Product successfully added to your shopping cart.
Check out

Cannabisforschung: HIV

Human Immunodeficiency Virus (HIV) ist ein Retrovirus, der das menschliche Immunsystem angreift und das Acquired Immunodeficiency Syndrome (AIDS) auslöst - eine Erkrankung, die das Immunsystem langsam außer Kraft setzt, so daß diejenigen, die daran erkrankt sind, zunehmend anfälliger für lebensbedrohliche Erkrankung werden.

Studien:

1) Marijuana as therapy for people living with HIV/AIDS: Social and health aspects (2007)

Diese Forschung zielte darauf ab, die therapeutische Verwendung von Cannabis bei HIV Patienten zu beurteilen. Es wurde festgestellt, daß trotz der vielen rechtlichen Schranken, viele von HIV betroffene Marihuana als Teil ihrer Behandlungen verwendeten und sie damit eine positive therapeutische Wirkung erzielen. Veröffentlicht in der Fachzeitschrift "AIDS Care: Psychological and Socio-medical Aspects of AIDS/HIV."

2) Dronabinol and Marijuana in HIV-Positive Marijuana Smokers: Caloric Intake, Mood, and Sleep (2007)

Diese Studie bestätigt, das von HIV betroffene zu einer der größten Gruppen der medizinischen Marihuana Konsumenten zählen, bekundet aber, daß keine Studien durchgeführt wurden, um die Effizienz der oralen Anwendung in dieser Situation zu vergleichen. Es wurde festgestellt, daß im Vergleich zu einer Placebo Gruppe, die Gruppe die Cannabis rauchte, eine erhöhte Nahrungsaufnahme aufwies und durch den Rausch nicht beeinträchtigt wurde. Veröffentlicht im "Journal of Acquired Immune Deficiency Syndrome."

3) Short-Term Effects of Cannabinoids in Patients with HIV-1 Infection: A Randomized, Placebo-Controlled Clinical Trial (2003)

Diese Studie beschreibt, daß Marihuana möglicherweise Einfluß auf die Verwendung anderer HIV Medikamente haben könnte. Das Ziel der Untersuchung war, festzustellen, ob die Verwendung von Marihuana irgendwelche negativen Auswirkungen hätte. Es wurde festgestellt, daß die kurzfristige Verwendung von Marihuana scheinbar keinen Einfluß auf die Verbreitung des Viruses beim Teilnehmer hatte, was darauf hindeutet, daß Marihuana in Verbindung mit anderen Medikamenten keine negativen Effekt bewirkte. Veröffentlicht in den "Annals of Internal Medicine."

Zurück 

Zamnesia

CBD-reiche Sorten und CBD Öl