Die Top-5-Kräuter zur Unterstützung der Gewichtsabnahme

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogKräuter und SamenTop

Kräuter Gewichtsabnahme


Es deutet vieles darauf hin, dass man am gesündesten bleibt, wenn man natürlich lebt. Hier stellen wir fünf Kräuter vor, die Deine Diät am besten unterstützen – und das ohne schädliche Nebenwirkungen.

ABNEHMEN AUF NATÜRLICHEM WEGE

Es gibt Belege dafür, dass die gesündeste Art zu leben darin besteht, es so natürlich wie möglich zu tun, vor allem, wenn es um Ernährung geht. Kräuter sind im Allgemeinen gesund und natürlich, weshalb es wichtig ist, sie in Deinen Tagesablauf zu integrieren.

Kräuter bieten nicht nur eine ganze Reihe von prophylaktischen Nutzen für die Gesundheit, sie können auch helfen, erhebliche Veränderungen an Deinem Körper zu bewirken. Einer der häufigsten Gründe für die Verwendung von Kräutern ist die Gewichtsreduktion. Im Laufe der Zeit wurden Lebensmittel stärker verarbeitet und die Menschen zunehmend sesshafter, wodurch Fettleibigkeit zunehmend zu einem Problem wurde, vor allem in den USA.

Jeder, der die Herausforderung, sein Übergewicht abzubauen, erfolgreich absolviert hat, wird bestätigen, dass er dies erreicht hat, indem er fettarm und natürlich gegessen, sich bewegt und eine Vielzahl wohltuender Kräuter zu sich genommen hat.

Es gibt Dutzende von natürlichen Kräutern, die bei der Gewichtsabnahme helfen können, aber wir haben uns hier auf die fünf Optionen beschränkt, die wir für die besten halten. Dazu gehören eine Reihe von Cannabissorten sowie ein paar andere Favoriten: Kratom, Guarana, grüner Tee und Yerba Mate.

1. CANNABIS

Kräuter Gewichtsabnahme: Cannabis

An der Spitze der Liste steht Cannabis. So überraschend es auch erscheinen mag (vor allem, wenn man bedenkt, wie viele Menschen von Weed einen Fressflash bekommen!), kann es auf jeden Fall als Unterstützung im Rahmen einer Diät eingesetzt werden. Dafür gibt es in erster Linie drei Hauptgründe:

ÄHNLICHE ARTIKEL
Wie Du Heißhunger Vermeidest, Wenn Du Auf Diät Bist (Oder Sonstwann)

Jeder weiß, dass Kiffen zu Heißhungerattacken führen kann, richtig? Naja, nicht so schnell. Es gibt Belege dafür, dass bestimmte Sorten...

Zunächst einmal konnte man nachweisen, dass CBD den Appetit unterdrückt. Im Jahre 2012 haben britische Forscher von der University of Reading eine Studie veröffentlicht, die zeigt, dass CBD, neben einigen anderen Cannabinoiden, den Drang zu essen minimieren kann. Die drei untersuchten Verbindungen waren Cannabidiol (CBD), Cannabinol (CBN) und Cannabigerol (CBG), die alle jeweils vielversprechende Ergebnisse zeigten.

Grund Nummer zwei ist, dass Cannabinoide helfen können, den Blutzucker zu regulieren. Eine Studie aus dem Jahr 2013 hat ergeben, dass Cannabiskonsumenten meist eine bessere Kontrolle über ihren Blutzucker haben. Dafür ist vermutlich das Cannabinoid Tetrahydrocannabivarin (THCV) verantwortlich.

Kommen wir zum dritten und letzten Grund: Sativa-Sorten  sind bekannt dafür, die Nutzer munter, aufmerksam, konzentriert und optimistisch zu machen. Von Indica-Weed dagegen wissen wir, dass es Fressflashs und einen Couchlock auslöst, was die beiden Hauptfaktoren für eine schnelle Gewichtszunahme sind. Sativa-Sorten können allerdings helfen, motiviert zu bleiben, wenn es gilt, eine Aufgabe zu erledigen oder sogar zu trainieren. Falls Du Dir einen guten Joint aus biologischem Sativa gönnst, wird ein morgendlicher Lauf plötzlich zu einer viel angenehmeren Aktivität.

Sicher fragst Du Dich jetzt, welche Sorten Du Dir am besten besorgen solltest, wenn Du Weed in Dein Vorhaben, Gewicht zu verlieren, integrieren willst: Unsere Favoriten sind Royal Medic, die konsequent eine klare, zerebrale Begeisterung bietet und es Dir ermöglicht, konzentriert und aktiv zu bleiben, sowie Durban Poison, die zufriedene und positive Gefühle bei einem lang anhaltenden High verleiht.

2. KRATOM

Kräuter Gewichtsabnahme: Kratom

Kratom-Blätter findet man auf den Bäumen der Gattung Mitragyna speciosa in Thailand und Bali, wo sie seit Tausenden von Jahren verwendet werden. Es gibt zwei Hauptmechanismen, mit denen Kratom die Gewichtsreduktion unterstützt: Durch Zügelung des Appetits und Verringerung des Verlangens nach Essen. Im Gegensatz zu den meisten herkömmlichen Diätpillen und Nahrungsergänzungsmitteln, besitzt Kratom keine negativen Nebenwirkungen und schadet auch Deinem Magen nicht.

Es bewirkt ganz einfach, dass Menschen weniger Hunger verspüren, ohne ihren Appetit insgesamt zu verringern. Darüber hinaus erwähnen die meisten Nutzer, dass Kratom ihr Verlangen nach Nährmitteln wie Zucker, Fett und Kohlenhydraten reduziert – die allesamt dazu beitragen, dass Übergewichtig entsteht.

3. GUARANA

Kräuter Gewichtsabnahme: Guarana

Guarana ist eine tropische Pflanze in Brasilien, die sehr häufig als Stimulans sowie als Hilfe beim Abnehmen eingesetzt wird. Es enthält eine Vielzahl von Wirkstoffen, die zu seiner Effektivität als Nahrungsergänzungsmittel beitragen. Es ist bekannt, dass Guarana den Prozess der Fettoxidation verstärkt, wodurch unser Körper Fett in Energie umwandelt. Gleichzeitig kann es auch die Trainingsleistung verbessern. Viele Leute sagen, dass Guarana so ähnlich wie Koffein wirkt.

4. GRÜNER TEE

Kräuter Gewichtsabnahme: Grüner Tee

Grüner Tee stammt aus China, wird aber mittlerweile auch in vielen anderen asiatischen Ländern angebaut. Er ist eine Teesorte, die aus Camellia-sinensis-Blättern hergestellt wird, die noch nicht oxidiert sind und somit noch nicht zu schwarzem Tee verarbeitet wurden. Grüner Tee steckt voller Antioxidantien und anderer Verbindungen, die unsere Gesundheit äußerst vorteilhaft beeinflussen, und kann auch bei der Gewichtsabnahme helfen.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Die Besten Kräuter, Um Einen Tee Aufzubrühen

Mindestens seit den alten Ägyptern werden Kräuter zu Tees gebraut. Tees können als Stimulanzien und Beruhigungsmittel oder sogar als...

Grüner Tee unterstützt die Mobilisierung von Fett aus Fettzellen, die Erhöhung der Fettverbrennung und die Steigerung der Stoffwechselrate. Grüner Tee kann natürlich zu einem Tee verarbeitet werden, wird aber wegen seiner medizinischen Vorteile auch ziemlich häufig verdampft.

5. YERBA MATE

Kräuter Gewichtsabnahme: Yerba Mate

Die Yerba-Mate-Sträucher stammen aus den südamerikanischen Ländern Argentinien, Chile, Peru, Brasilien, Uruguay und Paraguay. Aus ihren Blättern braut man einen gesunden Tee, der Dir helfen kann, Dein Fett zu verbrennen. Yerba Mate gilt, ähnlich wie Koffein, als Stimulans, wobei jedoch der Wirkstoff Matein ist. Dieses kann wohl den Stoffwechsel ankurbeln, die Energie steigern und Heißhungerattacken reduzieren.

NUTZE FÜR DIE GEWICHTSREDUKTION DIE HILFE DER NATUR

Die großen Pharmafirmen versuchen seit Jahrzehnten, eine Wunder-Abnehmpille herzustellen – bisher aber ohne Erfolg. Falls diese Wunderpille jemals auf den Markt kommen sollte, täte man sicher gut daran, die Inhaltsstoffe und Chemikalien, die in ihr lauern, genau zu hinterfragen. Für diejenigen, die Zweifel an ihrer Zusammensetzung hegen, oder für diejenigen, die sich entscheiden, generell auf synthetische Nahrungsergänzungsmittel zu verzichten, ist Mutter Natur da, um zu helfen. Unser Planet hat eine Fülle von Kräutern und Pflanzen zu bieten, die uns bei unseren Bemühungen, Gewicht zu verlieren, unterstützen können. Du solltest jedoch beachten, unbedingt den Rat Deines Hausarztes einzuholen, bevor Du Deine Ernährung umstellst, falls Du derzeit unter Krankheiten leidest und/oder Medikamente einnimmst.

Guest Writer

Gastautor
Gelegentlich haben wir Gastautoren, die etwas zu unserem Blog hier bei Zamnesia beitragen. Sie verfügen über eine Vielzahl von Hintergründen und Erfahrungen, so dass ihre Kenntnisse von unschätzbarem Wert sind.

Über Unsere Autoren

Verwandte Produkte