Das Produkt wurde erfolgreich Ihrem Warenkorb hinzugefügt.
Bezahlen

Cannabis Ernte

Die erste gute Ernte einzubringen, ist für viele Anbauer einer der schönsten und spannendesten Momente in ihrem Leben. Endlich ist die Zeit gekommen ... das Produkt Deiner Kreativität, harter Arbeit und Ausdauer ist bereit, zum Tragen zu kommen. Die Ernte ist reif, wenn die "Haare" der untersten Knospen zum größten Teil braun (oder rot) und die "Haare" der obersten Knospen teilweise braun sind. Was Du dann sehen wirst, ist, daß die leeren Samenkapseln jetzt vollständig ausgebildet sind. Wenn Du willst, kannst Du ein wenig früher oder später ernten. Wenn Du früher ernten wählst, wird die Pflanze insbesondere THC gebildet haben. Das THC macht Dich "breit". Wenn Du relativ spät erntest, wird sich das THC teilweise in das psychoaktive CBD und CBN verwandelt haben. Diese Substanzen machen meist "albern". Die Wahl liegt bei Dir, "breit" oder "albern".

 frisch gepflückt Cannabis Knospe

Natürlich ist eine relativ späte Ernte die beste Option für den kommerziellen Handel. Die Knospen sind dann am schwersten. Wenn Du für Dich selbst anbaust, solltest Du wenigstens versuchen, etwas früher zu ernten. Was Du auch machen kannst, ist, erstmal die reifen Knöspen zu pflücken und die weniger reifen für später dran zu lassen. Aber Vorsicht - man kann die Pflanze auch zu lange auf die Ernte warten lassen und dann nimmt die Potenz, unter dem Einfluss von Licht und Wind, rapide ab. Die Kristalle, die normalerweise durchsichtig und farblos sind, werden sich braun verfärben (benutze eine Lupe). Früher war es überall üblich, die ganze Pflanze zu trimmen (all ihre Blätter zu entfernen) und diese kopfüber an einer Schnur aufzuhängen und sie dann langsam in einem dunklen, gut belüfteten Raum zu trocknen. Dieser Vorgang wird als Nasstrimmen bezeichnet. Sobald die Pflanzen weitgehend trocknen sind, kann das sogenannte Trockentrimmen angewendet werden. Die Knospen werden hierbei von den Zweigen geschnitten und danach zur weiteren Trocknung auf Zeitungspapier gelegt.

Lies weiter

 

Zurück zu Anbau- Die Grundlagen

Zurück zu Anleitung für den Cannabisanbau

Ernte