Kryptowährungen: Die Anonyme Zahlungsmethode der Zukunft

Veröffentlicht :
Kategorien : AnleitungenBlog

Kryptowährungen Zahlungsmethode


Wir bei Zamnesia lieben alles, was mit Krypto zu tun hat. Klicke hier, um weitere Informationen darüber zu erhalten, warum wir Kryptowährungen unterstützen und um zu sehen, wie Du ab heute in unserem Geschäft mit Deiner Lieblingswährung bezahlen kannst!

Wir bei Zamnesia sind stolz darauf, Dir mitteilen zu können, dass wir jetzt Zahlungen in allen wichtigen Kryptowährungen akzeptieren. Lies weiter, um eine vollständige Liste dieser Währungen zu erhalten, die in unserem Shop akzeptiert werden und beginne Deinen Einkauf!

WARUM KRYPTO?

"Kryptowährung" ist ein Schlagwort, das die Finanzwelt in den letzten Jahren verrückt gemacht hat. Aber was hat es mit Bitcoin, Ethereum und anderen Währungen auf sich, die diesen Bereich so wichtig machen?

Kryptowährungen revolutionieren den Umgang mit Geld. Seit Jahrhunderten hat man uns glauben gemacht, dass unser Geld am besten von einer zentralen Institution (wie einer Bank oder Regierung) verwaltet wird. Kryptowährungen zeigen uns allerdings, dass das nicht stimmt. Währungen wie Bitcoin und andere (auf die wir im Folgenden näher eingehen werden) haben deutlich gemacht, dass wir mithilfe der Blockchain-Technologie anonym Geld sicher rund um den Globus senden und auch empfangen können, ohne dabei zur Bank gehen zu müssen.

Trotz all der positiven Merkmale zögern viele Leute immer noch, Kryptowährung zu verwenden. Wir bei Zamnesia begrüßen den Wandel dagegen mit offenen Armen. Deshalb akzeptieren wir schon seit einiger Zeit Bitcoin-Zahlungen – und ab heute auch Zahlungen in anderen Währungen, zu denen Ethereum, Litecoin und weitere zählen.

Hier sind 9 Kryptowährungen, die wir derzeit als Zahlungsmittel für den Einkauf bei Zamnesia akzeptieren:

9 KRYPTOWÄHRUNGEN, DIE UNSERE ART ZU ZAHLEN VERÄNDERN

ETHEREUM

Bezahlen Mit Ethereum

Ethereum gehört zusammen mit Bitcoin zu den größten Kryptowährungen der Welt. Im Gegensatz zu Bitcoin ist Ethereum jedoch mehr als nur eine Währung. Es handelt sich dabei im Wesentlichen um eine Plattform mit offener Software, die es allen Menschen ermöglicht, dezentrale Anwendungen auf der Ethereum-Blockchain zu erstellen.

Dies ist der größte Unterschied zwischen Ethereum und Bitcoin. Obwohl beide auf ihren eigenen Blockchains laufen, nutzt Bitcoin wirklich nur eine einzige Anwendung der Blockchain-Technologie, während Ethereum den Programmiercode einer Vielzahl von dezentralisierten Anwendungen ausführen kann, die auf der Plattform erstellt wurden.

Ether ist die Währung, die das gesamte Ethereum-Netzwerk versorgt. Ähnlich wie bei Bitcoin können Nutzer Ether schürfen, um Geld zu verdienen und das Blockchain-Netzwerk der Plattform voranzutreiben und zu aktualisieren. Die Nutzer können ihre verdienten Ether dann so verwenden, wie sie es für richtig halten. Sie können sie entweder handeln (wie Bitcoin) oder dafür einsetzen, Produkte und Dienstleistungen online zu bezahlen. Die Nutzer benötigen auch eine kleine Menge Ether, die als "Gas" verwendet wird, wenn sie Ether an andere Nutzer senden.

LITECOIN

Bezahlen Mit Litecoin

Litecoin ist eine beliebte Alternative zu Bitcoin und Ethereum. Litecoin wurde von Charlie Lee entwickelt, einem Ex-Google-Mitarbeiter, der laut BlockGeeks die Vision hatte, eine "leichtere" Version von Bitcoin zu erstellen.

Bitcoin wuchs schnell und hat sich zu einer unglaublichen Investitionsmöglichkeit entwickelt. Angesichts der jüngsten Erfolge von Bitcoin wird niemand, der eine Kryptowährung besitzt, diese in absehbarer Zeit wieder abstoßen. Litecoin hingegen wurde als normale Zahlungsmethode entwickelt, die von den Menschen auf einer täglichen Basis verwendet wird.

Litecoin nahm 2011 seinen Betrieb auf und wird manchmal als "Bitcoin-Klon" bezeichnet. Ebenso wie Bitcoin, wird Litecoin von denen geschürft, die die notwendige Rechenleistung für den Betrieb des Netzwerks bereitstellen. Der Hauptunterschied zwischen den beiden liegt in dem Algorithmus, der Verwendung findet, um "Proof-of-Work" zu gewährleisten, bei dem die Miner und die von ihnen ausgeführten Arbeiten verifiziert werden.

Ohne hier zu sehr ins Detail zu gehen: Litecoin verwendet einen Algorithmus, der als s-crpyt bekannt ist, während Bitcoin einen Algorithmus namens SHA 256 einsetzt. Der Hauptunterschied zwischen den beiden besteht darin, dass s-crypt wesentlich zugänglicher ist und Litecoin deshalb generell mehr Menschen den Zugang erlaubt, weil sie dafür keinen ultra leistungsstarken Computer benötigen.

BCASH

Bezahlen Mit BCash

BCash, manchmal auch Bitcoin Cash genannt, ist eine Währung, die auf dem Bitcoin-Netzwerk basiert. BCash wird im Wesentlichen auf einer eigenen Blockchain ausgeführt, ist Bitcoin aber sehr ähnlich. Diese Währung basiert jedoch auf viel größeren Datenblöcken, was bedeutet, dass das System letztendlich mehr Transaktionen pro Tag durchführen kann. Das ist eine große Sache, denn schließlich kann ein System, das mehr tägliche Transaktionen unterstützt, jeden Tag auch mehr Nutzern zugute kommen. Ebenso ist BCash ist dafür bekannt, niedrigere Transaktionsgebühren zu berechnen, was es für Nutzer zusätzlich attraktiv macht.

BCash ging im August 2017 online und wurde im Wesentlichen von einer Gruppe von Minern aufgebaut, die eine Abzweigung vom ursprünglichen Bitcoin-Netzwerk durchführten. Sie taten dies, um ein Netzwerk zu erschaffen, das niedrigere Transaktionsgebühren und einen stabileren Wechselkurs aufweist als Bitcoin. Sobald BCash online war, wurden diejenigen, die Bitcoin bereits aktiv nutzten und die volle Kontrolle über ihre Wallet und privaten Schlüssel hatten, automatisch mit "freier" Währung belohnt. Sie erhielten dieselbe Menge an BCash wie in Bitcoin.

Beim Start von Bcash herrschte eine Menge Unsicherheit, die immer noch nicht vollständig zerstreut ist. Das Netz ist jedoch derzeit gut unterwegs, mit einer Zirkulation von rund 16.969.100 Münzen.

DIGIBYTE

Bezahlen Mit DigiByte

DigiByte ist eine Kryptowährung, die auf einer eigenen Blockchain basiert. Wie andere Währungen dient diese Blockchain als öffentliches Bestandsbuch, in dem jede einzelne DGB-Transaktion verzeichnet ist. Und, wie Bitcoin und andere, wird es von Minern betrieben, die sich anmelden können, um die Währung über Blockfactory oder DigiHash zu schürfen.

DigiByte umfasst derzeit 3 Hauptprojekte: DigiExplorer, eine Art Suchmaschine für das gesamte DigiByte-Netzwerk; Digibot-Telegram, eine Kommunikationsplattform, die zusammen mit dem Team hinter dem Messenger Telegram entwickelt wurde sowie DigiByte Gaming, eine Plattform, auf der Nutzer DGB gewinnen können, indem sie Counter Strike, World Of Warcraft und League Of Legends spielen.

Ähnlich wie Ethereum zielt DigiByte darauf ab, verschiedene Anwendungen für die Blockchain-Technologie zu erforschen und zu entwickeln. Es verwendet UTXO (oder: "unspent transaction output"), um Transaktionen zu verfolgen, bzw. zu verifizieren und seinen Nutzern Sicherheit zu bieten.

ETHEREUM CLASSIC

Bezahlen Mit Ethereum Classic

Ethereum Classic entstand 2016 nach dem "DAO-Angriff". Die DAO oder Dezentrale Autonome Organisation war im Grunde eine Art digitaler Risikokapitalfonds. Der DAO gelang es, ungefähr 150 Millionen US-Dollar in Ethereum einzusammeln, und nachdem Nutzer einen Fehler in ihrem Code ausnutzten, verlor die DAO durch das, was als "Hack" oder "Angriff" bezeichnet wurde, ein Drittel ihrer Einlagen.

Um die verlorenen Geldmittel zurückzugewinnen, entschied sich eine große Mehrheit der Anteilseigner dafür, in der ursprünglichen Ethereum-Blockchain eine Abzweigung durchzuführen und die verlorenen Mittel durch das einfache "Überschreiben" (es gibt dafür keinen besseren Begriff!) der Datenkette in der Original-Blockchain "zu ersetzen". Ein kleiner Prozentsatz der Nutzer sprach sich jedoch gegen die Idee aus, diese Fork durchzuführen und wollte stattdessen das System auf der ursprünglichen Ethereum-Blockchain laufen lassen. Und genau das taten sie, indem sie Ethereum Classic ins Leben riefen.

Ethereum Classic läuft noch heute und hat damit zu einer Spaltung innerhalb der Krypto-Gemeinschaft geführt. Obwohl Ethereum Classic auf ähnlichen Protokollen wie Ethereum basiert, gibt es einige kleine Unterschiede zwischen den beiden Währungen.

GAMECREDITS

Bezahlen Mit GameCredits

GameCredits ist, wie der Name schon sagt, die Blockchain-Lösung für die Spieleindustrie. Es ist eine Open-Source-Währung, die als Hauptbezahlungsform für In-Game-Käufe sowie für Auszahlungen an Entwickler und Spieler gedacht ist.

GameCredits wurde 2015 als GamersCoin geboren. Es handelt sich im Grunde genommen um einen Klon von Litecoin, der ähnliche Protokolle verwendet, um das System am Laufen zu halten. Obwohl es auf einer eigenen Blockchain läuft, verwendet GameCredits den gleichen s-crypt-Algorithmus, um die Arbeit zu verifizieren und die Miner zu belohnen, die das Netzwerk antreiben.

Die meisten Spezifikationen hinter der GameCredits-Blockchain sind die gleichen wie bei Litecoin. Zum Beispiel liegt die Obergrenze für GameCredits bei 84.000.000 und die Blockbelohnung folgt der gleichen Belohnungsstruktur wie bei Litecoin. Nach seiner Einführung ist GameCredits eine Partnerschaft mit Datcroft Games eingegangen, einem der größten Spieleentwickler der Welt.

POTCOIN

Bezahlen Mit PotCoin

PotCoin soll, wie der Name schon sagt, die offizielle Kryptowährung der Cannabisbranche werden. Die Cannabisindustrie muss sich seit langem mit Zahlungsbeschränkungen von Banken und anderen Zahlungsmethoden auseinandersetzen, die sich aufgrund der Legalitätsprobleme, die Cannabis immer noch betreffen, nicht in die Branche einmischen wollen. PotCoin versucht diese Probleme zu lösen. Es bietet sofortige Transfers und niedrige Transaktionskosten. Die Währung kann problemlos zwischen Nutzern transferiert werden. Ebenso ist es möglich, sie zu staken (um Zinsen zu verdienen) und zu handeln (genau wie andere digitale Währungen).

PotCoin wurde 2014 ins Leben gerufen und ist wie GameCredits im Wesentlichen ein Litecoin-Klon mit kürzeren Blockgenerierungszeiten für schnellere Transaktionen. Wie Litecoin kann PotCoin geschürft werden und die Miner werden für jeden Block belohnt, den sie der bestehenden Kette hinzufügen.

TETHER

Bezahlen Mit Tether

Tether ist eine interessante Kryptowährung, deren Wert genau den Wert des US-Dollars (USD) abbildet. Laut der Tether-Website konvertiert das System im Wesentlichen Bargeld in eine stabile digitale Währung, die (theoretisch) wie der reguläre USD verwendet werden kann.

Tether läuft wie alle anderen Kryptowährungen auf einer eigenen Blockchain. Worin Tether sich jedoch wirklich von anderen digitalen Münzen unterscheidet, ist, dass es laut der Website der Währung zu 100% durch eine Reserve in USD abgesichert ist. Diese Reserve entspricht offenbar dem Verhältnis 1:1, d.h. sie enthält einen USD für jeden im Umlauf befindlichen Tether.

VERTCOIN

Bezahlen Mit Vertcoin

Vertcoin ist eine weitere wachsende Kryptowährung. Ihr großes Verkaufsargument besteht in ihrem Versprechen, vollständig ASIC-resistent zu sein. ASICs sind komplexe Hardwarebestandteile, die häufig verwendet werden, um Währungen wie Bitcoin und Ether zu minen. Diese können Währungen viel schneller schürfen als normale Computer, was es für Normalsterbliche wirklich schwierig macht, mit dem Mining dieser Währungen zu beginnen.

Vertcoin verspricht deshalb vollständig ASIC-resistent zu sein, damit ein wirklich dezentrales System entstehen kann. Systeme wie Bitcoin und Ethereum werden dagegen im Wesentlichen von
Mining-Unternehmen und ASIC-Herstellern dominiert, wodurch die Idee eines dezentralen Währungssystems im Grunde genommen untergraben wird.

ZAHLE AB HEUTE BEI ZAMNESIA MIT DER WÄHRUNG DEINER WAHL

Unser Geschäft akzeptiert jetzt Zahlungen in allen oben genannten Kryptowährungen. Dies ist Teil unserer Mission, dem Kunden die Bezahlung seiner Produkte in der Währung seiner Wahl zu ermöglichen, aber auch die Idee eines globalen, dezentralen Geldsystems zu unterstützen.

Also, worauf wartest Du noch? Setze Deine hart verdiente Währung ab heute in unserem Shop ein!

Steven Voser

Geschrieben von: Steven Voser
Steven Voser ist ein Emmy Award nominierter Journalist mit viel Erfahrung auf dem Buckel. Dank seiner Leidenschaft zu allem, was mit Cannabis zu tun hat, widmet er jetzt viel von seiner Zeit der Erkundung der Weed-Welt.

Über Unsere Autoren

Verwandte Produkte