Das Produkt wurde erfolgreich Ihrem Warenkorb hinzugefügt.
Bezahlen

Beste pH und EC Wert

Beste pH und EC Wert

WAS IST pH?

"Potentia Hydrogenii" oder pH ist die logarithmische Maßskala für die Säure- und Basenkonzentration von einer Lösung. Was pH für den Wissenschaftler bedeutet, ähnelt der Interpretation eines Cannabisanbauers. Allerdings treten die Unterschiede in der Anwendung dieses Verständnisses auf.

Im Labor wird pH dazu verwendet, das Verhältnis von negativ- und positiv geladenen Ionen in einer Flüssigkeit zu messen. Wohingegen bei der Anbauoperation der pH-Wert wichtig ist, wenn es um das Bewässern und Düngen von Pflanzen geht. Darüber hinaus ist es von höchster Wichtigkeit, auch den pH-Wert des Anbaumediums zu überwachen und, falls erforderlich, anzupassen.

Die pH-Skala reicht von 0 bis 14 und von sauer bis basisch. Ein pH-Wert von 7 wird als neutral angesehen, darunter ist er säurehaltiger und darüber alkalischer. Genau wie die Richterskala, die dazu verwendet wird, Erdbeben zu messen, multipliziert die pH-Skala jeden Punkt mit dem Faktor 10. So ist zum Beispiel ein pH-Wert von 9,0 zehnmal alkalischer als 8,0.

Von pH 14 bis pH 0

pH 14 Bis pH 0

  • pH 14: Natronlauge (1 mol/l)
  • pH 13: Natronlauge (0,1 mol/l)
  • pH 11,5: Haushaltsreiniger
  • pH 10,5: Seifenlaugen
  • pH 8,5: Meerwasser, Darmsaft
  • pH 7,4: menschliches Blut
  • pH 7: reines Wasser (neutral)
  • pH 6,7: Milch
  • pH 6: Regenwasser
  • pH 5: leicht saurer regen
  • pH 4,5: saurer Regen, Tomatensaft
  • pH 3: Haushaltsessig
  • pH 2,5: Cola
  • pH 2: Magens, Zitronensaft
  • pH 1: Schwefels (Batteries)
  • pH 0: Salzs (1 mol/l)

WAS IST EC?

Was Ist EC?

Dieses Akronym steht für die elektrische Leitfähigkeit. Für den Cannabiserzeuger und besonders für hydroponische Züchter sind EC-Messungen wesentlich, um Nährstoffe korrekt einzusetzen.

Im Labor wird mit EC das Potential gemessen, die Elektrizität von Materialien zu leiten. Im Gegensatz dazu sind das einzige Material und die einzige Flüssigkeit, für die sich der Grower interessiert, das Anbaumedium und Wasser.

Durch EC-Messungen bekommt der Züchter die genauesten Messwerte von Nährstoffen in Düngelösungen und dem Anbaumedium an sich. Die Düngung perfekt einzustellen, ist ein wesentliches Ziel für alle Gärtner, ungeachtet dessen, wie ihr Anbauvorhaben eingerichtet ist.

Die übliche Methode des Zählens von Ionen oder Salzen in Wasser wird durch die ppm-Einheit oder parts per million ausgedrückt. Obwohl dies der nordamerikanische Standard ist, sind die meisten Graszüchter auf der Welt mit den Umrechnungstabellen von ppm zu EC vertraut.

Wenn Du noch nicht mit der Umrechnung vertraut bist, mach Dir keine Sorgen, googel einfach nach einer Umrechnungstabelle von ppm zu EC und lade Dir eine für die zukünftige Verwendung herunter. Im Wesentlichen hilft die Umrechnung eines ppm-Werts auf EC einem Grower, die Nährstoffdosierung abzuschätzen.

WAS SIND DIE BESTEN pH- UND EC-WERTE?

Optimalen pH- Und EC-werte Für Den Cannabisanbau

Die optimalen pH- und EC-Werte für den Cannabisanbau sind von drei Faktoren abhängig: Dem Anbausubstrat, den Nährstoffen und Wasser. Für Bodenzüchter ist ein pH-Wert von 6,0 bis 6,5 perfekt.

Hydroponische und Kokos-Züchter sollten auf einen pH-Wert von 5,8 abzielen oder zumindest einen pH-Wert um 5,5 bis 6,1 aufrechterhalten. Erde ist ein nachsichtigeres Medium und agiert als ein Puffer für die Wurzelzone. Dagegen sind hydroponische Systeme weniger nachsichtig und der pH-Wert muss jedes Mal perfekt sein.

EC-Werte werden oft auf der Außenseite der Beutel von hochwertigen Substraten für den Cannabisanbau aufgeführt. Erdprodukte geben normalerweise eine Analyse der Prozentzahl eines jeden Nährstoffes und eine Schätzung an, wie viele Wochen an Dünger die Erde für junge Cannabispflanzen bereitstellen kann.

Der perfekte EC-Wert ist für jede Cannabissorte unterschiedlich. Im Allgemeinen bevorzugen Indicas mit hohem Nährstoffanspruch höhere EC-Werte von 2,5+, während Sativas mit geringem Nährstoffanspruch einen niedrigen EC von 1,0 vorziehen, ansonsten werden sie überdüngt.

Wasser hat einen EC-Wert von 0 und ist üblicherweise pH-neutral, hat also einen pH-Wert von 7,0. Spezielle Erde hat normalerweise einen pH von etwa 6,0 und hydroponische Tonkiesel und Perlite sind neutrale, sterile Medien.

Der hydroponsiche Anbau erfordert offensichtlich mehr Feinabstimmung als pflegeleichter, biologischer Bodenanbau. Steinwollwürfel sollten vorher in einer 5,8pH-Lösung eingeweicht werden, bevor man Samen und Stecklinge darin einpflanzt.

Der gewissenhafte Cannabisgärtner muss sorgsam die Nährstoffdosierung kontrollieren und pH- sowie EC-Wert für jede Düngung evaluieren. Schwankungen bei pH- und EC-Wert sollten vermieden werden.

Der pH-Wert des Wassers sollte konsistent sein und EC muss allmählich so gesteigert werden, wie es das Verhalten der Pflanzen vorschreibt. Abfließendes Wasser muss ebenfalls wöchentlich beurteilt werden, um die Ansammlung von Salz zu vermeiden. Das ist außerdem sehr wichtig für hydroponische Erzeuger.

Überdüngung ist eines der häufigsten Probleme für hydroponische Anbauer und wird ausführlicher in dem Abschnitt für hydroponischen Anbau besprochen.

Allerdings genügt es zu sagen, dass das Problem typischerweise vom Anbauer verursacht wird, der viel zu viele ppms von Nährstoffen hinzufügt, was einen übermäßig hohen EC zur Folge hat.

WIE MAN pH- UND EC-WERT MISST

Wie Man pH- Und EC-wert Misst

Heute gibt es zahlreiche praktische Werkzeuge, die dem Cannabiszüchter helfen, die pH- und EC-Werte zu überprüfen. Der beste Rat ist es, einen pH- und EC-Messstift zu erwerben. Für eine kleine Investition, üblicherweise unter 100€, kann der Grower ein digitales Komplettgerät mit darin enthaltener Kalibrierungsflüssigkeit kaufen.

Klassische pH-Tabellen mit kleinen Fläschchen zum Schütteln, Hochhalten und Vergleichen funktionieren ebenso wie Bodentesterkits. Für den Außenzüchter sind die simplen, preiswerten Messalternativen in Ordnung. Der hydroponische Anbau aber verlangt Präzision, also hole Dir nichts Billiges, wenn es um pH- und EC-Messungen geht.

WIE MAN pH UND EC KONTROLLIERT

Die Kontrolle von pH und EC war vor der jüngsten Explosion von Online-Anbaufachgeschäften und dem Boom im Cannabusiness E-Commerce recht herausfordernd. Innovative Ganja-Unternehmer des 21. Jahrhunderts haben wirklich clevere Lösungen für die pH- und EC-Kontrolle entwickelt.

Das Aufkommen von "pH-perfekten" Nährstoffen von Advanced Nutrients und Produktlinien, die speziell an Medien angepasst sind, nehmen der Einstellung von Düngung die Mühe. Tatsächlich lässt diese Technologie sogar pH- und EC-Stifte für die meisten Selbstversorger unnötig werden, die diese Dünger verwenden.

Für den Anbauer, der sich nach Einfachheit sehnt und sich Nährstoffe zum Premiumpreis leisten kann, ist dies die simpelste Lösung für die pH- und EC-Kontrolle.

WIE MAN pH UND EC KORRIGIERT

Wie Man pH Und EC Korrigiert

Heutzutage ist die pH-Korrektur eine schnelle Angelegenheit. Die meisten biologischen Nährstoffe für Cannabis wie die BioBizz-Linie von flüssigen Düngern verringern generell den pH-Wert von Wasser auf etwa 6,0. Sollte der pH-Wert zu niedrig sinken, indem man 1ml pro 5l Wasser hinzufügt, erhöht in den meisten Fällen korrigierend eingesetztes, flüssiges Silizium den pH um 1 oder 2 Punkte.

Sollte hingegen der pH nach oben Richtung basischen 8,0 oder darüber hinaus ausscheren, können ein paar Milliliter Malzessig pro 5ml Wasser hinzugefügt werden, um den pH-Wert wieder nach unten zu bringen. Natürlich sind auch pH-Up- und pH-Down-Lösungen weithin verfügbar. Diese sind mit speziellen Wachstums- und Blütephase-Rezepturen ausgestattet und benötigen nur ein paar Tropfen pro Liter, um den pH-Wert auszugleichen.

Die Korrektur des EC-Werts ist ebenfalls relativ unkompliziert. Im Allgemeinen ist der beste erste Schritt, um das Problem zu lösen, ein Schwall reines Wasser. Meistens ist die Ursache eines zu hohen EC-Wertes eine exzessive Nährstoffdosierungen.

Nachspülen korrigiert die Düngung und stellt sicher, den EC erfassen zu können. Üblicherweise ist eine leichte Düngung mit zahlreichen Ergänzungen wie Enzymen und Kohlenhydraten eine gute Erholungskur, um die Wurzelzone und den gesamten Anbau wieder auf Kurs zu bringen.



Related products