Das Enthalten Ecstasy Pillen Tatsächlich

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogWissenschaft

Das Enthalten Ecstasy Pillen Tatsächlich

Beim Kauf von Drogen auf der Straße muss man sich immer um die Reinheit sorgen und dies gilt besonders für Ecstasy, das "Gammelfleisch" der Drogenwelt. Neuere Forschung lässt vermuten, daß die Sorge gerechtfertigt ist.

Einer der Hauptgründe, warum MDMA so einen schlechten Ruf bekommt, ist Ecstasy, eine Pille, die eigentlich aus MDMA bestehen soll, aber meistens ist es einfach ein Cocktail aus anderen billigeren Drogen und Streckmitteln. Es kann den Unterschied zwischen einer richtig geilen Nacht oder im schlimmsten Fall, einem Aufenthalt im Krankenhaus ausmachen.

Es ist eine weit verbreitete Sorge und es gibt Leute, die sich jetzt aufmachen, um Nutzer aufzuklären, um sicherzustellen, daß sie wissen, was sie kaufen. Eine solche Gruppe, die als "Project Know" bekannt ist, hat in den letzten 10 Jahren die Inhalte von Ecstasy und Molly überwacht, wobei sie Proben aus der ganzen Welt verwendeten. Insgesamt haben sie über 27.000 Pillen analysiert. Welcher wichtige Punkt ergibt sich aus den Ergebnissen (die Du hier unten sehen kannst)? Verwende immer ein Test Kit, um sicherzustellen, daß alles, was Du kaufst, auch den Erwartungen entspricht.

DIE ERGEBNISSE

Nachfolgend findest Du eine Übersicht über die Ergebnisse der Analyse von Project Know und Du wirst ziemlich schockiert sein. Obwohl nur ein enger Bereich von Ländern berücksichtigt wird, zeigt sich, daß aller Wahrscheinlichkeit nach, alles gekaufte Ecstasy weniger als 50% MDMA enthält.

Wie Du sehen kannst, gibt es in den Niederlanden mit Abstand das reinste Ecstasy, während Orte wie Kanada das unreinste haben.

Laut Project Know:

"Die meisten Ecstasy Pillen enthalten die Substanz, die Ecstasy ihren Namen gibt: MDMA oder eine Substanz, die ihm in der Struktur ähnlich genug ist, das es genauso gut MDMA sein könnte. Aber diese Pillen enthalten auch häufig Speed, das die empathogene Eigenschaft von MDMA überhaupt nicht nachahmt und seine eigenen Gesundheitsrisiken birgt, insbesondere wenn es zusammen mit anderen Wirkstoffen konsumiert wird."

Eher überraschend war das Diagramm, das den PMA Gehalt aufzeigt. PMA ist ähnlich aufgebaut wie MDMA und kann Dich wach und lebendig fühlen lassen, doch es ist auch viel toxischer als MDMA und birgt ein viel höheres Todesrisiko (weswegen es als Dr. Tod bekannt ist).

Es zeigt wieder einmal, daß man sich kann nie sicher sein, wenn es um Dinge wie Ecstasy und Molly geht. Achte immer darauf Deinen Kauf zu testen und kauf nur von einer Quelle, der Du wirklich vertraust.

Mehr zu diesem Thema findest Du in dem Dokumentarfilm "What's In My Baggie?" (Was ist in meinem Tütchen?).

 

         
  Josh  

Geschrieben von: Josh
Autor, Psychonaut und Cannabis-Liebhaber, Josh ist Zamnesias betriebsinterner Experte. Er verbringt seine Tage draußen in der Natur, wobei er in die verborgenen Tiefen aller Dinge eintaucht, die psychoaktiver Natur sind.

 
 
      Über Unsere Autoren