Sortenbewertung: Jack Herer

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogCannabisSortenbewertungen

Sortenbewertung: Jack Herer

Nach dem Legalisierungspionier Jack Herer benannt, erschuf Sensi Seeds ein Meisterwerk, das häufig liebevoll als der "Champagner der Sorten" bezeichnet wird.

Jack Herer, der Autor von "The Emperor Wears No Clothes" (Der Kaiser trägt keine Kleider) würde sich wahrscheinlich sehr über diese exquisite und mehrfach preisgekrönte Marihuana Sorte freuen, weil sie genau wie er legendären Status erlangt hat. Jack Herer ist das geniale Ergebnis der Kreuzung von Skunk #1, Northern Lights #5 und Haze - drei Eckpfeilern der Cannabis Geschichte. Die originale Jack Herer ist bei Sensi Seeds noch verfügbar, jedoch nur in Form regulärer Samen. Feminisierte Sorten werden von einer Reihe von Samenbanken angeboten, das ursprüngliche Erbgut wird jedoch nur von Sensi Seeds bewahrt.

Als 55% Sativa/45% Indica Hybrid ist Jack Herer nahe am vollständigen genetischen Gleichgewicht, aber aus Samen aufgezogene Pflanzen zeigen sich in vier unterschiedlichen Phänotypen, von denen drei offensichtlich vom Sativa Einfluß dominiert werden, während der vierte ein Wachstumsmuster zeigt, das in Richtung Indica Eigenschaften tendiert - eine relativ kompakte und schnell blühende Pflanze mit einer dichten und abgerundeten Knospenstruktur. Die Eigenschaften, die alle Phänotypen gemeinsamen haben, sind die massive Harzproduktion und die zweischneidige Wirkung - Jack Herer treibt Deinen Geist in die Stratosphäre und entspannt Deinen Körper bis zu einer bequemen Taubheit.

Heute verfügbare feminisierte Versionen der Jack Herer, die dem Original am ähnlichsten sind

Jack Herer von Bulldog Seeds ist eine komplexe Drei-Wege-Kreuzung einer Skunk, einer Haze und einer Northern Lights #5. Diese wunderbare Kombination von Sorten bringt das exotische Sativa Aussehen und die ausverschämte Produktivität einer Indica in einer Sorte zusammen, die auf der ganzen Welt bekannt ist. Und sie ist sicherlich ein echter Leckerbissen für Sativa Liebhaber, da ihre Blütezeit nur etwa 8 Wochen lang ist. Ein Ertrag im Bereich von 500-600g/m² ist heutzutage nur durchschnittlich, aber die Potenz der Knospen geht durch die Decke. Mit einem THC Gehalt von knapp 21% ist es ein Gras für den erfahrenen Kiffer.

Jack Herer von Vision Seeds ist eine weitere Kreuzung von Skunk #1, Northern Lights #5 und Haze Erbgut. Diese Sativa dominante Sorte wächst zu einer Höhe von etwa 180cm auf und liefert nach 9 Wochen der Blüte etwa 500g/m². Die Knospen sind hellgrün und mit Harzdrüsen übersät - einige Phänotypen können ein schönes Farbspiel zeigen, mit Tönen, die in Richtung rötlich und sogar lila tendieren. Der Rauch hat einen würzigen und hazeartigen Geschmack und löst einen zerebralen und sehr euphorischen Rausch aus.

Jack Herer von Greenhouse Seeds ist bis zum Rand gefüllt mit Power. Diese Hommage an den berühmten Marihuana Aktivisten ist eine Kreuzung aus einer Haze und Red Skunk. Das Ergebnis ist eine Sorte mit Erträgen von bis zu 800g/m² und einem sehr potenten Endprodukt mit hohem medizinischen Wert. Dieses Gras ist eine sehr gute Wahl für Patienten mit Schmerzen und einem Mangel an Appetit, aber es macht auch angenehm high. Dieser Ehrfurcht gebietende Hybrid bringt sehr gute Leistungen im SOG und ScrOG Anbau und hat das Potenzial, bis zu 1200 Gramm pro Pflanze zu erzielen, wenn er draußen aufgezogen wird. Die Blütentrauben dieser Jack Herer Version sehen aus wie riesige Ansammlungen grüner Popcornflocken, die mit Puderzucker bestäubt und einer Fülle von orangefarbenen Blütennarben übersät sind. Und nicht nur der massive Ertrag und das Aussehen der Blüten sind ein Grund zu prahlen, die Knospen sind sehr harzig und bis zum Rand gefüllt mit Power - 20% ist reines THC, daher solltest Du beim Genuß dieses Marihuanas besser bequem sitzen!

Wie Du sehen kannst, bietet jede Samenbank eine etwas andere Version an, aber sie alle haben ein Merkmal gemeinsam - die hohe Potenz. Wenn Du Erfahrung mit Jack Herer hast, teile uns Deine Meinung unten in den Kommentaren mit.