Product successfully added to your shopping cart.
Check out

Ripped Bubba (TGA Subcool) regulär

Ripped Bubba (TGA Subcool) regulär

Ripped Bubba ist größtenteils eine Indica, erzeugt aber irre viel Harz, so daß die Knospen wie glasiert aussehen. Sie ist das Kind von Bubba Kush Pre-98, einer sehr potenten von Indica dominierten Sorte und Jack The Ripper, einer Sativa Sorte mit unglaublich hohem THC und THCV Gehalt. Der Rausch von Ripped Bubba motiviert und fördert Kreativität und ist trotzdem beruhigend für den Körper.


Lagerbestand: Auf Lager

€ 45.00 inkl. MwSt.

In Warenkorb

Verfügbaren Produktkombinationen:
Anzahl der Samen : 5 € 45.00 Auf Lager
3 Mengen 5 Mengen 10 Mengen
-5% -10% -15%
  • Produktinfos
  • Technische Daten
  • Reviews (0)
  • Fragen (0)
  • Einschränkungen

TGA Subcool - Ripped Bubba: Produziert eine irre Menge Harz

So wie Ripped Bubba wächst, ist deutlich zu sehen, daß sie von Indica (60%) Einflüssen dominiert wird, aber die Pflanzen zeigen eine irre Harz Produktion wie eine Sativa, so daß die Knospen wie glasiert Aussehen. Ripped Bubba wurde gezüchtet, indem Bubba Kush Pre-98 und Jack the Ripper gekreuzt wurden, beide für sich schon Legenden.

Bubba Kush Pre-98 ist eine sehr starke von Indica dominierte Sorte, die großartig geeignet ist für die Behandlung von Angst, Depressionen und Schmerzen, während Jack The Ripper eine von Sativa dominierte Sorte mit tollen Eigenschaften ist, die Angst, Stress und Schmerzen lindern. Hast Du irgendeine Übereinstimmung bei den Wirkungen von Ripped Bubba's Eltern bemerkt? Aber nein, das bedeutet nicht, daß sich die medizinische Wirkung potenziert oder verdoppelt. Tatsächlich bewirkt der Rausch von Ripped Bubba einen Schub an Motivation und Kreativität, wirkt aber auch beruhigend und entspannend auf den Körper ein. Aber sei vorsichtig, sie ist ein Leisetreter, der langsam durch Körper und Seele schleicht. Der Geschmack des Rauches ist sehr angenehm, es ist eine Zusammensetzung aus vielen Komponenten in unterschiedlichen Kombinationen. Wie da wären ... Kirsche, Kush, Hasch, Brombeeren, Süßigkeiten und Zitrone. Wenn sich mit etwas Glück ein Cherry Candy Phänotyp unter Deinen Pflanzen findet, JACKPOT - zumindest was den Geschmack angeht.

Um die beste Leistung zu bringen, sollte Ripped Bubba frühzeitig gekappt werden und zu einer buschigen Pflanze aufgezogen werden - aber Du solltest ein wachsames Auge auf den Phänotyp haben, wenn es um die vegetative Phase geht. Der, der wie Bubba Kush aussieht, streckt sich während der Blütezeit nur 2x und sollte daher für 10-12 Wochen in der vegetativen Phase gehalten werden, bevor er in die Blüte geschickt wird, um die gesamte Größe und Ernte zu erhöhen. Der Jack The Ripper Phänotyp streckt sich 4x, also mußt Du im Voraus planen und die vegetative Phase auf nur 6-8 Wochen begrenzen, es sei denn, die Deckenhöhe ist kein Problem. Wegen der Variationen ist es schwer, die Dauer der Blütezeit vorherzusagen, aber erwarte irgend etwas von zwischen 8 bis 9 Wochen.

Marke TGA Subcool Seeds
Art: 60% Indica / 40% Sativa
Genetischer hintergrund Bubba Kush Pre '98 x Jacks Cleaner x Space Queen
Blütezeit 55-60 days
Ertrag Innenanbau Medium
Ertrag außenanbau Medium
Innenhöhe Niedrig
Außenhöhe Niedrig
Erntezeit (Draußen): End of September
Erhältlich als: Reguläre Samen
     
    Bisher hat niemand eine Bewertung abgegeben



    Du kannst keine Bewertung abgeben, weil Du nicht als Kunde angemeldet bist

    Anmelden / Registrieren

Keine Fragen von Kunden für den Moment.

Ein Frage stellen
Ihre Frage wurde erfolgreich unser Team geschickt. Vielen Dank für Frage!
Ein Frage stellen
verstecken form
Name:
Email:
Frage:
  Ein Frage stellen
In folgende Länder versenden wir dieses Produkt nicht:
Netherlands, Switzerland, Norway

30 andere Produkte der gleichen Kategorie:

Ausschlussklausel

Alle von Zamnesia gekauften Cannabis Samen sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Wir liefern keine Samen an Züchter die in großem Maßstab oder für kommerzielle Zwecke anbauen. Wir behalten uns das Recht vor den Verkauf zu verweigern, wenn wir vermuten, daß diese Bestimmung verletzt wird.