EmmaSofia: Stellt legale & kostenlose MDMA & Psilocybin Pill

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogPsychedelikaWissenschaft

EmmaSofia: Stellt legale & kostenlose MDMA & Psilocybin Pill

Die gemeinnützige norwegische Organisation EmmaSofia will MDMA und Psilocybin in medizinischer Qualität leichter verfügbar machen. Und sie benötigen Deine Hilfe, um es zu tun.

In den letzten Jahren hat die medizinische Erforschung der Psychedelika erstaunlich schnell Fortschritte gemacht. Es ist jedoch keine leichte Aufgabe und Wissenschaftler, die dieses Gebiet untersuchen möchten, müssen eine ungeahnte Menge an Hürden nehmen, um es zu tun. Dies zeigt sich am deutlichsten darin, daß die meisten Wissenschaftler die fraglichen Medikamente tatsächlich nur schwerlich auftreiben können, da eine Versorgung in medizinischer Qualität stark eingeschränkt ist.

EmmaSofia hofft dies zu ändern. EmmaSofia ist eine gemeinnützige norwegische Organisation, die die Verwendung von MDMA und anderen Psychedelika für die therapeutische Verwendung befürwortet, sowie sich für eine Lockerung der Gesetze einsetzt, die ihre Verfügbarkeit regulieren. Sie glauben so stark an ihre Nutzen, daß sie anfangen möchten die Medikamente selbst zu produzieren, um jedem wissenschaftlichen Mitarbeiter, der Probleme hat etwas davon zu bekommen, eine kostenlose Versorgung in medizinischer Qualität zu bieten.

Um diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen, hatte EmmaSofia vor kurzem auf Indiegogo eine Kampagne geschaltet, um durch Crowdfunding die Mittel aufzubringen, die sie benötigen, um ein Labor aufzubauen. Leider haben sie ihr gestecktes Ziel nicht erreicht und konnten nur $20.000 der $300.000 verbuchen, die sie mindestens erreichen wollten, aber es konnte sie nicht von ihrem Ziel abbringen. Sie sind weiterhin auf der Suche nach Finanzierungsmöglichkeiten, um ihr Produktionslabor in Betrieb zu nehmen. Dazu gehört eine Reihe weiterer Kampagnen auf Indiegogo, mit viel niedrigeren Zielen, was es ihnen ermöglicht sich die benötigte Finanzierung Stück für Stück zu sichern.

Ihre aktuelle Kampagne auf Indiegogo findest Du hier

Trotz der wachsenden Zahl positiver Forschungsergebnisse befürchten viele, daß Psychedelika extrem gefährlich sind und keinen Platz in der Medizin haben. Viele dieser mit Psychedelika assoziierten Sorgen und Gefahren erwachsen aus unreinen und verfälschten Drogen, sowie daß sie in einer gefährlichen Umgebung genommen werden. Organisationen wie EmmaSofia brechen die Stigmatisierung dieses Themas langsam auf und möchten gewährleisten, daß die verwendeten Mittel hochwertig und sicher sind. So wie die Dinge gerade stehen, sind durch Psychedelika unterstützte Therapien keine Frage des "ob", sondern eine Frage des "wann". Die zunehmende Menge an Studien ist nicht zu leugnen und die langsame Akzeptanz eines sicheren Drogenkonsums, in Verbindung mit dem daraus resultierenden Trend einer entspannteren Drogenpolitik wird Psychedelika in den nächsten Jahrzehnten wahrscheinlich ein breites Einsatzgebiet öffnen. Die Leute von EmmaSophia wollen nur helfen diesen Punkt schneller zu erreichen!

Anmerkung: Wir werden von EmmaSofia weder unterstützt oder stehen sonst irgendwie in Verbindung mit ihnen, wir wollen lediglich sehen, daß sie erfolgreich dabei sind, eine bessere Zukunft zu erschaffen.