Product successfully added to your shopping cart.
Check out

Luft und Lüftung

Die Qualität der Luft in Deinem Zuchtraum ist einer der Faktoren, der das einzigartige Mikroklima bestimmt, das Du erzeugen willst, um Deine Cannabispflanzen wachsen zu lassen.

Dies beinhaltet ordentliche Belüftung, Luftzirkulation, Luftfeuchtigkeit und eine Reihe von eher schwer definierbaren Variablen, wie der Luftionisation.

Die perfekte Luftfeuchtigkeit variiert in den verschiedenen Phasen im Leben der Pflanze. Obwohl am Anfang vorzugsweise hoch, sollte sie in den späteren Stadien der Blüte nicht zu hoch sein, wenn Du Dein zukünftiges Marihuana nicht von Schimmel überzogen sehen willst.

Ein grundlegendes Teil der Ausrüstung, das Du früher oder später brauchst, ist ein anständiger Lüfter. Auch diese sind unterschiedlich, da manche dafür gedacht sind, die Luft ein/aus dem Zuchtraum zu bringen, während andere lediglich dazu da sind, die Zirkulation im Inneren zu gewährleisten - was Du benötigst, hängt von der Größe des Raumes und der Art der Beleuchtung ab, die Du verwendest.

Mit mehreren HPS Lampen, die viel Wärme abstrahlen, brauchst Du vielleicht etwas stärkere Belüftung, als bei CFL oder LED Systemen.

Du wirst feststellen, daß Lüfter sowohl schlicht sein können, als auch mit angeschlossenen Sensoren und Knöpfen ausgestattet.

Anspruchsvollere Lüfter können ihre Geschwindigkeit automatisch regulieren, je nach Temperatur, Luftfeuchtigkeit oder Unterdruck, wie er manchmal in geschlossenen Zuchträumen auftreten kann.

Um den Geruch außerhalb des Anbaubereiches zu reduzieren, könntest Du Carbon Filter benötigen, die mit den Lüftern zusammenarbeiten. Das sind ziemlich sperrige Zylinder, die mit Aktivkohle gefüllt sind, welche das starke Aroma Deiner Cannabispflanzen einfängt und festhält.

Grow Guide

 ...