Ayahuasca nachhaltig halten: Lern das Ethnobotanical Stewardship Council kennen

Published :
Categories : BlogPsychedelika

Ayahuasca nachhaltig halten: Lern das Ethnobotanical Stewardship Council kennen

Ayahuasca ist an einem Wendepunkt in unserer Kultur angelangt, zum Glück gibt es Leute die verhindern wollen, daß man ihm den Rest gibt.

Ayahuasca gewinnt weiterhin an Popularität, aber es gibt nur eine begrenzte Menge dieser endlichen Ressource des Amazonas'. Es stellt sich die Frage wie Ayahuasca und seine kulturelle Bedeutung nachhaltig bleiben können und ob der Sturm des öffentlichen Interesses hierbei helfen kann. Glücklicherweise gibt es Menschen mit dem Ziel diese Frage zu beantworten; wir möchten Dir das Ethnobotanical Stewardship Council und die tolle Arbeit vorstellen, die sie geleistet haben.

Was ist das Ethnobotanical Stewardship Council?

Das Ethnobotanical Stewardship Council oder kurz ESC ist eine gemeinnützige Organisation, die sich der Aufgabe gewidmet hat sicherzustellen, daß dieses wundervolle und lebensverändernde Gebräu aus dem Amazonasgebiet für diejenigen verfügbar bleibt, die es brauchen, wobei gewährleistet wird, daß es in einer sicheren, gut aufgeklärten und sinnvollen Weise verwendet wird.

Die Art, wie sie es tun ist durch die Schaffung eines Konsenz, indem sie alle Hauptakteure rund um Ayahuasca zusammenbringen und den Dialog zwischen ihnen allen erleichtern, um sicherzustellen, daß alle auf der gleichen Seite stehen - die Hauptakteure hierbei sind die Züchter, Freizeitkonsumenten, medizinische Patienten, Mediziner, politische Entscheidungsträger, Heiler und so ziemlich jeder, der etwas zu dem Thema zu sagen hat.

Es bleibt zu hoffen, daß durch diese Arbeit Schlüsselthemen wie Naturschutz, Ethik, Sicherheit, Nachhaltigkeit und der Zugang vereinbart werden können, was später zu dem Ayahuasca Abkommen führen soll - zu einem "globalen Konsens über Grundsätze und Kriterien für die Umsetzung und Anerkennung des sicheren und nachhaltigen Ayahuascaanbaus und für die Verwendung von Grund auf mit weltweit anerkannten besten Methoden." Auf diese Weise kann eine Ayahuascakultur aufgebaut werden, die sich auf sichere, zertifizierte Praktiken konzentriert, Gemeinden und Regierungsbeamte mit einbezieht und ökologisch nachhaltig bleibt.

Die Dialoge

Seit seiner Gründung im Jahr 2013 hat das ESC schon viel erreicht und verfolgt weiterhin das Ziel einen Konsens über den verantwortungsvollen Umgang mit diesem Gebräu und den Pflanzen zu erarbeiten, die verwendet werden, um es herzustellen. Ihre Arbeit und Berichte stehen hier zum Download und lesen bereit. Sie geben einen guten Einblick in was sie genau entdeckt haben, was sie planen zu erreichen und wie sie vorhaben es zu tun.

Ihre Arbeit ist eine Inspiration und ein großartiges Beispiel dafür, wie alle Aspekte der Gesellschaft zusammenkommen können, um ein gemeinsames Ziel zu erarbeiten wenn es um Drogen geht. Viele könnten von ihrem Beispiel lernen.

comments powered by Disqus