pokal um Pokal gewonnen und neue Maßstäbe gesetzt hat. Sensi Seeds wählte die gesündesten und stärksten Exemplare der drei ursprünglichen Northern Lights Sorten aus und verbrachte Jahre damit, sie hin und zurück zu kreuzen, bis sie eine Pflanze mit dem perfekten Erscheinungsbild eines afghanischen Genotypen geschaffen hatten. Sie ist eine schnell wachsende, stämmige, kompakte und robuste Pflanze mit harzbeladenen Knospen und einem zarten Duft von Moschus und Honig, abgerundet mit einem erdigen Unterton und einer Prise Wacholder.

NL5 x Afghan von Mr. Nice basiert auf der berühmten Northern Lights #5 und einer afghanischen Sorte und wurde von Neville und Shantibaba erschaffen. Dies ist eine kompakte Pflanze mit einer relativ kurzen Blütezeit von 7-9 Wochen, starken Aromen und einem Endprodukt mit einem starken Indica Schlag. Indem sie nur afghanische Landrassen verwendeten, kamen die Jungs von Mr. Nice sehr nah an die ursprüngliche Northern Lights heran - diese Pflanze weist eine enorme Hybridenergie auf, produziert hohe Erträge und eine Menge Harz, hat ein ausgezeichnetes Blüten zu Blatt Verhältnis und besticht durch spitzenmäßige Potenz. Sie ist bei medizinischen Nutzern wegen ihrer starken körperbezogenen Wirkungen und insbesondere schmerzlindernden Kraft heiß begehrt.

NL5 x Skunk ist ein weiteres Meisterwerk von der Mr. Nice Samenbank - dies ist das beeindruckende Ergebnis der Paarung von zwei der produktivsten Sorten der letzten drei Jahrzehnte. Sowohl die berühmte Northern Lights #5, als auch Skunk #1 sind wahre Erfolgsgeschichten in Bezug auf reichliche Erträge und diese Mischung aus Erbgut alter Zeiten ist verpflichtet, in ihre Fußstapfen zu treten. Diese Sorte zeigt eine sehr starke Hybridenergie, hat eine kurze Blütezeit von etwa 8 Wochen, hohe Erträge von harzbeladenen Knospen und ist eine hervorragende Wahl für Patienten mit Muskel- oder Rückenschmerzen.

Erhältlich von:

Northern Light (Royal Queen Seeds) Fem. Northern Lights (Sensi Seeds) Fem.