Hefe: Die Zukunft Der Cannabinoidproduktion?

Published :
Categories : BlogCannabisHanfanbau

Hefe: Die Zukunft Der Cannabinoidproduktion?

Wenn es um Cannabinoide geht, geht nichts über Cannabis selbst. Wissenschaftler haben jedoch einen Weg gefunden, um es unter Verwendung von Hefe im Labor zu produzieren, was eine Vielzahl neuer Möglichkeiten eröffnet.

Die Nachricht kommt von Wissenschaftlern aus Deutschland, die einen Hefestamm erfolgreich genetisch so verändert haben, so daß er als Nebenprodukt THC produziert. Hefe ist eine Art von Bakterien, die häufig beim Backen und der Alkoholproduktion verwendet wird. Doch in den letzten Jahren wurde eine Vielzahl neuer und interessanter Anwendungen gefunden, einschließlich der Verwendung von Hefe, um sauberere Opiate herzustellen.

Bisher ist es noch ziemlich schwer die Hefe dazu zu bekommen, daß sie THC produziert, denn die Umstände müssen sehr präzise abgestimmt sein. Selbst dann ist die erzeugte Menge THC sehr klein. Trotzdem bleibt es ein Durchbruch und es ist zu hoffen, daß dieser neue Hefestamm maßgeblich an den künftigen Bemühungen beteiligt sein wird, um THC für Forschung und Medizin zu produzieren.

Obwohl Cannabis offensichtlich die beste und ergiebigste Quelle für THC ist, liegt der Schwerpunkt verschreibungspflichtiger Medikamente in der Regel auf isolierten Verbindungen, anstatt einer Mischung, wie man sie in Cannabis findet. Im Labor hergestelltes THC ist bereits Realität, aber diese neue Methode könnte die Effizienz der Produktion um das Zehnfache verbessern - was Medikamente auf Hanfbasis wahrscheinlicher macht. Die Wissenschaftler hoffen nun das Verfahren zu perfektionieren, so daß es alles in den Schatten stellt, sogar Hanfpflanzen.

ARZNEI ODER FEHLSCHLAG

Es ist eine traurige Wahrheit unserer heutigen Gesellschaft; obwohl Cannabis günstig anzubauen, leicht verfügbar und sehr nützlich ist, würden die Regierungen lieber auf Pharmazeutika setzen. In gewisser Weise könnte man diese Nachricht über Hefe als schlimm ansehen, denn so etwas verstärkt den Griff der Pharmazeutika in der Legalisierungsdebatte.

Diese akzeptiertere Form der THC Produktion wird es für diejenigen viel leichter zugänglich machen, die es erforschen wollen, um unser Verständnis über das Cannabinoid und was es tut und nicht tut zu entwickeln - was wiederum ein Bonus für die Legalisierungsbewegung sein könnte.

So oder so, ist eine Sache sicher, Cannabinoide haben in der modernen Medizin eine Zukunft. Wir hoffen, daß sich die Welle der Legalisierung weiterhin in der ganzen Welt ausbreitet, doch selbst wenn Prohibitionisten sie in einigen Orten weiterhin zurückhalten, sind Medikamente auf Cannabisbasis nicht zu stoppen - vor allem jetzt, da sie immer einfacher zu produzieren sind.

comments powered by Disqus