Product successfully added to your shopping cart.
Check out

Was ist Gingko?

Ginkgo biloba

Ginkgo, der auch Ginkgo biloba und Ginkgobaum (oder Jungfrauenhaarbaum) genannt wird, ist ein absolut einzigartiger Laubbaum, der vermutlich keine lebenden Verwandten hat. Von Charles Darwin als lebende Fossilien beschrieben, gibt es Ginkgo Bäume seit mehr als 250 Millionen Jahren - das heißt, daß sie bereits in dieser Form existierten, als die Dinosaurier auf der Erde wandelten!

Heimisch in China, wurde Ginkgo wegen der kulturellen Bedeutung, den der Baum für das chinesische Volk hat, vor dem Aussterben bewahrt. Die Bäume selbst werden oft rund um Tempel angepflanzt, wobei die Nüsse des Baumes in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet werden und in der modernen Praxis auch die Blätter.

Der Baum selbst kann bis zu 50 Meter hoch aufwachsen, obwohl es häufiger so ist, daß ihr höchstes Wachstum bei etwa 35 Metern liegt. Er hat ein fast bizarres Aussehen, da die Äste in sehr unregelmäßigen Mustern wachsen, so daß er oft lückenhaft und asymmetrisch aussieht.

Es sind die Blätter, die von besonderem Interesse sind, da die jüngsten wissenschaftlichen Untersuchungen gezeigt haben, daß die chemischen Verbindungen darin wertvolle neuroprotektive Eigenschaften haben, sowie die Kreislauffunktion verbessern.

Ginkgo Biloba