Das Produkt wurde erfolgreich Ihrem Warenkorb hinzugefügt.
Bezahlen

Wie man magische Pilze einnimmt 

Wie man magische Pilze einnimmt

Die meisten Leute nehmen Pilze aus einem von zwei Gründen: entweder zum Spaß oder als spirituelles Ritual. Bei kleineren Dosierungen kann Psilicybin sicherlich einfach spaßig sein, was die Erfahrung zu einem angenehmen, bewusstseinsverändernden Reise macht. Dann sind da jene, die sie als Schlüssel zu den Pforten der Wahrnehmeung behandeln - in diesem Fall kommen in der Regel höhere Dosen zum Einsatz. Mit gebührender Erfahrung, Wissen und Führung können magische Pilze Dich zu wertvollen Einsichten in die Welt die Dich umgibt führen - und darüber hinaus. 
Warum auch immer Du magische Pilze nimmst, da sind einige Dinge, die Du berücksichtigen solltest.

Wenn Dir Pilze neu sind, nimm nicht zuviel auf einmal. Eine halbe Tüte ist in der Regel mehr als genug. Wenn Du sie erstmalgenommen hast, mußt Du auf mehrere Stunden veränderten Bewusstseins vorbereitet sein - nimm sie nicht kurz vor der Arbeit, Autofahren, Tagungen usw. Es ist eine gute Idee drinnen zu bleiben, vorzugsweise daheim oder einem anderen sicheren und behaglichen Ort, besonders wenn Du zum ersten Mal Pilze nimmst. Aufenthalt im Freien kann zu farbigeren Visionen und Einsichten führen, aber da Du wenig Kontrolle über die Situation hast, ist dies eher für die erfahreneren Anwender empfohlen. Komm nichtmal in die Nähe von Pilzen wenn es Dir nicht gut geht. Depressionen, Stress, Erschöpfung - all das klingt nach einem guten Rezept für einen schlechten Trip, da Pilze Deine Ängste und Sorgen verstärken.

Der normale Weg Pilze zu sich zu nehmen, ist sie einfach zu essen. In diesem Fall ist es wichtig, sie ordentlich durchzukauen, damit all die Säfte herauskommen. Die psychoaktiven Verbindungen, die von Deinem Speichel aus dem Pilz gelöst werden, werden sich mit Deinem Blut vermischen, wobei sie jede Zelle in Deinem Körper erreichen. Es wird irgendwas um die 45 Minuten dauern, bis die Wirkung einsetzt, abhängig vom Mageninhalt - je weniger Du vorher ißt, desto besser. Es wird empfohlen, für einige Stunden das Essen zu vermeiden. 

Möchtest Du eine Tasse tee?

Du bist nicht wirklich ein Anhänger des bitteren Geschmacks von Pilzen? Wie wäre es mit einem magischen Gebräu? Deine Pilze auf diese Art einzunehmen läßt den speziellen Geschmack verschwinden. >Koch einfach etwas Wasser auf, zerbrösel die gewünschte Menge Pilze in kleine Stückchen und wirf sie hinein. Erhitze den Sud, halte ihn kurz vor'm köcheln, aber koch ihn nicht auf - andernfalls könntest Du die Wirkstoffe zerstören und hättest nur noch ein häßliches Gebräu mit wenig psychoaktivem Wert. Laß ihn für 10-15 Minuten ruhen und "genieße".