Product successfully added to your shopping cart.
Check out

Heizung

Während der 12 oder 18 Stunden Beleuchtung ist das Problem mit der Temperatur im Zuchtbereich in der Regel, daß sie zu hoch ist - die HID Lampen (MH und HPS) sind starke Wärmequellen. Sofern Du Deine Pflanzen nicht ganztägig unter Beleuchtung hältst, könnte während der "Nacht" das umgekehrte Problem auftreten. Die optimale Temperatur für die THC Produktion beträgt 26-28°C (75-83°F), etwas höher als die Raumtemperatur und wesentlich höher als die üblichen geheimen Plätze - verlassene Fabriken, Dachböden, Keller ...

Man könnte dieses Problem auf zwei Arten lösen, abhängig von der Größe Deines Zuchtraumes/Zeltes. Eine ist eine handelsübliche elektrische Heizung, kombiniert mit einem Umluftgebläse (Du willst nicht, daß die Wärme sich an einem Ort konzentriert, da dies zu ungleichmäßigem Wachstum innerhalb des Zeltes führen könnte). Eine alternative Lösung wäre, in eine Fußbodenheizung zu investieren - ein kleines Rohr unter der Oberfläche, auf der Du Deine Pflanzen aufziehst. Da warme Luft von Natur aus nach oben strömt, wird dies eine gleichmäßige Verteilung der Wärme garantieren. In kleinen Kisten und Gewächshäusern könnten Heizmatten verwendet werden - diese sind für Stecklinge und Jungpflanzen besonders wichtig, da sie sehr empfindlich auf niedrige Temperaturen reagieren.

Grow Guide

 ...