Das Produkt wurde erfolgreich Ihrem Warenkorb hinzugefügt.
Bezahlen

Zubereitung

Es gibt zwei Hauptverfahren für die Zubereitung von Silene capensis. Die erste ist die traditionelle Methode, die die Xhosa verwenden. Hierbei wird die Wurzel pulverisiert, bevor sie in eine mit Wasser gefüllte Tasse gegeben wird. Die Mischung wird dann durchquirlt, bis eine Menge weißer Schaum entstanden ist. Dieser Schaum wird dann vor dem Schlafen eingenommen.

Die "Schaum" Methode ist die traditionelle Art des Konsums und die häufigste. Da Silene capensis allerdings am besten regelmäßig eingenommen werden muss, um wirksam zu sein, ist die einfachste Methode, sie in Kapselform zu konsumieren. Um dies zu tun, mußt Du die Wurzel zu Pulver zermahlen und in Gelkapseln füllen. Im Allgemeinen solltest Du über einen Zeitraum von ein paar Tagen zwischen 500mg und maximal 3g pro Tag zu Dir nehmen. Es ist am besten, mit einer kleineren Dosis zu beginnen, um sich an die Pflanze zu gewöhnen und sich dann hochzuarbeiten. Es ist erwähnenswert, daß eine höhere Dosis nicht unbedingt eine stärkere Wirkung verursacht; darum gilt 1g als der festgelegte Standard für die Tagesdosis. Außerdem oxidiert pulverisierte Silene capensis sehr schnell, daher ist es wichtig, sie nur für den direkten Einsatz zu Pulver zu zermahlen.

African dream root