Das Produkt wurde erfolgreich Ihrem Warenkorb hinzugefügt.
Bezahlen

CANNABIS IM ScrOG-STYLE ANBAUEN

ScrOG

Cannabis mit der Screen of Green oder ScrOG-Methode anzubauen, ist die Technik der Wahl für jeden Grower zur Ertragssteigerung - egal welcher Dimension. Ein ScrOG ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Gitternetz, durch das die Cannabistriebe mittels Training wachsen. Im Gegensatz zu der großen Anzahl an Pflanzen, die für die SOG-Methode gebraucht werden, kommt man bei einem ScrOG mit 2-4 weiblichen Pflanzen pro Quadratmeter aus, um vergleichbare Erträge zu erzielen.

Jeder Grasgrower, vom professionellen Anbauer in der Lagerhalle bis zum Homegrower in der Abstellkammer, kann und sollte ScrOGen, um das Maximum an fettesten Colas zu ernten. Wenn Du mit dieser Anleitung für den Cannabisanbau durch bist, wirst auch Du mit dem nötigen Wissen ausgestattet sein, um Cannabispflanzen im ScrOG zu ziehen. Mach Dich bereit für Deine dickste Ernte.

WANN MIT DEM ScrOG BEGINNEN

Wann Mit Dem ScrOG Beginnen

Die ScrOG-Methode gestaltet sich sehr flexibel und kann an jeden Anbau angepasst werden. Nichtsdestotrotz empfehlen wir Dich mit den Techniken des Topping, Fimming und LST vertraut zu machen, bevor Du Dich an einen ScrOG bindest. Die Pflanzen müssen entweder beschnitten oder trainiert werden, um die maximale Anzahl an Headbuds zu entwickeln. Bei diesem Pre-ScrOG Pflanzenpflege- und Versorgungsprogramm Hand anzulegen, ist ein Muss.

Während der Wachstumsphase können all die oben genannten Beschneidungs- und Trainingstechniken zur Ertragssteigerung angewandt werden. Die Entscheidung, wann das ScroG-Netzt herabgelassen werden sollte hängt vom Grower ab und davon, wie viel Platz an den Seiten gefüllt werden muss.

Sobald Du mit der Ausbreitung und Anzahl der Spitzen glücklich bist, ist es Zeit den ScrOG etwa 15cm über dem Pflanzendach zu installieren. Das wird etwa in Woche 4-6 der Wachstumsphase der Fall sein. Die meisten Anbauer, die es auf den maximalen Ertrag abgesehen haben, warten noch ein oder zwei weitere Wochen bis die Pflanzenspitzen das Netz erreicht haben. Am besten wartet man bis 50-70% der Gitterfläche mit Pflanzen gefüllt ist, bevor man den Lichtzyklus auf 12/12 umstellt.

Reine oder nahezu reine Sativas werden nach zusätzlichem Wegstecken verlangen. Mit Wegstecken meinen wir vorsichtig Triebe unter und in das nächste Gitterloch zu schieben, sobald einer beginnt durch ein Quadrat des Netzes zu stoßen. Einige sich besonders stark ausdehnende Triebe müssen vielleicht sogar mit Pflanzenbindern an das Netz gebunden werden. Normalerweise sind insgesamt 6-8 Wochen Wachstum der Schnitt. Nichts zähmt und steigert zugleich den Ertrag einer widerspenstigen Haze-Sorte so, wie ein ScrOG.

DER ScrOG-AUFBAU

Der ScrOG-aufbau

Einen ScrOG aufzubauen ist einfach. Wer im Pflanzzelt anbaut, kann Netze der passenden Größe online kaufen. Alles was der Grower hier tun muss, ist das Netz in allen vier Ecken des Pflanzzelts zu befestigen. Gerade so über dem Blätterdach versteht sich. Zusätzlich schätzen die meisten Anbauer das “Lollipopping” ihrer Pflanzen.

Das finale Beschneiden sollte während der ersten beiden Wochen der Blütezeit abgeschlossen werden. Für gewöhnlich genau bis auf Netzhöhe. Der Wuchs unter dem Netz verschwendet nur Pflanzenenergie. Am besten wird er in mehreren Schritten entfernt, um die Pflanzen nicht zu sehr zu stressen.

Miniaturanbauer die Kleider- und Wandschränke nutzen müssen sich ein entsprechend kleines Netz basteln. Auch kommerzielle Grower im großen Stil können nicht auf Netze von der Stange zurückgreifen. Leih Dir einen Tipp von den Pros und verwende Hühnerdraht oder Gartenzaun. Schneide sie zurecht und mach sie mit Kabelbindern fest. Du solltest nur auf jeden Fall sicherstellen, dass die Netzquadrate einige Zentimeter breit sind. Wir wollen unsere Triebe ja nicht erwürgen.

WIE MAN DIE ScrOG-METHODE ANWENDET

Halte die Netzhöhe so gleichmäßig wie möglich über der gesamten Anbaufläche. Verteile die Triebe und passe sie nach Bedarf an. Achte auf Triebe direkt unterhalb der Anbaulampe, die das Zentrum des ScrOG anheben. Unterschieben, knicken und binden sind die täglichen Aufgaben.

Denk daran, dass das Ziel ist, so viel Netzfläche wie möglich zu füllen. Ein ordnungsgemäßer ScrOG erlaubt dem unteren Wuchs nach oben durch das Netz aufzusteigen. Da die oberen Triebe dazu angeregt werden, sich seitlich immer einen Quadranten weiter zu bewegen, wachsen die unteren Triebe, um die entstandenen Lücken zu füllen.

In der 3. Blütewoche sollte alles, was es nicht durch das Netz geschafft hat, entfernt werden. Hoffentlich hat es jeder Zweig geschafft. Im schlimmsten Fall müssen nur ein oder zwei Triebpaare abgezwickt werden. So kann die gesamte Pflanzenenergie direkt auf die Ausbildung eines Waldes an dicken, saftigen Colas gelenkt werden.

Gute Durchlüftung ist Bedingung bei einem ScrOG - besonders in der Blütephase. Blüten in der Größe eines Riesenkraken sind anfällig für Schimmel und Fäulnis. Es wird dringend empfohlen, Clipventilatoren auf diese dichten Headbuds zu richten, so dass auch an diesen schwer zu erreichenden Gebieten ein steter Luftzug herrscht.

VORTEILE EINES ScrOG

Vorteile Eines ScrOG

Die ScrOG-Methode bietet Grasgärtnern zwei große Vorteile. Offensichtlich ist diese Methode erwiesenermaßen eine Technik für hohe Erträge, und der beste Weg die Höhe des Cannabisbeets in Zaum zu halten. Die ScrOG-Methode ist die Nummer 1 für den Anbaustyle, bei dem mit wenig Pflanzen viel gutes Gras rauskommt. Ein SOG ist ungemein ertragreich und ohne Frage schneller anzubauen. Aber für einen SOG braucht es auch mindestens doppelt so viele Pflanzen für das selbe Endresultat wie mit einem feinem ScrOG.

Der dritte und oft vergessene Vorteil eines ScrOG ist das Qualitätskontrollkriterium. Keiner will Popcorn-Blüten und mit einem ScrOG erntest Du nur erstklassige Headbuds. Ein ScrOG-Grasbeet abzuernten ist weitaus angenehmer und weniger zeitaufwendig als ein Anbau mit unbearbeiteten Pflanzen. ScrOG-Ernten bestehen fast zu 100% aus 1A-Blüten.

NACHTEILE EINES ScrOG

Nachteile Eines ScrOG

Unglücklicherweise ist für Autoflowering-Grasgärtner ein ScrOG keine machbare Option. Egal was manch einer Dich glauben lassen mag. Die 6-8 Wochen der vegetativen Phase, die ein ScrOG-Anbau benötigt, stellt schon fast die gesamte Lebenszeit einer Auto-Sorte dar.

Während man einen ScrOG nun auch nicht als extrem arbeitsintensiv bezeichnen würde, so bedarf es doch einiges an Aufmerksamkeit, Liebe und Pflege. Die Überwachung und Pflege des ScrOG nimmt schon einiges an Zeit in Anspruch. Die Wachstumsphase ist auch verlängert. Und der Gärtner muss wachsam bleiben. Ein ScrOG versorgt sich auf jeden Fall nicht selbst. Genau genommen verlangt ein ScrOG bis etwa zur Hälfte der Blütezeit nach täglichem positionieren der Triebe.